Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

was kann ich meiner Tochter 8mon kochen

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Hallo
Meine Tochter 8.mon.hat ein ganz komisches Essverhalten..
Sie isst nicht zu Mittag
( Mittagsgläschen oder auch selbst gekocht)
Es fing schon an wie ich die Beikost eingeführt habe, sie hat immer nur ein halbes Gläschen gegessen, und heute dreht sie sofort den Kopf weg wenn der Löffel kommt .Wenn ich ihr die Zwischenmahlzeit ( Fruchtgläschen) gebe isst sie es komplett auf.
Was kann ich ihr zum Mittag geben ?
Lg

von xxJessyxx am 12.11.2017, 22:49 Uhr

 

Antwort auf:

was kann ich meiner Tochter 8mon kochen

Hallo xxJessyxx
probiere es mittags statt Gemüse-Kartoffel-Öl-Brei oder zum Brei dazu mit Fingerfood. Auch über Fingerfood kann sich deine Tochter an herzhaftes Essen gewöhnen. Vielleicht gefällt ihr die Möglichkeit, Essen selbständig mit den Händen zu erkunden besser.
Wenn ein Baby selbständig im Hochstuhl sitzen kann, sind die motorischen Fähigkeiten normalerweise parallel dazu so weit gut ausgebildet, dass das Greifen und Schlucken mit BLW geeigneten Speisen ganz gut funktioniert. Die dabei leicht nach vorne gebeugte Sitzhaltung ist hilfreich, um das Verschlucken weitestgehend zu vermeiden.
Als Eltern sollte man sein Baby natürlich immer gut beobachten und den Zeitpunkt für Fingerfood individuell in Abhängigkeit der Reife, der motorischen Entwicklung und der Neugier des Babys wählen. Manche Babys kommen schon früh und gut mit Fingerfood zurecht, fordern diese regelrecht ein. Und manche Babys brauchen etwas länger, bis Fingerfood gut funktioniert.
Mit 8 Monaten sollte dies aber bereits gut möglich sein.
Der Sinn ist das Fördern der Selbständigkeit. Es entsteht eine Eigendynamik, die im individuellen Prozess für den Verlauf oft nicht vorhersehbar ist.
BLW ermöglicht dem Baby einen eher spielerischen Zugang zu (fester) Nahrung. Es ermöglicht eine ganzheitliche Vorgehensweise durch Berühren und Betasten der Lebensmittel. Dies geschieht mit den Händen und dem Mund. Babys können bei dieser Art der Beikost in ihrem Tempo lernen und die Menge der Beikost komplett frei bestimmen. Es gibt keine Angaben über idealerweise zuzuführende Mengen, sondern vielmehr konkrete Empfehlungen zur Beschaffenheit und/oder Zubereitungsweisen der angebotenen Lebensmittel.

BLW geeignete Lebensmittel sollten weich und salzfrei sein. BLW-geeignete Speisen sollten, vor allem am Anfang, sehr basically sein: Gekochte Gemüsesticks, gekochte Kartoffel, ggf weiches (rohes) Obst.

Zubereitung babygerechte Gemüsesticks:
Schneide aus rohen Gemüsesorten (bspw Möhre, Pastinake, Kohlrabi, Zucchini, Kürbis, Süßkartoffel, Kartoffeln, auch: Brokkoliröschen, Blumenkohlröschen) oder Obstsorten wie Apfel, Birne fingerdicke ca 8-10cm lange Stücke. Gare sie (dampfgaren oder in wenig Wasser dünsten) ohne Zusätze in einem Topf mit etwas Wasser einfach sehr weich.
Fertig ist das Fingerfood.
Als Stäbchen/Stick lässt sich das weiche Gemüse (Kartoffel oder Obst) gut mit der Faust umschliessen und festhalten. Die Kleinsten lutschen das Stückchen vorsichtig ab und erspüren und erschmecken das "Ding".
Manche zermatschen es. Die Sensibilisierung für Beikost ist dennoch damit gegeben.
Wichtig ist und bleibt vorerst, dass dein Kind ausreichend Gelegenheiten erhält, um neues Essen kennen zu lernen. Auch wenn es nur Minimengen sind.

