Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Schambeinlockerung? Normale Geburt oder Kaiserschnitt?

Hallo,
Bei mir wurde heute festgestellt das ich eine Schambeinlockerung habe...
Es ist ja schon ziemlich schmerzhaft und ich könnte oft heulen vor schmerzen.
Wie Entbinde ich denn jetzt am Besten?
Ist es besser mit Kaiserschnitt oder Normal entbinden? Ich hab so sorge vor noch mehr schmerz :(
Was würden sie den raten?
Danke im Vorraus

von FairyA am 06.11.2012, 13:53 Uhr

 

Antwort:

Schambeinlockerung? Normale Geburt oder Kaiserschnitt?

Liebe FairyA,

Fakt ist, dass die Symphysenlockerung erstmal keinen Grund für eine Sectio darstellt.
Bei massiven Problemen (Frau hat nicht nur Schmerzen, sondern läuft völlig unrund - wie auf Eiern) empfehlen wir vor der Geburt (ca. 38. SSW) immer ein MNR (spezielles Röntgen), um zu entscheiden, ob ein Kaiserschnitt nötig ist. Vorher kann niemand etwas dazu sagen.

Wenn Sie hier schon ein wenig gestöbert haben, dann haben Sie vielleicht schon den Brief von Silke gefunden? Der hat gute Tipps!

"erst einmal möchte ich mich kurz vorstellen.

ich bin 32, habe einen 10 jährigen sohn und bin nun endlich wieder schwanger (25.ssw)
seit der 21. ssw leide ich unter starken schmerzen aufgrund einer symphysen-und beckenringlockerung.

bemerkt habe ich das ganze indem ich irgendwann nicht mehr auf einem bein stehen konnte, nur noch watschelnd laufen konnte und nach der hausarbeit zunehmend schmerzen hatte.

zuerst habe ich die beschwerden auf mein starkes übergewicht geschoben (182 kilo bei 180cm körpergrösse), doch mein frauenarzt, ein orthopäde und meine hebamme haben mir unabhängig von einander bestätig das die ursachen hauptsächlich hormoneller genese sind.

viel könne man bei dieser symptomatik leider nicht machen, doch das wenige was man tun kann, hat mir enorme linderung verschafft!

1. mein gynäkologe hat mir eine haushaltshilfe verschrieben (3x2 stunden wöchentlich), deren kosten meine krankenkasse bis zum ende der schwangerschaft übernehmen wird.

somit kann ich die angeratene bettruhe auch guten gewissens einhalten, weil mir die schweren körperlichen arbeiten (staubsaugen/böden wischen/wäsche etc) damit abgenommen sind.

2. des weiteren hat mir der orthopäde empfohlen möglichst nicht allzu lange und möglichst wenig breitbeinig zu sitzen.
des weiteren soll ich viel bettruhe halten, wobei die günstigste position auch nachts (ich bin seitenschläferin) ein bein auf ein grosses kissen hochgelagert ist (damit die hüfte nicht grossartig verdreht wird).

damit ich meine kondition nicht völlig verliere hat er mir ausserdem geraten auszuprobieren wie mir schwimmen bekommt.
ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber es tut mir ausgesprochen gut!
so komme ich auch einmal aus dem bett, bleibe fit und meine hüfte wird dadurch nur minimal belastet!

3. meine hebamme hat mir des weiteren noch den tip gegeben es mit zwei homöopathischen mitteln zu versuchen.
das eine nennt sich SYMPHYTUM C6
und das andere RUTA C6.
beide "mittelchen" gibt es zum beispiel von der firma DHU und sind als "streukügelchen" erhältlich.
von beiden soll ich täglich 3x3 kügelchen einnehmen.

seit ich mich an all diese ratschläge halte, ist es tatsächlich deutlich besser geworden! (klar, ich habe noch immer schmerzen, aber aushaltbarer!)

ich hoffe mit meinen zeilen einigen anderen, betroffenen frauen etwas mut gemacht zu haben :-)

man kann zwar nicht viel tun... aber es kann linderung der schmerzen geben!

liebe grüsse
Silke"

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 06.11.2012

Antwort:

Schambeinlockerung? Normale Geburt oder Kaiserschnitt?

Hallo FairyA,

ich habe bei beiden Kindern unter einer Symphysenlockerung gelitten.Wirklich gelitten:-( und fühle mit Dir,...

