HiPP Ernährungsberatung

Anke Claus  (Master Ernährungsmedizin)

   

 

Meine kleine isst absolut keine Beikost

Hallo
Ich mache mir echt grosse Sorgen !Meine Enkelin 7 Monate ( Ich habe die Obsorge ) isst überhaupt keine Beikost Habe alles versucht .Habe jedes Hipp Glas gekauft und nichts auch wenn ich koche zb Gemüsse , Püree oder so auch nicht .Wenn ich es mit ihrem Löffel versuche macht sie den Mund nicht auf und wenn doch ich es schaffe ihr schnell den Löffel geben kann dann schreit sie Auch Wasser oder Tee trinkt sie nicht !!Nur Ihre Flasche Hipp Bio Combiotik 2 trinkt sie .Bitte um Rat Danke

von Jolien1 am 26.01.2017, 14:27 Uhr

 

Antwort:

Meine kleine isst absolut keine Beikost

Hallo bitte gebt mir eine Antwort

von Jolien1 am 27.01.2017

Antwort:

Meine kleine isst absolut keine Beikost

Liebe „Jolien1“,

das wichtigste ist, dass Sie ganz entspannt bleiben. Ihre kleine Enkelin hat ganz feine Antenne und merkt sofort, wenn die Oma besorgt ist und wird dadurch verunsichert.

Der Geschmack von der neuen Kost ist für jedes Baby erst mal fremd. Auch die Konsistenz des Essens ändert sich. Manche können sich schnell damit anfreunden schüttelts regelrecht.

Es ist bestimmt schwer nach zahlreichen missglückten Versuchen den Mut nicht ganz sinken zu lassen, aber ich kann Ihnen versichern hier hilft nur Ausdauer und geduldiges immer wieder Anbieten.

Geben Sie also nicht auf, auch wenn es im Moment so aussieht als würde gar nichts weitergehen. Jedes Baby nimmt irgendwann einmal festes Essen an. Und es ist tatsächlich so, dass ungewohnte Lebensmittel immer wieder geduldig angeboten werden müssen, bis letztendlich der Knoten platzt. Das zeigt die Erfahrung.

Wichtig ist außerdem, dass Sie Ihr Mädchen immer mit an den gemeinsamen Essenstisch nehmen, so dass die Oma beim Essen beobachten kann. Kinder lernen durch Nachahmen.

Es gibt Kinder, die man ans Essen locken kann, wenn man sie bei ihrem Forschungsdrang packt. Geben Sie Ihrer Kleinen selbst ein weiches Löffelchen in die Hand. Bestreichen Sie den Löffel oder sein Fingerchen mit ganz wenig Brei und lassen die Kleine das Essen selbst erforschen. Geben Sie ihr als Fingerfood ein paar sehr weich gekochte Gemüsestückchen oder verträgliche Beilagen wie weiche Kartoffelstückchen oder Nudeln auf ein Tellerchen. Versuchen Sie mal eine Weile sie allein damit umgehen zu lassen, ohne sie groß zu lenken oder zu führen. Das mag mühselig sein und viel Geduld erfordern, aber es ist oft mit Erfolg gekrönt, wenn Kinder etwas allein ausprobieren dürfen. Ist diese erste Hürde dann genommen, spricht auch meist nichts dagegen wenn Mama mithilft.

Es kann helfen Teller und Löffel (andere Farbe) zu wechseln und so eine unbelastete Situation zu schaffen. Bieten Sie eine "neue Atmosphäre": anderer Essplatz, ruhige Esssituation, keine Ablenkungen, kein Stress. Eine ganz andere (Körper)Haltung beim Füttern, kann oft für Entspannung sorgen.

Achten Sie darauf, dass der Abstand zur vorherigen Milchmahlzeit groß genug ist, damit auch genug Hunger da ist.

Ruhig mal den Hunger zum Gehilfen machen. Also wenn Ihre Enkelin nichts essen mag, einfach ein kurzes Päuschen machen und nach dem Päuschen nicht eine Milch anbieten sondern wieder mit Brei probieren. Versuchen Sie es doch einfach aus. Meine Erfahrung ist, wenn es im Anschluss keine „sichere“ Milch mehr gibt, dass die Kleinen lernen, sich mit Brei bei einer Mahlzeit satt zu essen.

Bieten Sie Ihrer Kleinen einfach weiterhin in entspannter Atmosphäre bei gemeinsamen Essen unterschiedliche Speisen an und leben Sie ihr mit Ihrem eigenen Essverhalten Freude am Essen vor. Freude beim Essen ist der beste Appetitbringer überhaupt.

Probieren Sie mal unsere HiPP Weiße Karotte im kleinen 125 g-Gläschen. Diese ist besonders mild und angenehm in der Konsistenz und erleichtert so den Übergang von der Milch zur Breikost.