Wenn Beikost bei dieser Methode zwar nicht in der üblich empfohlenen Menge gegessen werden kann, ist diese Methode - wenn der Löffel einfach nicht akzeptiert wird - trotzdem gut, weil die Kleinsten mit Essen, Geschmack und Konsistenz konfrontiert werden und sich an Nahrung gewöhnen können.
Viel Spaß
Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 13.11.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Babygläschen oder Kochen?

Hallo, Mein Sohn ist 15wochen und 3 Tage alt, ich stille nicht, er bekommt Säuglingsnahrung von BEBA PRE, aktuelles Gewicht liegt bei 6340g und ist 61cm groß, laut Arzt soll ich in 2 Wochen mit beikost anfangen, jetzt zu meiner Frage, was wird empfohlen, fertige babygläschen ...

von Jessica001 27.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Wann und wie kochen für Baby

Guten Tag, Meine kleine ist jetzt 10 Monate alt. Sie wurde 6 Monate voll gestillt. Ich habe dann schrittweise die Nahrung umgestellt. Sie ist inzwischen eine fleißige Esserin. Nur leider rührte sie meine selbstgekochten Breie mittags nicht an. Daher gab es mittags Gläschen, ...

von Anonymus2010 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Was kochen aus eingefrorenen Fisch- & Fleischresten?

Hallo Birgit, meine Kleine ist 16 Monate alt und isst mittlerweile ganz normal Familienkost vom Tisch mit. Aus der Breizeit habe ich noch ein paar Eiswürfelformen mit püriertem, gegartem Fisch (Lachs) und Fleisch (Rind) im Tiefkühlfach übrig. Die möchte ich ungern ...

von BabyTransporter 14.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Was kochen?

Hallo! Mein Sohn ist 4 1/2 Jahre alt. Bis er so 2 1/2 Jahre alt war, hat er mit Begeisterung alles, aber auch wirklich alles gegessen. Dann wurde er nach und nach immer wählerisch. Aktuell ist es so, das er nicht einmal mehr Tomaten- oder Bolognesesoße zu den Nudeln ...

von Ellie80 22.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Was kann ich am besten kochen?

Guten Morgen. Ich möchte gerne für meine Tochter (9Monate) selber kochen. Bisher hat sie Gläschen bekommen. Sie isst aber nicht besonders gut. Also gab es immer nur halbe Portionen und selbst die hat sie nicht auf gegessen. Sie mag das Essen auch nur ganz fein oder so, dass ...

von Katja V. 13.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Kochen für 16 Monate altes Kind

Hallo Frau Neumann, darf mein Sohn (16,5 Monate ) Kasslerlachsbraten essen? Ich würde den Braten kochen, da ich gehört habe das anbraten oder grillen von Kassler sehr ungesund sein soll. Außerdem würde ich gerne wissen wie es hin und wieder mit folgenden Sachen ...

von Maike112 28.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Was für Gemüsebrei kochen und Flüssigkeitszufuhr

Hallo, unsere Tochter ist jetzt knapp 7 Monate alt und bekommt einen Gemüse Kartoffel Brei (zu Fleisch kommen wir hoffentlich die Woche)/ Sie bekam bisher Gläschen, aber ich möchte nun gerne kochen und nur bei Stress mal ein Gläschen geben. Sie bekommt auch einen Obstbrei, ...

von Taekdine 26.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Brennnessel Pulver beim Kochen für Kleinkinder geeignet?

Guten Tag, Ich habe Brennnessel Pulver gekauft weil es ja so vielseitig gesund sein soll und würde es gerne verschiedenen Gerichten beimischen? Darf dies von Kindern denn eigentlich verzehrt werden? Gibt es eine Grenzmenge? Denn es gilt ja auch als Heilpflanze. Falls das ...

von Orchid11 08.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Abendbrei kochen?

Hallo Unser Sohn fast 7 Monate isst seit 3 Wochen fleißig seinen Abendbrei bestehend aus 200 ml Vollmilch Hafer-und Dinkelflocken. Wir machen die Milch in der Mikrowelle warm und rühren dann die Flocken rein. Jetut frage ich mich aber ob wir das Ganze zwingend aufkochen ...

von Lissys 27.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Mit Öl kochen

Hallo Birgit, Ich habe da mal eine interessante Frage, auf die ich im Internet keine eindeutige Antwort finde . Ich lebe hier in Sardinien, die Ansichten der Italiener sind in meinen Augen oft sehr zweifelhaft und darum möchte ich eine deutsche Meinung hören. Zitat meiner ...

von MamaItaliana 13.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kochen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.