Frage: Lungenentzündung Antibiotika

Unsere Tochter, knapp 5 Jahre,  kam Mittwoch als Notfall in die Kiki. Sie hatte eine schlechte Sauerstoffsättigung von 88. Mittlerweile geht es ihr durch Antibiotika, Sauerstoff und cortison sowie inhalieren besser bis gut. Leider verweigert sie jegliche Gabe der Antibiotika oral. Heute wurde erneut ein Zugang gelegt.  Selbst Arzt und Schwester haben sie nicht überreden können.  Sie blieb stur. Nun kann sie ja nicht entlassen werden,  weil sie Zuhause nicht weiter nimmt.  Sauerstoff ist weit herunter gefahren und morgen wird der abgesetzt. Was macht man in einem solchen Fall? Wir sind da echt hilflos. Zuhause nimmt sie auch nichts ein. Es ist wahnsinnig schwer.

von Madeleinefelina am 20.04.2024, 00:58



Antwort auf: Lungenentzündung Antibiotika

Liebe M., wenn Kinder nicht daran gewöhnt sind, im Vertrauen auf die Eltern auch mal unangenehmere Dinge zu "erdulden", und damit auch zu verstehen, dass die Einnahme eines Medikaments wichtig und zu ihrem besten ist, ist es im akuten Fall dann wirklich schwer. Oft sind die Schwestern in der Kinderklinik aber sehr geschickt darin, die Kinder von der besseren Alternative zur Spritze zu überreden. Wenn nicht, bleibt nur die Infusion. Gute Besserung!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.04.2024



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Antibiotika-Gabe nach Lungenentzündung - Durchfall

Hallo, leider mußten wir mit unserer Tochter Weihnachten im Krankenhaus verbringen. Sie hatte eine Lungenentzündung. Nun ist sie seit Montag wieder zu Hause. Wir müssen ihr aber noch einen Saft geben (Antibiotikum). Von diesem Saft kriegt sie Bauchweh, Durchfall und hat heftiges Sodbrennen. Natürlich haben wir nachgefragt, ob das so weitergeg...


Frage zur Lungenentzündung/Fieber trotz Antibiotika

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn wurde vor 6 Tagen stationär im KH aufgenommen wegen Lungenentzündung. Er sit 3 jahre alt und wir haben ihm dem Arzt vorgestellt, da er 40 Grad Fieber hatte und ich es nicht gesenkt bekam. Nun sind wir aber schon nach 3 Tagen (vorher hiess es 5 Tage und er muss 24 Std fieberfrei sein) wieder vorzeitig entlassen wo...


Wie viel Antibiotika verträgt ein Kind ? Lungenentzündung mit hohe Leukozyten ?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter war mit Ihren aktuellen 2 Jahren jetzt bereits 2x im Krankenhaus wegen Lungenentzündung und 1x wegen einer Blutvergiftung mit Pneumokokken (trotz richtiger Impfung). Meistens geht das ganze um diese Zeit los bzw. im Januar / Februar. Vielleicht noch wichtig ich habe noch eine Tochter mit 5 Jahren, d...


Wie wirkt Antibiotika bei evtl.Lungenentzündung? Nebenwirkungen?

Meine Tochter (8 Monate) fing am letzten Sonntag an zu husten. Als am Montag abend 39 Fieber dazukam, bin ich mit ihr am Dienstag zum Kinderarzt gefahren, der Salbutamol zum inhalieren verschrieb. Die Symptome verbesserten sich nicht (Fieber stieg in den Abendstunden auf 39,8), so dass ich am Donnerstag nochmal beim Kinderarzt war. Der Sauerstoffge...


Wie lange Antibiotika bei Lungenentzündung?

Hallo Dr.Busse! Meine 6-jährige Tochter hat Lungenentzündung. Der Kinderarzt hat für 14 Tage Antibiotika verordnet. Ist das nicht zu lange? Ich mache mir sorgen wg Nebenwirkungen von Antibiotika. Was meinen Sie, wäre es sinnvoll danach dem Kind Vitamine zu geben zum Aufbau des Immunsystems? Danke!!!


Antibiotika bei Lungenentzündung

Hallo,  Frau Althoff,  Mein Sohn hat eine Lungenentzündung. Hatte vorher erkältung mit Fieber 7 Tage seit letzten Freitag muss er Antibiotika nehmen (Grün Cef Saft ), + inhalieren mit Salbutamol. Das Fieber ist seit Montag weg, husten besser und er atmet auch ruhiger und bekommt ganz ordentlich Luft, seit der Antibiotikaeinnahme ist er sehr App...


Nachtrag Antibiotika bei Lungenentzündung

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, dann bin ich beruhigt schonmal. Jetzt hätte ich noch letzte Frage wegen Salbutamol. Wie lange sollen wir damit noch inhalieren? Ich dachte bis Antibiotika zu Ende sind. Das wären dann insgesamt 7 Tage oder noch länger? Solange Husten besteht? Und muss man das Medikament ausschleichen? Kinderarzt hat dav...


Antibiotika bei Scharlach wie lange?

Hallo Herr Dr. Busse,  Mein Sohn, in 1,5 Wochen wird er 5 hat seit letzter Woche scharlach. Wir waren im Urlaub bei einem Kinderart, da er Halsweh, Temperatur von 38,5 und einen Ausschlag hatte. Der Streptokokken Test war positiv und wir bekamen Infectobicillin 750 Saft. Die Symptome vom Scharlach, Fieber, Halsschmerzen und Ausschlag waren nach...


Scharlach nur Ausschlag keine Antibiotika?

Hallo, meine Tochter hat seit heute morgen einen Ausschlag am Bauch, Hals und Rücken. Laut Kinderarzt ist es Scharlach. Ein Test wurde nicht gemacht. Da sie weder einen roten Hals noch Fieber oder ähnliches hat, wurde uns kein Antibiotikum verschrieben. Sie ist bis auf den Ausschlag völlig normal und fit. Sollte sie übers Wochenende weder Fi...