Hebammenrat, wenn man nicht stillen möchte

Hebammenrat, wenn man nicht stillen möchte

© fotolia, goodluz

Stillen ist eine sehr intime und persönliche Sache. Daher hat jede Frau das Recht, selbst zu entscheiden, ob sie stillen möchte und wie lange.

Stillen - eine persönliche Entscheidung jeder Mama

Ja, das Stillen ist praktisch: Muttermilch ist einfach da, sie ist ideal temperiert und passt immer genau zu den Bedürfnissen des Babys. Der ganze Aufwand rund ums Fläschchen entfällt und damit ersparen Sie sich nicht zuletzt einige Kosten. Andererseits gedeihen Babys auch mit moderner Säuglingsnahrung bestens. Fläschchen-Mahlzeiten lassen sich durchaus liebevoll und innig gestalten - und der Papa kann von Anfang an Mahlzeiten übernehmen.

Aufgrund meiner langjährigen Praxis weiß ich: Frauen entscheiden sich nicht einfach so für oder gegen das Stillen. Sie machen sich viele Gedanken darüber, was sie wollen - oder sich zutrauen. Es gibt ganz verschiedene Gründe, warum Frauen nicht stillen wollen oder können. Daher möchte ich Sie ermutigen, Ihre eigene Entscheidung zu treffen. Vielleicht auch erst nach einem ausführlichen Gespräch mit einer Hebamme oder einer Still-/Laktationsberaterin. Diese Fachfrauen haben viel Erfahrung, mit ihnen können Sie Fragen oder Ängste rund ums Stillen in Ruhe besprechen.

Ihre Liebe zählt mehr als die Art der Milch

Dass "alle" stillen, ist jedenfalls kein ausreichender Grund dafür, das selbst ebenfalls zu tun. Gerade am Anfang der Stillzeit hilft es sehr, wenn eine Frau gerne und aus Überzeugung stillen möchte. Wenn sich aber alles in ihr dagegen sträubt, merkt das auch ihr Baby. So werden Mutter und Kind nicht oder nur sehr schwer zu einem guten Still-Team zusammenwachsen.

Es ist wichtig, dass Sie sich mit der gewählten Lösung wohlfühlen. Ein Kind hat am meisten von einer entspannten Mutter, die sich daran freut, dass ihr Baby seine Mahlzeit genießt. Wenn Sie sich gegen das Stillen und fürs Fläschchen entscheiden, ist das völlig in Ordnung. Für Ihr Kind ist Ihre Liebe und Zuwendung entscheidend. Die können Sie ihm auch dann auf Tausend Arten zeigen, wenn Sie nicht stillen.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.