Dr. med. Wolfgang Paulus

Angocin und Sinusitis hevert

Antwort von Dr. med. Wolfgang Paulus

Homöopathische Präparate wie Sinusitis Hevert sind auch in der Schwangerschaft prinzipiell akzeptabel, da die Wirkstoffe nur in starker Verdünnung vorliegen.

Präparate mit Meerrettich und Kapuzinerkresse (z. B. Angocin) wären nach dem ersten Schwangerschaftsdrittel ebenfalls vertretbar.

von Dr. med. Wolfgang Paulus am 19.12.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. Wolfgang Paulus

Angocin in der 10ssw o.k.?

Hallo Herr Paulus Ich leide nun schon eine Woche an Husten, Schnupfen und gerötetem Hals. Mein Hausarzt möchte mir aber wegen meine Schwangerschaft nichts verschreiben. Ist es möglich Angocin einzunehmen oder Raten sie eher von diesem Medikament ab? Vielen Dank für Ihre ...

von simi99 01.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angocin

Angocin N

Hallo, meine re. Mandel ist dick/geschwollen (bin in der 11. SSW), kann ich Angocin N einnehmen? Ist das pflanzlich, kann man das in der SS nehmen? Ist das ein Antibiotikum? Verschreibt das der FA oder der Hausarzt? (Wäre nett, wenn Sie direkt meine Fragen beantworten ...

von Maymama 05.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angocin

Medikament Copaxone und Angocin

Guten Tag, Sie sind uns von unserem Kiwu-Zentrum empfohlen worden. Ich habe eine Frage. Mein Mann und ich planen ein Baby, evtl. eine künstliche Befruchtung. Nun stellt sich die Frage, ob Copaxone irgendwelche Schäden am Kind hervorrufen können. Mein Mann nimmt dies aufgrund ...

von BinNeuHier 19.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angocin

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.