HiPP Ernährungsberatung

Annelie Last  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Fängt man bei der Umstellung auf Kuhmilch mit dem Abendbrei an?

Hallo liebes Team,
meine Fragen beziehen sich auf die Ernährung, meines 11 Monate alten Sohnes, der bald 1 Jahr wird.
Ernährungsplan wie folgt:
Ca. 6 Uhr 200 ml Hipp Bio 1
Ca. 10.45 Uhr Mittagessen ( fast immer selbstgekochter Brei/ Familienessen aus Gemüse pur, oder mal mit Fleisch oder Fisch) + Obst aus dem Glas von Hipp (als Nachspeise)
Ca. 14.15 Uhr Obst Getreide Brei von Hipp (halbes Glas) dazu Brot mit Butter oder ähnlichem
Ca. 17 Uhr Milch Getreide Brei ( z.Z. der 7 Korn Brei von Hipp mit Hipp Bio 1 angerührt) dazu paar Löffel Obst aus dem Glas von Hipp
Ca. 20 Uhr 200 ml Hipp Bio 1
Plan soweit in Ordnung?

Ich möchte gerne langsam auf Kuhmilch 3,5 % umsteigen (keine Kindermilch!). Am besten fängt man beim Abendbrei an? Zuerst als Halbmilchbrei ( ca. 1 Woche) und dann komplett mit Kuhmilch, stimmt das so? Ich würde dann auf die Kölln Flocken wechseln.
Wie ist das mit der Kuhmilch als Trinkmilch? Ab wann okay? Gebe ich diese dann nicht mehr aus der Flasche? Ich habe mir bereits eine Schaukeltasse besorgt. Wie erwärme ich diese, immer im Topf?
Ab wann gibt man in der Regel keine Säuglingsmilch mehr?
Kann ich auch mal zwischen Kuhmilch und Säuglingsmilch wechseln? Oder einmal umgestellt und aus und vorbei ( zumindest die ersten 2 Monate)??
So viele Fragen :-)
Danke für die Hilfe und Unterstüzung
Vielen lieben Dank
Grüße alina.house

von alina.house am 23.02.2015, 22:26 Uhr

 

Antwort:

Fängt man bei der Umstellung auf Kuhmilch mit dem Abendbrei an?

Hallo!
Euer Plan sieht soweit super aus!

Vielleicht kann man einen Punkt noch optimieren, der auch deinen Geldbeutel schont und dem Kind mehr natürliche Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe bietet:

Du schreibst, dass du Obstgläschen gibst. Diese verlieren durchs Kochen aber wertvolle Inhaltsstoffe, die dann wieder künstlich hinzugefügt werden - wie z.B. das Vitamin C. Ich würde es hier mal mit frisch geriebenen oder frisch pürierten Obst versuchen. Oder kaut er vielleicht sogar schon Obststückchen?
Gesund und du sparst die Gläschenkauferei ;)

Nun zur Kuhmilch! Ab einem Jahr kannst du bedenkenlos auf Kuhmilch umstellen. Ja - gebe diese am Besten aus einem Trinklernbecher deiner Wahl!
Du kannst es einfach mal mit der Morgenflasche probieren. Meist klappt der Umstieg ganz problemlos. Wenn er die eine Flasche ersetzt hat, kannst du auch die Abendflasche ersetzen.
Den Abendbrei würde ich jetzt nicht mehr ändern. Er ist jetzt schon fast ein Jahr und du schreibst, dass er schon Brot isst. Dann kann er auch so langsam abends eine Milch - Brot - Mahlzeit bekommen.
Wenn er die Kuhmilch angenommen hat, würde ich danach das Ersetzen des Abendbreis in Angriff nehmen. Und schwubs hast du ein Kleinkind, das am Familienessen teilnimmt. Viel Erfolg und LG

von Claudi3001 am 24.02.2015

Antwort:

Fängt man bei der Umstellung auf Kuhmilch mit dem Abendbrei an?

Liebe „alina.house“,

gerne beantworte ich Ihre Fragen.

Der Speiseplan Ihres Sohnes sieht gut aus. Ihr Kleiner erhält ein vielfältiges Angebot an Mahlzeiten, das darf gerne so bleiben.

Nur eine Sache fällt mir auf.
Abends bzw. als letzte Mahlzeit vor dem Schlafengehen wird klassischerweise eine feste Mahlzeit wie ein Milch-Getreide-Brei später ein Brot mit der Milch kombiniert gereicht.
Denn bis zum 1. Geburtstag braucht Ihr Sohn noch etwa 400-500 ml/g Milch und „Milchhaltiges“ (wie Milchbrei, Babyjoghurt) nachdem 1. Geburtstag reichen etwa 300 ml/g Milch und „Milchhaltiges“ aus.

Eine Möglichkeit wäre z.B. alle Mahlzeiten nach hinten zu verschieben und eine weitere „feste Mahlzeit“ am Vormittag einzuführen. Alles nur ein Vorschlag: Also gegen 10uhr ein Getreide-Obst-Brei oder frisches Obst und etwas zum Knabbern, gegen 14Uhr Mittagessen, gegen 17Uhr Ihre bisherige 14Uhr-Mahlzeit und zwischen 19 und 20 Ihr je nach Müdigkeit der Milch-Getreide-Brei. Wählen Sie hier einen Zeitpunkt, an dem Ihr Söhnchen noch nicht zu müde ist.

Mit diesem Plan erreichen Sie nach dem ersten Geburtstag einfacher die empfohlen tägliche Milchmenge und Ihr Kleiner erhält die Möglichkeit sich mehr an fester Nahrung satt zu essen.

