HiPP Ernährungsberatung

Anke Claus  (Master Ernährungsmedizin)

   

 

trinkmenge ok?

Hallo,

ich habe eine Frage.

Mein Sohn 4,5 Monate alt, 5,5 Kg schwer bekam vor 2 Wochen folgende Mahlzeiten: 5/6Uhr , 10/11Uhr, 14/15Uhr 18/19Uhr und dann wieder 5/6Uhr ... je 190ml 4 Flaschen am Tag. Seit ca. 2 Wochen möchte er nun so seine Mahlzeiten: 0/1Uhr, 5/6 Uhr, 10/11Uhr, 14/15Uhr, 18/19Uhr 22/0Uhr ...je190ml 5 Flaschen selten 6 Flaschen. Er ist seit ca. 3 Wochen nach der 18/19Uhr Flasche nach dem Beuern am Weinen schon Schreien und hört nicht auf, er kommt nicht zu Ruhe und Nukelt am Nukel wenn er kurz mit schreien aufhört. Bekommt er zu wenig Nahrung und hat noch Hunger oder was kann das sein ? Es ist jeden Abend das gleiche Theater und wir wissen nicht was wir tun sollen..

P.S. wir haben gestern versucht Möhre anzubieten aber er schrie nach 1,2, löffeln, entweder ging es ihm zu langsam oder war och zu kalt oder oder ....
könnte man auch evtl. mit möhr eund kartoffel gleich anfangen ?

Bitte um Hilfe


liebe grüße jenni

von jennly13 am 25.01.2016, 10:03 Uhr

 

Antwort:

trinkmenge ok?

Liebe Jenni,

reichen Sie Ihrem kleinen Schatz so viel Milchnahrung wie er möchte. Es gibt immer wieder Phasen und Entwicklungsschübe, da steigt der Bedarf der Kinder an und die Trinkmenge erhöht sich oder ein Fläschchen kommt hinzu.

Wenn es für Sie in Frage kommt, könnten Sie auch von der Pre zur 1er-Milch umsteigen. Bei unserer HiPP 1 wird ein kleiner Teil des Milchzuckers durch Stärke ersetzt. Diese leichtverdauliche Stärke macht die Nahrung sämiger. Die Nahrung verweilt dadurch etwas länger im Magen-Darm-Trakt und wird von vielen Eltern deshalb als "sättigender" beschrieben.

Probieren Sie es ruhig erneut mit der reinen Karotte. Ein bis zwei Löffelchen sind schon toll für den ersten Versuch. Das Löffeln ist noch sehr ungewohnt und anstrengend für Ihren Kleinen und auch der Geschmack ist ganz neu. Da braucht es etwas Zeit, bis er sich daran gewöhnt hat.

Ein Grund für seine Unruhe am Abend kann auch sein, dass Ihr Kleiner immer wacher und aktiver wird. Am Tag nimmt er dadurch viele Eindrücke auf, die er am Abend, wenn es ruhiger wird, verarbeitet.

Ein ruhiger Tagesablauf ist besonders hilfreich. Keine Geräusch- oder Reizüberflutung, einfach ein ruhiges, täglich gleichbleibendes Einwirken, gerade abends. Suchen Sie sich am Abend ein ruhiges Plätzchen ohne TV, Radio oder Handy oder sonstige Ablenkungen. Versuchen Sie auch selbst zur Ruhe zu kommen. Ihr Kleiner spürt wenn Mama aufgeregt ist oder selber unter Spannung steht. Ist Ihr Schatz am Abend so unruhig, probieren Sie es ruhig aus Ihrem Kleinen noch etwas Nahrung anzubieten, Sie merken schnell, ob es am Hunger lag.

Ich wünsche Ihnen einen ruhigen, gemütlichen Abend mit Ihrem Kleinen!

Herzliche Grüße
Anke Claus

von Anke Claus am 25.01.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Trinkt mein Sohn zuviel?

Hallo, ich würde gerne wissen ob mein Sohn vielleicht zu viel trinkt? Er ist jetzt 15 Wochen alt und wiegt bei einer Größe von 68 cm, 7 kg. Papa ist sehr groß (197 cm) Daher sagte man uns größere Babys und vor allem Babys mit großen Eltern brauchen auch mehr ...

von Cassyhh 19.10.2015

Frage und Antworten lesen

Reicht trinkmenge aus ?

