Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Natürliche Geburt bei moderaten symphysenschmerzen?

Hallo Frau Höfel, ich bin jetzt in der 36. Schwangerschaftswoche und habe seit ein paar Tagen moderate symphysenschmerzen. Ich habe lediglich beim Laufen längerer Strecken Probleme und nehme jetzt öfter das Auto.Ansonsten drückt und zieht es am Schambein, aber es ist aushaltbar. Verglichen mit meiner letzten Schwangerschaft und dem was ich von meinen Freundinnen so zu hören bekomme, sind diese Beschwerden wohl eher moderat. würden Sie in diesem Fall eine natürliche Geburt empfehlen? Beim letzten Mal haben die Ärzte nämlich zu einem Kaiserschnitt geraten. Da waren die Schmerzen allerdings so schlimm, dass ich mich kaum bewegen konnte.
Welche geburtspositionen sind denn besonders schonend für die Symphyse? Vielen lieben Dank schon im voraus!

von Mercedes22 am 01.06.2016, 15:21 Uhr

 

Antwort:

Natürliche Geburt bei moderaten symphysenschmerzen?

Liebe mercedes,

bei dieser Form der Symphysenlockerung ist eine Geburt im Vierfüßlerstand angeraten.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 02.06.2016

Antwort:

Natürliche Geburt bei moderaten symphysenschmerzen?

Hallo. Möchte dir meine Erfahrungen mitteilen. Bin zwar kein Experte, aber auch ich hatte in der Schwangerschaft ab der 30. SSW stärkere Symphysenschmerzen die mich in der Bewegung sehr eingeschränkt haben. Unter der Geburt (natürliche Geburt) habe ich davon nichts gemerkt.

von Gruphy am 01.06.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Natürliche Geburt oder geplanter Kaiserschnitt?

Sehr geehrte Frau Höfel, nachdem ich während der ersten eingeleiteten Geburt wohl ein Trauma erlitt (2 Tage später kam es doch zu einem Notkaiserschnitt) habe ich daher schrecklichen Respekt vor der zweiten Entbindung (am 8.8.15 ausgezählt), vor dem Unerwartetem. Daher ...

von Olivia1 13.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt oder sectio?

Hallo Frau höfel, Vielen Dank,dass sie sich immer die Zeit nehmen alle Fragen zu beantworten. Ich bin mit meinem ersten Kind in der 38+0 Woche schwanger und bekomme langsam echt angst vor der Geburt. Ich muss dazu sagen,dass ich selber kinderkrankenschwester auf einer ...

von Sternie83 10.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Kaiserschnitt oder natürliche Geburt

Hallo Frau Höfel, ich bin 30 Jahre alt und habe Rheuma (Mischkollagenose und chronische Polyarthritis). Auf Grund des großen Kinderwunsches habe ich vor einem Monat die Pille abgesetzt (verhüten so lange mit Kondom) und das MTX und nehme weiterhin noch Kortison umtägig. Ich ...

von weltenbummlerin_84 20.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

natürliche Geburt nach 2 Kaiserschnitten?

Hallo! Ich hatte 2 Kaiserschnitte 05/05 & 03/10 jetzt möchte ich unbedingt wieder versuchen natürlich zu entbinden. Da das mein letztes Kind ist, ist es natürlich ein großer Wunsch von mir auch einmal ein natürliches Geburtserlebniss zu haben. Wie hoch ist die ...

von Onlyyou 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt oder erneuter Kaiserschnitt?

Hallo Frau Höfel, Die Geburt meines ersten Sohnes 15.06.2009 nach Einleitung , mit zytotec endete nach insgesamt 23 Stunden Wehen mit einem Kiserschnitt, das Kindwurde auf 3000 g geschätzt, tatsächlich aber 4460g, die Hebamme hat damals gesagt das am Muttermund wohl eine ...

von dabeto 19.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt?

Liebe Frau Höfel, bisher habe ich eine Tochter (7 Monate) per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. (bei der Geburt: 49cm, 2900g) Es war eine sekundäre sectio. Die Geburt ging ziemlich schleppend voran und von Beginn an hat sich abgezeichnet, dass es meiner Kleinen während ...

von gioia 17.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Zwillinge - Chancen natürliche Geburt

Guten Morgen, ich bin in der 17 SSW mit Zwillingen und mich würde interessieren wie hoch die Chancen in etwa sind (rein Statistisch) dass man Zwillinge natürlich entbinden kann? Es ist meine erste Schwangerschaft und die Zwillinge sind zweieiig. Bisher haben mir alle ...

von manu-1982 06.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Geburt bei mehrgebärenden schneller?

Man sagt ja die 2. Geburt und die darauffolgenden werden meist schneller gehn da man ja diesen Prozess schon mal durchgemacht hat wie die Dehnung des Muttermundes und alles wie ist das aber wenn man zb mehrere Stunden in den Wehen lag gebärmutterhals vollkommen verstrichen war ...

von babyborn90 14.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Erhöhter Blutverlust auch bei der nächsten Geburt?

Hallo, Ich habe vor neun Monaten meine Tochter entbunden. Sie wurde in der 41 SSW, am 1 juli, eingeleitet. Zuerst mit wehenfördernden Tabletten. Die brachten aber nichts. Auch am zweiten Tag nicht weshalb der Arzt mir den wehentropf um 14 uhr anhängte. Um 19:30 kam meine ...

von Lisa05 15.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Buchempfehlung - natürliche Geburt?

Hallo Frau Höfel, ich bin in der 22. SSW und erwarte mein 3. Kind. Ich habe meine beiden großen Kinder 2007 und 2010 spontan und ohne Schmerzmittel bekommen. Anders als in den vorigen Schwangerschaften, habe ich Lust mich ein wenig mit dem Thema natürliche Geburt und ...

von Manu0707 24.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: natürliche Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.