Zu Ihren Fragen:

Nach dem 1. Geburtstag können Sie gerne Kuhmilch (Vollmilch 3,5%) als Trinkmilch idealerweise aus einem normalen Becher anbieten - gern auch erstmal eine „Schaukeltasse“ mit Trinkaufsatz.

Die Milch können Sie in einem Topf oder in der Mikrowelle (danach kräftig durchrühren) erwärmen, anschließend immer die Temperatur prüfen.

Auch können Sie den Milchbrei am Abend mit Kuhmilch zubereiten oder irgendwann die Kuhmilch aus der Tasse und ein Brot zum Abendbrot reichen. All das hat aber keine Eile.

Mit der Zubereitung des Milchbreies können sie gerne schon jetzt starten, bis zum 1. Geburtstag sollte es noch eine Halbmilch sein.

Sie können auch weiter eine Säuglingsmilch reichen, eine Kindermilch oder Kuhmilch. Auch ein Mix aller Milchen ist jederzeit möglich!

Viele Grüße aus Pfaffenhofen,
Annelie Last

von Annelie Last am 26.02.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Umstellung Pre-Milch auf Kuhmilch - wie Morgenflasche an Frühstück anpassen?

Hallo liebes Team, mein Sohn wird in 2 Wochen 1 Jahr alt. Wie die Zeit vergeht... ;) Nun stellt sich mir die Frage, wie ich auf Kuhmilch umstelle. Derzeit ist es so, dass er 11-12 Stunden schläft (bis ca. 7 oder 8 Uhr), wir ihn dann mit in unser Bett nehmen und er dort ...

von LieschenBerlin 02.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umstellung, Kuhmilch

Umstellung auf Folgemilch oder Kuhmilch bei 9 Monate altem Baby?

Hallo, mein Sohn (42 Wochen alt) wurde voll gestillt, ab dem 6. Monat haben wir die Beikost im 4-Wochen Rhythmus eingeführt. Bis vor zwei Wochen habe ich ihn Vormittags noch 2 mal gestillt - nach dem Aufwachen um 7 Uhr und ca. 3 Stunden später nochmal. Das zweite Stillen ...

von Sophie82 05.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umstellung, Kuhmilch

Umstellung Kuhmilch 18monate

Hallo Meine Tochter ist 18monate und kriegt seit den 11.Lm hipp Bio 2combiotik, seit ein paar Tagen das neue ohne Stärke. Mumi bis Ende 4.monat. danach hipp pre. Ich möchte ihr auch mal Kuhmilch anbieten, aber das mag sie nicht. Verschiedene Marken und Fettstufen schon ...

von saza 12.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umstellung, Kuhmilch

Umstellung auf Kuhmilch.....

Hallo.... Unser Sohn ist jetzt 19Monate alt und bekommt noch seine 4.Kindermilch am Abend und frühs zum Frühstück. Wann ist denn der richtige Zeitpunkt umzustellen auf Kuhmilch oder ab was für ein Alter kann ich ihm Kuhmilch ...

von Marion_38 24.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umstellung, Kuhmilch

Milchfrage/ Umstellung Kuhmilch????

Hallo, wir waren gestern zur U6 untersuchung, meine Tochter ist jetz 1 Jahr und 6 Tage alt. Die KIA meinte ich soll das Flaschenpulver zu ende füttern und dann auf Kuhmilch um steigen. Meine Tochter trinkt noch 4 Flaschen Milch am Tag soll ich ihr die lassen und nicht ...

von Murmmel 12.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umstellung, Kuhmilch

Umstellung auf Kuhmilch

Hallo, meine Tochter ist 15 Monate und trinkt bisher immer frühs nach dem Aufwachen eine Flasche 2er Milch, 200 ml. Tagsüber isst sie ganz normal bei uns am Tisch mit, trinkt Kuhmilch zum Beispiel im Müsli und bisher hab ich keine Unverträglichkeit festgestellt. Deshalb wollte ...

von x_Steffi 15.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Umstellung, Kuhmilch

Kann ich meinem Kind auch schon Kuhmilch geben?

hallo, meine tochter seit gestern 6 monate :-) bekommt seit der 17.woche beikost und wird noch gestillt.... nun würde ich aber gern anfangen abzu sillen damit ich meine ersehnte stoffwechselkur beginnen kann um ab zu nehmen da ich extrem adäpöööös bin :-( meine tochter ...

von LöwenMama10und14 10.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Kuhmilch oder 1er Milch?

Hallo, ich stille meine 20 Monate alte Tochter noch, aber mittlerweile scheint sie die Flasche zu bevorzugen und ruft auch danach wenn ich sie stillen möchte. Ich stille normalerweise morgens, abends und oft auch noch nachmittags. Wenn ich arbeiten bin bekommt sie eine ...

von suzy0901 02.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Wie mache ich den Abendbrei bei einer Kuhmilchproteinallergie?

Liebe Experten, mein Sohn (6 Monate) hat eine Kuhmilchproteinallergie.Er bekommt schon den Mittagsbrei.Nun möchte ich den Abendbrei einführen da er immer hunger hat und die Milch (Aptamil Pepti) ihm (meiner Meinung nach) nicht mehr reicht.Wie rühre ich ihm denn den Getreidebrei ...

von maxi22 29.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Aptamil SL bei Kuhmilchunverträglichkeit?

Hallo, ich hoffe Sie können mir weiterhelfen, da ich mich bei meinem Kinderarzt nicht ausreichend beraten fühle. Mein Sohn (7 Monate alt) wurde Ende November in Verbindung mit einer Neurodermitis-Diagnose auf Kuhmilchunverträglichkeit positiv getestet. Zu diesem Zeitpunkt ...

von maorigirl 20.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kuhmilch

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.