Prof. Dr. med. B.-Joachim Hackelöer

Fetale Herzrhythmusstörungen

Antwort in der Beratung Pränatale Diagnostik

Hallo,

ich habe mir gerade die Antwort des Professors durchgelesen und ich erinnere mich daran, dass bei mir in der 21. oder 22. Ssw eine Feindiagnostik gemacht wurde. Dort schlug das Herz meines Sohnes auch sehr unregelmäßig, soger ich als Laie sah dies auf dem Monitor. Der Doktor (DEGUM II) nahm es locker und sagte ''Och, nun hat das Herz ein kleines Päuschen gemacht'' - mir gefror das Blut in den Adern. Das sah er wohl, denn er entschärfte die Situation sofort und sagte, dass die meisten Herzen erstmal ihren Rhytmus finden müssen und ich mir keine Sorgen machen soll.

Ich wünsche dir und deinem Baby, dass es auch ''nur'' die Rhytmusfindung ist und du dir darüber bald nicht mehr den Kopf zerbrechen musst.

P.S - mein Sohn ist nun 10 Wochen alt und ist, inklusive Herzchen, kerngesund!! :-)

Liebe Grüße

Jazzy09

von Jazzy09 am 19.09.2012, 14:37 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.