Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Wachstum des Fötus - SSL

Hallo Frau Höfel Ich habe eine Frage, die mich beunruhigt: Ich war vor 2 Wochen zum Ultraschall, da wurde die SSL-Länge des Fötus mit 5,1 cm (12. SSW) gemessen. Gestern hatte ich wieder einen Termin (ich bin bis jetzt alle 2 Wochen gegangen, da ich nach einer Hormonbehandlung schwanger geworden bin) und da wurde die SSL-Länge von 6,4 cm (14. SSW)ermittelt. Das wären also nur 1,3 cm in 2 Wochen. Ist das nicht ein bißchen wenig? Kann das Wachstum so unterschiedlich sein, oder muß ich mir Gedanken machen? Für Ihre Antwort danke ich schon im Voraus. Mit freundl. Grüßen, Tina

von tina2111 am 19.09.2003, 10:38 Uhr

 

Antwort:

Wachstum des Fötus - SSL

Liebe Tina,

wir unterliegen leider alle immer wieder der Meinung, dass Technik und Ihre Bediener perfekt sind!

Der Ultraschall basiert auf bestimmten Maßen. Diese müssen korrekt erhoben werden - dann "rechnet" der Computer.

In der späteren Schwangerschaft sind das BIP, ATD und spezifisches Gewicht Mensch.
Nehmen wir an, korrekt erhoben sind diese Maße alle "5". Der PC rechnet 5x5x5=125
Wird nur ein Maß (bedingt durch Schallschatten, unkorrekte Messung, ungünstige Lage des Kindes!!)anders gemessen, dann ergibt sich zum Beispiel
5x6x5=150
Dass ist 1/6 mehr!

Ihr Kind war in der 12.SSW zu groß (5,1 zu 4,8)und in der 14. SSW (6,4 zu 7,4) hinkt es laut Tabelle etwas hinterher.

Das ist aber okay, da ALLE Ultraschallwerte nur SCHÄTZWERTE sind!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 20.09.2003

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.