Hallo liebe Experten, Meine Tochter ist 6 Monate und ich bin verunsichert ob die die trinkmenge am Tag ausreicht ( Hipp combiotik pre) 1. Flasche Ca 230 ml 2. komplettes Menü 190gramm und danach Ca 100 Gramm Obst 3.Flasche Ca. 159-180 ml 4.Flasche nur noch Ca. 100-120 ...

von MandyMelodie 07.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Wieviel trinkmenge für mein Baby täglich

Hallo, mein Baby ist jetzt 8 Monate alt und verweigert mehr und mehr sein trinken. Flasche geht prima, Brei auch, außer gob nicht immer..... Ich mache mir langsam Sorgen. Er hat meist eine volle Windel am Tag, die anderen zwar nass, aber nicht schwer. Wieviel ml am Tag ...

von Mino87 08.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge hat sich erhöht. Ab wann Wechsel auf 1er-Milch?

Hallo! Meine 18 Wochen alte Tochter bekommt seit der Geburt HA Pre-Nahrung. Seit ein paar Tagen trinkt sie fast 1000 ml, wobei ich den Eindruck habe, der Grund ist ein Entwicklungsschub, da sie zuvor wesentlich weniger benötigte. Ich habe noch einige Packungen Pre-Nahrung ...

von elisa74 28.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Ist die Trinkmenge ausreichend?

Hallo, irgendwie habe ich das Gefühl, dass mein Kind zu wenig trinkt. Er ist nun 18 Monate alt, bekommt morgens noch seine Milch Flasche (250ml Kindermilch ab 12.Monat) und trinkt tagsüber aus einer Trinklerntasse (150ml) Wasser oder selten auch ungesüßten Tee. An manchen Tagen ...

von August_Mama_2013 26.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge 9monatiges Baby ok?

Hallo, da ich von Ihnen schon einige (beruhigende) Tipps und Antworten bekommen habe, möchte ich mich nun wieder an sie wenden. Meine Tochter ist 9 Monate alt und wiegt ca. 7500g. Ihr Ernährungsplan sieht normal so aus: Morgens: 180ml hipp 1er Vormittags: 170-200ml hipp ...

von minzi12 13.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Reicht die Trinkmenge aus?

Hallo, mein Sohn (bald 8 Monate) ist schon immer ein schlechter Trinker. Er ist aber trotzdem sehr gut gedeiht (75cm, 9850g). Er bekommt 3 Breimahlzeiten, die er gut isst und 2 Fläschchen á 230ml. Tagsüber trinkt er sonst immer so zwischen 100-150ml Wasser und ...

von Knuffi89 20.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Ist die Trinkmenge unseres Sohnes zuviel?

Hallo! Unser Sohn ist genau 5 Monate alt. Er trinkt 950 ml abgepumpte Muttermilch am Tag. Seit 1-2 Monaten reicht ihm das nicht mehr und wir füttern Pre zu. Inzwischen sind wir bei einer Trinkmenge von über 1300 ml am Tag. Müssen wir uns deswegen Sorgen machen, könnte evtl. ...

von ini_1981 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Welche Trinkmenge benötigt meine Tochter?

Hallo, meine Tochter Luisa ist 6,5 Monate alt und wiegt 6300g. Sie war schon immer eher zart, nimmt aber gleichmäßig zu. Vor ein paar Wochen hat sich Luisa selbst abgestillt und wir mussten zur Flasche überwechseln aber das ist ok für uns. Nun meine Frage, Luisa isst mittags ...

von minzi12 19.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Ist die Trinkmenge ausreichend?

Hallo liebes Hipp-Team! Ich mache mir wieder etwas Gedanken um unsere Tochter (9 Monate alt). Wir sind jetzt bei vier Breimahlzeiten pro Tag. So sieht es zur Zeit bei uns aus: 8:00 200 ml 2er von Hipp 11:00 130 gr GOB, manchmal kombiniert mit so 30 gr Früchte Duett 13:30 ...

von Merle Motte 29.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.