*
Dr. med. Wolfgang Paulus

Medikamente in der Schwangerschaft und Stllzeit

Dr. med. Wolfgang Paulus

   

Antwort:

Soolantra

Pacque et al. (1990) werteten 203 Schwangerschaftsverläufe aus, nachdem die Patientinnen meist in Unkenntnis der Schwangerschaft das Präparat im I.Trimenon eingenommen hatten. Es fand sich keine erhöhte Rate von Aborten oder Fehlbildungen. Chippaux et al (1993) kamen bei 110 Schwange-ren aus einem anderen Kollektiv zu ähnlichen Ergebnissen.

Bei Anwendung in Unkenntnis der Schwangerschaft wurden beim Menschen bislang keine Komplikationen beobachtet (Pacque et al 1990, Chippaux et al 1993, Makene et al 2003, Gyapong et al 2003).

Allerdings rät der Hersteller wegen fehlender Daten von einer Anwendung in der Schwangerschaft ab.

von Dr. Wolfgang Paulus am 08.02.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Wolfgang Paulus
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.