Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von chrpan am 05.01.2017, 20:52 Uhr

Kind verweigert ärztliche Untersuchung

Hallo,
Thema steht ja oben. Ich hoffe, ich bekomme Tipps oder Erfahrungsberichte, falls jemand Ähnliches erlebt hat und vielleicht auch, wie es sich auflösen ließ.
Seit mein Sohn 2 Jahre alt ist, verweigert er, sich untersuchen zu lassen.
Mit 15 Monaten musste er wegen schwerer Gastroenteritis für 3 Tage ins KH (mit mir). Wir wurden nie getrennt aber er schrie fürchterlich bei der Untersuchung in der Ambulanz, beim Legen des Zugangs und bei zwei Blutabnahmen.
Bei der 2-Jahres-Mutter-Kindpass Untersuchung war der Arzt wenig einfühlsam, auch da hat er sich geweht und geschrien.
Seither hat er sich nicht mehr untersuchen lassen. Ich hatte gehofft, das gibt sich mit der Zeit, nehme ihn zu meinen Terminen mit, damit er sieht, dass nichts großes passiert, half alles nichts. Er ist jetzt 6 Jahre alt.

LG,
Chris

 
5 Antworten:

Re: Kind verweigert ärztliche Untersuchung

Antwort von mama-nika am 06.01.2017, 11:18 Uhr

Hallo
Könnt ihr bei eurem Kinderarzt einen Termin mit viel Zeit vereinbaren, wo alles in seinem Tempo gehen kann? Vielleicht wo er selbst mit Stetoskop und Zungenspatel "untersuchen" darf und man ihn so peau a peau (wieder) daran gewöhnt/ ihm zeigt, dass nichts schlimmes passiert und ein Arztbesuch auch Spaß machen kann.
Desweiteren würde ich versuchen selbst nicht negativ mit dem Thema umzugehen. Auch ein "wir müssen jetzt zum Arzt" kann da schon u.U. negative Gefühle in ihm auslösen. Bereite ihn lieber (sofern das möglich ist und nicht eine akute Erkrankung) schon etwas eher darauf vor, dass vald ein Arztbesuch ansteht.
Ich würde vielleicht sogar soweit gehen, eine Belohnung danach anzustreben, wenn nichts anderes hilft.

Mit Geduld und Ruhe erreicht man, denke ich, aber wesentlich mehr.

LG und alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind verweigert ärztliche Untersuchung

Antwort von schneeziege08 am 06.01.2017, 11:38 Uhr

Vielleicht einen neuen Start bei einem neuen Arzt, der bereit ist sich für einen Angstpatienten Zeit zu nehmen, d.h. evtl. auch Besuche bei denen nichts passiert. Verschleppen würde ich es jedenfalls nicht und u.U. auch therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Mein Bruder ist erwachsen und geht trotz Problemen seit 20 Jahren zu keinem Arzt / Therapeuten. NOCH kannst du zumindest über letzteres bestimmen. Bei guter professioneller Hilfe sollte es jetzt noch relativ leicht korrigierbar sein...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind verweigert ärztliche Untersuchung

Antwort von Laurenzia am 06.01.2017, 14:26 Uhr

Mein Sohn musste ab der 5. Lebenswoche erst täglich, dann wöchentlich, dann monatlich zur Blutentnahme. Er hatte dadurch vor jedem Kittel Angst. Nun muss er nur noch alle 3-4 Monate ins kh. Und es wird besser. Ich bin vor jedem Arzt Besuch ehrlich und sage was gemacht wird und ob es weh tut. Er vertraut mir da und weiß er kann sich drauf verlassen.
Die zusätzlichen Arzt Kontrollen wegen Grippe o.ä. mag er auch nicht, er duldet es aber mit meiner Hilfe.
Ich würde da nicht mehr Allzu lange warten. Er hat mit der Zeit ja immer mehr Angst wenn er das schlechte in Erinnerung behält. Und wenn mal ernsthaft was ist, muss er untersucht werden können.
Mit 6 Jahren versteht er doch recht viel. Vielleicht holst du euch ein Buch, welches seinem Alter entsprechend alles erklärt, was beim Arzt passiert.
Wenn er sich über Jahre nicht mehr untersuchen lassen hat, wie wurde das mit den U vom Kinderarzt gemacht? Die müssen doch regelmäßig erfolgen. Oder die zahnärztlichen U ?
Durch manche Situationen müssen Kinder durch, der Gesundheit wegen. Zu viel reden nützt da manchmal auch nix.
Hol ein Buch
Ein arztkoffer zum Spielen
Bei deinem nächsten kontrolltermin kann er vielleicht mal abgehört werden und kriegt danach ein eis und wird als tapfer gelobt. LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind verweigert ärztliche Untersuchung

Antwort von Mijou am 06.01.2017, 17:40 Uhr

Du kannst einfach mal ein, zwei Termine ohne Untersuchung in der Kinderarztpraxis ausmachen. Der Arzt kann mit Deinem Sohn sprechen und ihm alles erklären, fasst ihn aber nicht an und untersucht nix. Wir haben das beim Kinderzahnarzt so gemacht, weil mein Sohn sich dort nicht behandeln ließ, aber beim normalen funktioniert es genauso. So wird die Verbindung Arzt = Untersuchung entkoppelt, die Angst löst sich.

