Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Erste kekse backen

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallöchen,
Ich habe mit vorgenommen mit meiner kleinen ein paar Kekse für die Adventszeit zu backen. Sie ist 15 Monate alt, klar ist also, dass sie nicht lange daran Interesse haben wird und ich trotzdem anschließend die Küche renovieren muss
Meine Vorstellung ist ein Teig ohne Ei zum matschen, probieren und Kneten und dann eben evtl klöpschen zum backen formen und ein zweiter Teig zum ausrollen, bei dem sie probieren kann auszustechen, der kann mit Ei sein... sie hat erst sechs Zähne und kauen ist nicht ihre Stärke... also sollte das am Ende gut essbar sein, ähnlich wie die Holle Babykekse oder butterkeks oder so... vielleicht haben sie Rezeptideen? Mit Zucker hab ich kein Problem, sie isst ja nicht jeden Tags 20 Stück
Also über Rezepte würde ich mich freuen und vielleicht über den einen oder anderen Tipp... mir ist aber schon klar, dass sie vlt nur zweimal anfasst und dann keine Lust mehr hat, das weiß man ja vorher nie so genau

Gespannte Grüße
Janisbaby

von Janisbaby am 18.11.2019, 21:22 Uhr

 

Antwort auf:

Erste kekse backen

Hallo Janisbaby
hier sind zwei Rezepte für Ausstechkekse:

1. Haferkekse
du brauchst:
125g feine Vollkorn-Haferflocken
125g Weizenmehl
1/2 P Backpulver
50g Butter
1 Ei
60g Zucker
1 P Vanillezucker
3 EL Milch oder Wasser

zerkleinere die Haferflocken in einem Multizerkleinerer, so dass du sie wie Mehl
aussehen. Wiege die anderen Zutaten ab und gib alles zusammen in eine Schüssel. Knete daraus einen Teig. Lass den teig 30 min ruhen.
Welle den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und steche deine Figuren aus.
Heize den Ofen auf 175° und backe deine Kekse ca 12 min knusprig.

2. Kokoskekse
50g Mehl
90 g Kokosraspeln
80 g Zucker
100g kalte Butter (oder Margarine)
1 Prise Salz
1 TL Vanille
3-4 EL Wasser
1 Spritzer Zitronensaft Teig kneten und kalt stellen.
190°, ca 15 min backen
Vorsicht - die Backzeit immer kontrollieren!

zerkleinere die Kokosflocken zusammen mit dem Mehl und dem Zucker im Universalzerkleinerer. Die zerkleinerten Zutaten und die restlichen Zutaten zusammenfügen. Teig kneten, bis er fest ist. Teig einpacken und ruhen lassen.
Den Teig auf Mehl ausrollen und Formen ausstechen.
Backen.
Die Kekse sind fertig gebacken, wenn sie beginnen zart zu duften und wenn sich der Rand ganz leicht hellbraun färbt.
Kekse auskühlen lassen.
Puderzuckerguss anrühren, ggf mit Krischsaft rosa einfärben und bestreichen

schau acuh mal hier:
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/Plaetzchen-ohne-Zucker_48014.htm

für die Matschekekse
probiere aus, ob dir das gefällt:
100g Birnenmus (am besten selbstzubereitet und relativ fest?
10g flüssige Butter
25g Haferflocken
25g Dinkelmehl
Zucker nach Bedarf
alle Zutaten mischen und verkneten bis ein gut formbarer Teig entsteht, Teig evtl in den Kühlschrank stellen.
Aschließend formen und im Ofen bei 180° backen bis fertig - Backzeit varriert je nach Größe
, ca 15 min im Durchschnitt, ggf länger.

Hafer-Bananen-Cookies:
1 große, reife, gelbe Banane (oder Apfelmus oder oder)
ca 100-120g feine Haferflocken
nach Belieben zusätzlich: etwas flüssige Butter, Gewürze
zerkleinere die Haferflocken wenn du magst in einem Blitzhacker zu "Mehl". Zermuse oder püriere die Banane,
Gib das Hafermehl dazu und bereite aus allen Zutaten einen Brei.
Heize den Ofen auf 175° hoch und bereite ein Backblech mit Backpapier vor. Mit Hilfe von 2 TL und deinen Händen kannst du jetzt aus dem Teig kleine Kekse formen, etwas flach drücken und ca 10-12, ggf länger, im Ofen backen. Anschliessend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Diese Kekse sind bei vielen Müttern beliebt. Ggf musst du etwas experimentieren, bis du nach dem Backen die richtige Konsistenz erhältst.

