Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

drohende Frühgeburt?

Hallo,
Ich habe bereits einen Sohn (1,5 jahre kam bei 35+6 zur Welt) und bin jetzt bei 23+5.
Ich war heute bei der Gyn. Der Muttermund war weuch und lt. Tastbefund leicht geöffnet. Sie hat einen vag. Us gemacht. Der GMH war bei 47mm (also normal).
Sie meinte ich solle mich auf jeden Fall schonen. (Schwierig mit noch nem kleinen Kind daheim ) ich bin ja auch durch die erste Frühgeburt vorbelastet. ..
Meine Frage ist nun ob das bedenklich ist. Ich soll erst in 4 wochen wieder zur Kontrolle kommen. Das erscheint mir etwas lange?! Bei meinem Sohn war der Mumu ab der 33ssw 1cm offen. Sie hätte mich da noch voll arbeiten lassen. Mein Chef hat mich dann aber krank geschrieben (hab beim Arzt gearbeitet ) 2Wochen später kam er dann zur Welt. Ich hab jetzt schon manchmal leicht schmerzhafte Wehen. Kontraktionen hatte ich bei beiden SS Ab der 17 ssw. Allerdings waren sie bei der Ersten nie schmerzhaft.
Sollte ich noch eine 2te Meinung einholen oder einfach mal 4 wochen abwarten?
Mfg

von ninschen88 am 19.05.2015, 15:22 Uhr

 

Antwort:

drohende Frühgeburt?

Liebe ninchen,

wenn der Muttermund (der äußere) Fingerkuppe einlegbar war, dann ist das okay. Wichtig ist, dass der Gebätmutterhals an sich 2,5 cm geschlossen ist. Ein Trichter scheint auch nicht vorhanden zu sein.

Schwere körperliche Arbeiten sollten Sollten unterbleiben. Bei zunehmenden Kontraktionen sollte jemand nach Ihnen schauen.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 20.05.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Vorbeugung Frühgeburt und Sternengucker

Hallo Frau Höfel, ich bin jetzt in der 33. SSW und mein erster Sohn kam vor ca. 2 Jahren mit 36+4 als Sternengucker zur Welt (mit ihm war glücklicherweise alles in Ordnung und er entwickelt sich ganz normal). Bei meiner ersten SS hatte ich ab der 28. SSW mehrfach vorzeitige ...

von Jonamami 30.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Risiko Frühgeburt nach Ausschabung

Hallo Frau Höfel. Stimmt es daß, das Risiko einer Frühgeburt nach einer Ausschabung höher ist? Ich hatte vor 4 Monaten eine Ausschabung, mache mir große Sorgen daß, bei einer erneuten Schwangerschaft eine Muttermundschwäche entstehen könnte. Soweit ich weiß bekam ich vor der ...

von Mini 15.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburt-Risiko

So jetzt lässt es mir doch keine Ruhe:-) Guten Tag Frau Höfel.. Also mal zu mir ich bin mit unserem 6ten Baby in der 26+1ssw schwanger. Ich hatte schon in den letzten beiden Ss immer mal mir vorzeitigen Wehen zu kämpfen. Allerdings reichte das Bryophyllum und bisschen ...

von Dési+4mäuschen 14.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

kommt es zu einer Frühgeburt?

Hallo! Ich bin jetzt 32 + 3 ssw, muss mich aber schon seit der 23.ssw schönen da sich mein gebärmutterhals verkürzt hat und ich immer wieder krämpfe hatte. Ich War am Mittwoch beim fa weil ich Montag starke Schmerzen hatte und seitdem ein starken Druck nach unten verspürte. ...

von rominahuelsen 17.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Angst vor Frühgeburt

Hallo Fr Höfel, ich bin heute in der 25+2 SSW und war wegen Druck im Unterleib im Krankenhaus. Dort haben sie fest gestellt, dass mein Cervix bei 2,9 cm liegt und das sich ein V-Trichter gebildet hat. Sie wollten mich nicht dabehalten, empfahlen mir 3x2 Dragess Magnesium ...

von Rose22 03.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburt vorprogrammiert?

Hallo! Ich hatte am Samstag Abend nach 3 anstrengenden Putztagen vorz. Wehen. Alle 2-3 min, 10 min lang; dann ca 10 min pause, dann wieder alle 2-3min. Nach ca 2h beruhigte es sich unter Magnesium, Progesteron und eingeschränkter Betteuhe wieder. Cervix war bei stationärer ...

von Eva88 03.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Frühgeburt durch zu wenig trinken?

Hallo! Und zwar habe ich grad mit meiner Hebamme Telefoniert und sie war wie immer sehr patzig... Sie fragte wie es mir geht und ich sagte die heißen Temperaturen machen mir zu schaffen.Hab hin und wieder dicke Füße und Finger. Sie fragte ob ich genug Trinke.Ich meinte ich ...

von AnnikaS24 26.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Terz Frühgeburtbestrebungen SS-Tee trinken?

Sehr geehrte Frau Höfel, Morgen habe ich 31Wochen geschafft. Ich hatte letzte Woche leichte Wehen und einen Gebärmutterhals von 3,6cm. Gestern war ich nochmal zur Kontrolle- keine Wehen, aber starker Druck nach unten und das Köpfchen lässt sich anstubsen. Bis letzte Woche habe ...

von Susanna86 20.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Kann ich wirklich eine Frühgeburt haben?

Liebe Frau Höfel, Ich bin heute in der 35+2 ssw. Hatte Unterleibschmerzen und war beim Arzt.. Sie meinte,dass mein Muttermund zwar geschlossen ist aber sehr weich ist. Cervixlänge 2,64 cm. Da mein Muttermmund sehr weich ist, muss ich mich nur noch hinlegen,damit die ...

von TinaTuna 26.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Besteht ein Risiko für eine Frühgeburt?

Guten Tag Frau Höfel. Ich möchte nochmals kurz was fragen. Und zwar geht es um den Beitrag vom 2.4.13, ich kopier in hier kurz rein. "Guten Tag Frau Höfel Ich bin mit unserem 5ten Baby schwanger heute genau bei 29+0ssw. Ich habe seit 2-3 Wochen vermehrt Wehen. War ...

von Dési+4mäuschen 03.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Frühgeburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.