Beide Kinder habe ich jedoch spontan zur Welt gebracht. Meine Tochter war damals mit 56 cm, 3700 g und Kopfumfang 38 nicht gerade ein winziges Baby - und es klappte.... und mein Sohnemann war 55 cm 4700 g und KU 38,5 cm noch pummeliger und er fand den Weg sehr schnell und deutlich leichter als seine Schwester,....

Ich hatte auch das Symphytum und Ruta genommen - im Wechsel und bilde mir ein, es hat geholfen.

Des Weiteren habe ich stabilisierende Übungen für die Rumpfmuskulatur (nach der Entbindung) gemacht, so daß es zwar noch eine Weile dauerte, bis das Knacken und auf Eiern-Laufen ein Ende hatte, aber es hat sich wieder gelegt,...

Halte durch:-)

LG
Mira

von PuW am 07.11.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Normale Geburt nach Dammriss IV-Grades?

Liebe Frau Höfel, die Geburt meiner Tochter vor zwei Jahren bescherte mir einen Dammriss IV-Grades. Soweit ist alles gut verheilt, ich habe ab und an leichte anale Probleme und muss auch ständige dran bleiben. Nun steht im August die zweite Geburt an und mir wird eher zu ...

von Bine_79 04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Ist eine normale Geburt nach 2 KS möglich?

Sehr geehrte Fr. Höfel, ich habe 2005 meine erste Tochter mit einem geplanten KS zur Welt gebracht. Grund dafür war eine BEL. 2007 kam meine kleine Tochter auf die Welt, auch per KS nach erfolgloser EInleitung. Nun würde ich gerne versuchen spontan zu entbinden. ...

von lestate 23.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Zwei Fragen: Ab welcher Woche ist eine normale Geburt möglich...?

Ich hatte gestern Nacht Vorwehen oder Senkwehen, kann man diese überhaupt unterscheiden und wie lange dauern diese max. an? (Es ist das 3 Kind mit einem 11 jährigen Abstand.) Meine Hebamme die jetzt im Urlaub ist, empfahl mir vor der 35 Woche die Hamburger ...

von Jungfrau 13.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Nach hohem Geradstand normale Geburt?

Hallo, Mein Sohn wurde am 22.juli 2011 per Sectio geholt..Grund war hoher Geradstand...ich hatte 4 Tage starke Wehen,vor meinen 3 Einleitungsversuchen mit Bändchen war der Muttermund nur 1 cm offen, danach auch nicht mehr...zwischenzeitlich musste ich in den Kreissaal weil ...

von Freegle 13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

6 normale Geburten, 2 Sectios und jetzt???

Liebe Frau Wölfel, ich bin so ein bissl am verzweifeln. Ich erwarte mein 9. Kind. Hatte immer schöne, komplikationslose Geburten ohne Schnitt RIss usw. Nur die letzten beiden ließ ich per Wunsch-Sectio holen da ich nur noch Panik hatte. Dazu kam das ich 2002 eine ...

von 6malmami 17.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

angst vor normaler geburt vl doch einen keiserschnit?

hallo erswtmal danke ich euch für eure lieben antworten auf meine letzte frage.ich habe zwar schon ein kind was gesund normal zur welt gekommen ist habe aber trotzdem angst weil ich so viel höre das bei normalen geburten so viel schief laufen kann und bin jetzt am überlegen ob ...

von drea1990andrea 11.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Hoffnung auf normale geburt!!

Hallo frau höfel. Ich habe meine tochter vor vier jahren mit ks entbunden (nach 15std wehen) sie meinten einfach so, dass becken eng ist. obwohl das problem damals bei mir war, dass muttermund nur noch eine cm brauchte. (kein wunder musste auch nur liegen). Diesmal sagen sie ...

von Oykum 23.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Kaiserschnitt oder normale Geburt?

Hallo! Ich bin jetzt in der 36. SSW und habe seit dem 6. Monat sehr starke Schmerzen im Bereich des Schambeines, aber vor allem in der linken Leistengegend. Das führt dazu, dass ich nachts nicht mehr schlafen kann, wahnsinnige Schmerzen habe beim Stehen, Gehen, Liegen, ...

von Maira82 31.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Frage über normale Geburt

Hallo Frau Höfel, ich bin jetzt in der 22.SSW und ich möchte mein 3.Kind normal zur Welt bringen. Ist das nach 2 KS möglich? Denn es belastet mich sehr wenn ich an einen erneuten KS denke. 2 Schnittentbindungen reichen ...

von antje03 07.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: normale Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

HiPP Extra Weiche Windeln

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.