Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Erziehung Expertenforum
 

Beitrag aus dem Forum:

Dipl.-Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Vom Groß- und Starkwerden

Fragen rund um die Erziehung vom
Kleinkind- bis ins Grundschulalter
beantwortet auf dieser Seite

Sylvia Ubbens

Dipl.-Sozialpädagogin
 

Meine Große und ihre "Proleme"

Frage von LaurasundEmelysMum  -  20.11.2009
Hallo!

Meine Tochter ist 7 jahre alt, geht seit August in die 1.Klasse. Sie ist ein sehr aufgewecktes Kind, redet viel, tobt viel, will immer alles besser wissen und bekommt sehr schnell Wutanfälle. Egal wie man ihr was sagt, sie wird laut und frech. Sage ich in nem normalen Ton z.B.:"Du gehst jetzt bitte Zähne putzen und dich anziehen" wird frech gesagt, bzw. geschrien "Nein!". Wenn man dann sagt "jetzt" wird aufgesprungen, türen geknallt, treppe hochgetrampelt. Das passiert auch, wenn man es ganz lieb sagt oder etwas strenger sagt. Und das passiert bei so vielen Dingen. Heute morgen kommt sie aus ihrem zimmer und möchte zum klo. dort ist aber ihre kleine schwester (4 1/2) auf dem klo. Und dann tritt sie sie einfach. Ohne grund. nur weil die große warten muss, bzw. nach unten gehen müsste ins andere bad. Und wenn ich frage was los ist (höre nur die kleine weinen) sagt die große "Ich wollte sie nciht so doll treten". sie soll gar nciht treten. ich weiß nciht wo sie das her hat. sie wurde nie gehauen (nciht mal auf die finger oder ähnliches). haben immer konsequenzen gemacht wie 5minuten ins zimmer, mal keine süßigkeiten, taschengeld weg. und noch ein problem ist, dass sie in der schule auch kinder ärgert und wohl schubst und haut (zumindest war das der stand, 5wochen nach schulbeginn). Und wenn man sie fragt warum, sind immer die anderen schuld, die haben angefangen. wenn man ihr dann aber sagt, dass man jetzt nicht mehr schimpft weils lange her ist, man nur wissen will was wirklich war, kommt dann doch raus dass sie wohl angefangen hat. gestern rief eine mutter an, dass bei ihrem kind der finger verstaucht ist weil die große ihre trinkflasche auf den finger gestellt hat. meine große sagt "vielleicht aus versehen die flasche auf den finger gestellt". von hingestellt ist aber kein finger verstaucht. das muss schon doller gewesen sein. habe so angst, dass sie ganz der außenseiter wird, noch mehr mist macht.

es ist echt schwierig zur zeit. sie ist aber schon seit 4 jahren schwierig. eigentlich seit ihre schwester da ist, bzw. ihr bewusst wurde, dass die schwester für immer bleibt. dachten am anfang eifersucht. aber sooo lang und in dem ausmaß?

und egal wie oft wir mit ihr reden, es kommt bei ihr nix an, bzw. sie will nciht dass es ankommt. sie sagt dann "ja" und macht es doch nicht.

Meine Große und ihre "Proleme"

Antwort von Ch. Schuster  -  20.11.2009
Hallo Ratsuchende
Bitte sprechen Sie einmal mit dem behandelnden Kinderarzt über das Verhalten Ihrer Tochter. Nehmen Sie zu diesem Gespräch möglichst einen Kurzbericht der Klassenlehrerin mit.
Gemeinsam werden Sie dann entscheiden können, ob evtl. eine therapie-bedürftige, geringe Frustrationstoleranz vorliegt oder einfach "nur" eine Unterforderung, die durch zusätzliche Teilnahme an einer sportlich-orientierten Interessengruppe behoben werden könnte.
Ihnen empfehle ich, sich Ihrer "Großen", die aber auch noch ein Kind und keine kleine Erwachsene ist, besonders oft liebevoll zuzuwenden.
Nehmen Sie sie z.B. zuerst in den Arm um zu fragen, was vorgefallen ist und um gemeinsam zu überlegen, wie entsprechender Konflikt friedlich gelöst werden kann.

Liebe Grüße und: bis bald?

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.