Noch hat Ihre Kleinen schlicht keinen Durst auf Wasser. Wird die Milch weniger kommt dieser erst. Grob kann man sagen, brauchen die Kleinen erst zusätzliche Flüssigkeit, wenn zwei Beikostmahlzeiten eingeführt sind.

Haben Sie Geduld, oft macht es von einem Tag auf den anderen „klick“ und die Kleinen löffeln wie die Weltmeister.

Alles Liebe für Sie und Ihre Enkelin!

Herzlicher Gruß
Anke Claus

von Anke Claus am 27.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

10 Monate altes Baby isst plötzlich keine Beikost mehr

Hallo, mein Sohn ist jetzt 10 Monate alt und hat mit 5,5 Monaten zum ersten Mal Beikost bekommen. Wir hatten sehr schnell fast alle Mahlzeiten ersetzt und er hat nur noch morgens und abends/nachts seine Milch bekommen (zusammen ca. 500 ml). Seit etwa 2 Wochen allerdings ...

von Malle09 20.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: isst, Beikost

isst keine beikost

Hallo, Meine Tochter ist 7 Moante und ich stille voll. Seit 1 1/2 Monaten haben wir mal mit dem Mittagsbrei begonnen. Zuerst mit Karotten danach kam die Kartoffel dazu und letztendlich das Fleisch. Sie hat von anfang an nicht sehr viel gegessen, immer so ca. 50 - 60 g. Als wir ...

von Tub 13.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: isst, Beikost

Warum isst meine Tochter keine Beikost wenn andere mit im Raum sind?

Hallo! Meine Tochter fast 6 Monate isst die Beikost nicht im bei sein von anderen, auch Oma und Opa! Auch beim stillen lässt sie sich sofort ablenken wenn ich daneben mit ihrem Papa spreche. Wobei es hier schon besser geworden ist und zB laute Stimmen ihr aus dem Raum daneben ...

von lena1986 26.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: isst, Beikost

Was kann ich noch machen das mein Kind seine Beikost isst?

Hallo also mein Sohn ist jetzt 18 Wochen alt und bekommt mehr oder weniger beikost er will einfach das mittags Gläschen nicht. So etwas wie Obst oder alles was süß ist ist er.hat auch keine probleme . Jetzt habe ich ihm seit ungefähr 1 Woche nix mehr gegeben also wo er es ...

von Nico22.09 06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: isst, Beikost

Meine Tochter isst wenig Beikost kann ich Ihr die Zeit geben die sie braucht?

Guten Tag, ich bräuchte Ihren Rat,denn meine Tochter(neun Monate)isst noch nicht sonderlich viel Beikost. Am frühen Morgen bekommt meine Kleine etwas Milchbrei,welcher mit Wasser angerührt wird.Davon isst sie aber nicht viel,allerhöchstens 50gr. Ein bis zwei Stnden später ...

von Kati84 25.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: isst, Beikost

Kind isst keine Beikost mehr

Guten Tag, meine Tochter - sie ist Anfang August sieben Monate alt geworden - ist laut Kinderärztin untergewichtig. Bei der U- 5 Anfang August hat sie 6810g gewogen und war 69,5 cm groß. Bei der Geburt wog sie 3225g und war 50 cm groß. Schon immer war sie zierlich, hat ...

von wiki3 10.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: isst, Beikost

Baby 9,5 Monate isst nur sehr geringe Mengen Beikost

Sehr geehrte Experten, meine Tochter Olivia wird am 12.10. 10 Monate alt und ich habe sie 6 Monate voll gestillt. Seitdem versuchen wir ihr die Beikost schmackhaft zu machen mit nur sehr geringem Erfolg. Sie isst mittags 50-max. 100 gr Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei, abends ...

von capetown2008 28.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: isst, Beikost

Beikost Beginn

Hallo, mein kleiner ist jetzt 5,5 Monate alt. ich habe schon probiert ihm etwas gemüsebrei zu geben, leider mag er nur 1-2 löffel. Aber mein Brot reißt er mir aus der Hand und schlabbert es ab, Nehme ich es weg schreit und kreischt er. Ich habe ihm baby Zwieback und ...

von Mone86 26.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Beikoststart zu jeder Milchmahlzeit ?

Hallo liebe Doktoren! (ich finde meine frage nicht mehr - hoffe ich stelle sie jetzt nicht 2 mal . meine kleine ist 5 monate alt. ich gebe ihr ab und zu mittags bisschen kürbis oder karotte, ganz begeistert ist sie noch nicht deswegen probiere ich es einfach ab und zu ...

von Denise55 20.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Wie kriegen wir nen "vernünftigen Rhytmus" hin mit der Beikost?

Hallo, wahrsheinlich werde ch für meine Frage von einigen Müttern gesteinigt, da es viele es am besten finden, sich dem Rhytmus des kleinen Lieblings anzupassen. Ich auch generell aber da ich Vollzeit arbeite und mein Kleiner (jetzt 6Monate) in der Krippe ist, stelle ich sie ...

von Vanes77 12.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikost

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.