Viel Spaß
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 20.11.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Warum Brot/Brötchen bei so hoher Temperatur backen?

Hallo, meine Frage steht ja schon oben. Wenn ich aber z.Bsp. die fertigen Laugenbrezn backe, geht das doch auch bei weniger (hab es probiert) Oder ist das nicht gut? Ist es nicht ungünstig wenn bei so hohen Temperaturen gebacken wird (Acrylamit) Kuchen backe ich mittlerweile ...

von Hinze 03.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Backen

Backen für Baby

Liebe Frau Neumann! Ich hätte da eine Frage/Bitte an Sie. Meine Tochter ist 8 Monate alt und ist kein großer Brei-fan. Sie möchte immer etwas von unserem Essen haben und ich kann ihr natürlich vieles noch nicht geben. Ich hab gemerkt, dass sie gerne Dinge isst, an denen ...

von Aubergine123 03.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Backen

Rezept Kekse

Guten Abend, ich bin auf der Suche nach einem Keks-Rezept für meinen Sohn, gute 8 Monate alt. Er interessiert sich schon für das “Erwachsenen-Essen“ und lutscht liebend gern an Brot und Brezeln. “Leider“ hat er noch keine Zähne. Ich habe bereits Bananen-Kekse (mit ...

von girasol2017 31.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kekse

statt Mittagessen lieber Kekse

Hallo Frau Neumann, mein Sohn ist jetzt fast 2 und seit Anfang Februar haben wir mit der Eingewöhnung in die Krippe begonnen (aktuell geht er da 1 1/4 Std. alleine hin). Seit einiger Zeit haben wir Probleme mit dem Mittagessen. Er isst meist nur 2-3 Löffel und dann ist es ...

von Swatek 22.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kekse

Zum Backen ohne Ei

Hallo, wie "gefährlich" ist denn das Probieren des Teigs eigentlich? Ich weiß noch, dass ich schon als Kind immer gern die Schüssel ausgeleckt habe, wenn wir - natürlich mit Ei - gebacken haben und dies auch heute noch gerne mache. ;-) Bei meiner Tochter war ich in den ...

von Oktaevlein 25.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Backen

Backen ohne ei

Hallo Ich möchte dieses Jahr wieder mit meinen 2 kindern Backen 3 und 1,5 Jahre. Nun mein Problem Als ich noch im Kindergarten gearbeitet habe habe ich mal von einer Mutter ein sehr Leckeres Plätzchen Rezept bekommen ohne Ei !!! (Da wir mit den Kindern nicht mehr Backen ...

von zauber91 22.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Backen

Kekse für 6 Monate altes Baby

Liebe Birgit, ich möchte meinem 6 Monate alten Sohn gerne zwischendurch etwas zum Knabbern geben. Wir haben mittlerweile den Mittags-, Nachmittags- und Abendbrei erfolgreich eingeführt. Jetzt bin ich auf der Suche nach babygerechten Gebäckrezepten. Kannst du mir etwas ...

von KleineElster 02.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kekse

"bunt Kochen und Backen"

Hallo, vielleicht können Sie mir weiter helfen. Die Kinder in der 1. Klasse haben im Juni eine Projektwoche zum Thema: bunt Kochen und Backen. Laut der Lehrerin sollen keine Lebensmittelfarben verwendet werden, sondern farbige Lebensmittel... Haben Sie vielleichr ...

von Borghagen 20.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Backen

Kuchen backen für 1. Geburtstag

Liebe Frau Neumann, in ein paar Wochen hat mein Sohn 1. Geurtstag. Ich möchte gerne wissen was ich backen kann, so das er auch was davon essen kann. ich habe mal was von einem Banenenkuchen gehört.............. Haben sie 1,2 Rezepte für ...

von Baby4önak 10.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Backen

Gemüse im Ofen backen? Mit Beikostöl?

Hallo :-), meine Tochter ist 14 Monate alt. Abends erhält sie oft Brot mit Butter und/oder Käse. Dazu biete ich gerne noch Gemüse an. Um den Speiseplan etwas abwechslungsreicher zu machen, habe ich in letzter Zeit einige Gemüsesorten (v.a. Kürbisspalten und Karotte) im Ofen ...

von Sophia2013 22.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Backen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.