Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Harnwegsinfekt und Antibiotika

Guten Tag Herr Dr. Busse,

meine Tochter ist 14 Monate alt und hat eine Harnwegsinfektion und lt. Ärztin aufgrund hohen Fiebers auch eine Nierenbeckenentzündung. Das Fieber ist runter seit ca. vier Tagen und ebensolange bekommt sie auch ein Antibiotika. Nach Ostern werden weitere Untersuchungen folgen. Ist es normal, dass die Kleine sehr viel schläft....

Bitte um Antwort. DANKE

Gruss

Kindergarten

von kindergarten123 am 12.04.2009, 08:54 Uhr

 

Antwort:

Harnwegsinfekt und Antibiotika

Liebe K.,
ihre Kleine war schwer krank und darf sicher noch einige Zeit zur Erholung benötigen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Scharlach - Antibiotikagabe zu spät begonnen?

Guten Tag, Herr Dr. Busse! Bei meiner Tochter (9) wurde der Scharlach erst sehr spät erkannt, da sie kurz davor bzw. eigentlich gleichzeitig Windpocken (nur leicht, da geimpft) hatte und das hohe Fieber den Windpocken zugeordnet wurde. Sie hat am Freitag hohes Fieber ...

von gutemine 10.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Mit Antibiotika in die Krippe?

Hallo.Unsere Tochter hat eine eitrige Mandelentzündung und bekommt Penecillin seit Freitag. Heute ist sie nach hohem Fieber (41) am WE fieberfrei. sollte ich sie bis zum Ende der Behandlung zu HAuse lassen oder kann ich sie bei gutem allgeminzustand in die Krippe geben um ...

von Brecholine 06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika und Kindergarten?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Wir kannten unseren Kinderarzt eigentlich nur von Impfungen und den U´s, und das fast 2,5 Jahre lang. Seit Jahresbeginn ist mein Sohn aber im Kiga und ich hab ihn nie mehr ganz gesund gesehen - er musste schon dreimal 1 Woche zu Hause bleiben. ...

von sudorita 25.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Hallo, eine Frage, meine Kleine (Fast 5) hat eine leichte Lungenentzündzung. Sie hat Cefaclor 250 TS verschrieben bekommem, meine Frage ist nun, auf der Packung steht morgens, mittags und Abends ein Löffel, muß dAS IRGENDWIE ein Mindestabstand dabei sein, ich ...

von ziegelstein 24.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika verabreichen - gern an alle! Sorry, lang...

Hallo zusammen, ich bin wirklich sehr verzweifelt. Meine Tochter (wird im Juli 3 Jahre) hat entzündete Mandeln und Bronchitis und deshalb ein Antibiotika verordnet bekommen. Das erste hat total lecker nach Erdbeer gerochen und auch sehr gut geschmeckt. Leider sieht das meine ...

von Mausespeck270682 18.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotikaeinnahme

Hallo Dr. Busse, meine Kleine (19 Monate) soll nun doch das AB nehmen, sie mag das Flüssige pur nicht, also mischte ich es ihr ins Wasser. Auch das war nicht ganz gelungen. Dürfte ich es auch in einen Saft mischen? Die Menge wäre leider für einen Teelöffel ,der fix im Mund ...

von novemberfee 18.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Hallo, unser Sohn hat Antibiotika bekomme wege MOE er muss es seit Freitag nehmen bisher haben wir es ihm ins getränk gemischt da er es so überhaupt nicht nimmt,nun hat er dies mitbekommen und hat heute morgen nur sehr wenig getrunken,istes sehr schlimm wenn er nur sehr wenig ...

von jul 06 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Durchfall durch Antibiotika?

Guten Tag Herr Dr. Busse, mein Sohn ( korr. 7 1/2 Monate) bekommt seit 6 Tagen ein Antibiotikum (Amoxicillin) gegen eine MOE. Ihm geht es soweit eigentlich wieder ganz gut, nur hat er seit 2-3 Tagen sehr oft (6-7 mal am Tag) Stuhlgang, der zwar nicht ganz flüssig ist, aber ...

von Schnecke3 12.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

antibiotika

Hallo! ich habe hier schon öfter geschrieben.Wir leben in Spanien und haben einen 3,5 jährigen Sohn. Seit september 2008 geht er hier in die Vorschule.Vor der Vorschule war er nie krank.Seit september 2008 hatte er jedoch 4 MOE(jetzt gerade die 5te),einmal Scharlach,eine ...

von Kevinsmum 11.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Antibiotika

Lieber Herr Dr. Busse Ich nehme aufgrund Keuchhustenverdacht 10 Tage lang Eryhexal 3 x 500 mg ein. Angenommen ich habe Keuchhusten und nieße, kann ich dann mein Baby anstecken, oder bin ich durch das Antibiotikum nicht mehr gefährlich? Danke für Ihre ...

von Sternchen120408 07.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotika

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.