Ich würde das jetzt dringend in Angriff nehmen. Denn was machst Du sonst, wenn Dein Sohn mal krank wird? Einen Sechsjährigen kann man kaum noch gegen seinen Willen untersuchen - oder gar nähen oder schienen. Im schlimmsten Fall wird so etwas dann unter Vollnarkose gemacht.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kind verweigert ärztliche Untersuchung

Antwort von chrpan am 06.01.2017, 20:55 Uhr

Ihr habt recht, ich muss echt jetzt was unternehmen.
Danke für eure Tipps!
So ein "Angstpatiententermin" ist was, das machbar sein sollte demnächst.

Liebe Grüße,
Christine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Kind verweigert pre Nahrung

Hallo Mein kleiner 2Monate alt verweigert seit ein paar tagen seine pre Nahrung. Wir waren vor kurzem im Krankenhaus weil er eine Schrei Attacke hatte und im Krankenhaus hat er wunderbar getrunken, immer seine 150ml, aber seid dem wir Zuhause sind will er sein Fläschchen ...

von StefanieApelt 05.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verweigert, Kind

Kind verweigert Abendessen

allo ihr Lieben, Vivien verweigert nun schon seit 3 Tagen ihr Abendbrot. Frühstück und Mittag klappt ohne probleme, da isst sie sehr gut, aber das Abendessen will sie nicht. Am zahnen kanns eigentlich ni liegen, denn sonst wäre es ja nicht immer nur abends. Vielleicht eine ...

von Chrissytin 24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verweigert, Kind

Bin verzweifelt- mein Kind verweigert das Abendessen

Hallo, so langsam bin ich echt verzweifelt. Mein Sohn (14 Monate) verweigert sein Abendessen. Hab schon alles versucht. Gläschen, Brot mit Butter, mit Frischkäse...Quark, Wurst, gekochtes Gemüse.. So langsam weiß ich nicht mehr weiter.... Habt ihr noch nen ...

von bettina_7 01.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verweigert, Kind

Kind verweigert Töpfchen- Brauche dringend ganz viel Hilfe

Mein Kleiner ist nun 23 Monate alt und soll bald in den KiGa - natürlich ohne Windel( Voraussetzung!!!). Vor ein paar Wochen haben wir versucht ihn aufs Töpfchen zu bringen, hat einmal geklappt, dann auf einmal nix mehr, nur mehr schreien, weigern, kein töpchen mehr. Er ...

von EvaMaria33 09.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: verweigert, Kind

Mein Sohn verweigert das Nötige Antibiotika :( HILFE

Mein Sohn, drei einhalb hat eine schwere Mittelohrentzündung und muss nun Antibiotika nehmen. Die sind ja in Saft Form. Leider ist mein Sohn ein Saft verweigerer :( er hat auch 40 Fieber und natürlich höllische Ohren schmerzen :( das hab ich allerdings mit Zäpfchen ...

von tattoomutti2016 15.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

verweigert brot ect. hilfe!!!!!!!

Hallo zusammen, unsere Tochter 18 Monate zahnt ganz dolle. Sie verweigert das Brot, das Muttagessen sowie das Abendbrot und die Kindermilch. Kinderkekse, Sesamstangen und Äpfel kann sie sehr gut kauen und will auch ommer mehr davon. Dann ist das Zahnweh ...

von Maries_Mama 13.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Enkelin 19 Monate alt, verweigert Essen

Hallo, ich habe ein riesengroßes Problem. Meine kleine Enkelin ist knapp 20 Monate alt, kam mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte auf die Welt. Die 1. große Operation, Verschluss der Spalten, hat sie vor 1 Jahr hinter sich gebracht. Von Anfang an war sie eine schlechte ...

von Lena M 2012 26.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Verweigert Handschuhe und Schal

Hallo, unser Sohn (22Monate) verweigert Handschuhe anzuziehen und einen Schal zu tragen. Seine Finger frieren ihm aber immer total ab, auf dem Spielplatz kann er kaum was machen weil ihm ständig zu kalt wird wenn er sich wo festhält. Immer wieder zwischendurch muss ich ...

von TASHA5600 04.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Frühstück wird verweigert....

... und auch sonst ißt mein Kind nicht so toll. Ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Meine Tochter ist jetzt 14 Monate und ißt eigentlich mit uns vom Tisch. Sie bekommt morgens 200ml Vollmilch und normalerweise ißt Sie noch ein Brot dazu mit Belag. Doch seit ...

von Yarvalla 08.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Sohn verweigert luftige Kleidung

Hallo, mein Sohnemann, etwas über 3 Jahre alt, weigert sich wehement gegen Sommerkleidung. Selbst bei 25 Gerad gestern wollte er die Jeans, Langarmpullover und normale Schuhe anbehalten. Er verweigert den Sonnenhut, fängt bei dem Wort T-Shirt schon bitterlich an zu weinen ...

von Schätzelein 25.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verweigert

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.