Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Hydrocephalus

Antwort von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch

Jedenfalls ist die Funktion des Shunts nicht zu gering. "Zysten" bzw. liquorgefüllte Hohlräume können durch Untergang von abgestorbenen Hirngewebe entstehen oder durch Schrumpfung vorher bestehender Hohlräume. Das letztere meint Ihr Arzt wahrscheinlich mit "Überdrainage". Ein NMR ist sinnvoll. Über die sich daraus ergebenen Maßnahmen sollte man sehr sorgfältig nachdenken. Es scheint ja derzeit Ihrem Kind gut zu gehen.

von Prof. Dr. med. Gerhard Jorch am 09.07.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.