Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Chefarzt und Direktor der Universitätskinderklinik Wuppertal

Professor Dr. med. Stefan Wirth absolvierte seine Facharztausbildung in der Universitätsklinik Mainz und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezialgebieten Pädiatrische Gastroenterologie, Diabetologie, Endokrinologie und Neonatologie. Seit Oktober 1996 ist er als Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin des HELIOS Klinikum Wuppertal (Universität Witten/Herdecke) tätig. Forschungsgebiete sind vor allem chronische Leberentzündungen und chronisch entzündliche Darmerkrankungen. Prof. Wirth ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler Fachgesellschaften, Vorsitzender des Fortbildungsausschusses des Berufsverbands der Deutschen Kinder- und Jugendärzte sowie Leitlinienbeauftragter der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

mehr über Prof. Dr. med. Stefan Wirth lesen

Prof. Dr. med. Stefan Wirth

muss man bei eisenmangel aufhören zu stillen?

Antwort von Prof. Dr. med. Stefan Wirth

Es ist schon so richtig, wie Ihnen gesagt wurde. Geben Sie Beikost und Eisen, dann können sie auch weiter stillen. Sicherlich ist der Eisengehalt der Muttermilch unterschiedlich (vielleicht haben Sie auch einen Eisenmangel); ggf. muss man aber auch weitere Untersuchungen machen.
Gruss
S. Wirth

von Prof. Dr. med. Stefan Wirth am 08.05.2013

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Bauchschmerzen beim Stillen?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Mein Sohn ist jetzt 10 Wochen alt (kam aber 3 1/2 Wochen zu früh) und weint vor allem nachmittags und abends direkt beim Stillen oder kurz danach, dabei überstreckt er sich und zieht immer wieder kurz die Beine an. Er scheint teils noch ...

von Jonamami 03.04.2013

Frage und Antworten lesen

Mein Enkel weint sehr viel und spuckt nach dem Stillen

Mein Enkel ist 4 Wochen, er wird voll gestillt, allerdings kommt er sehr oft (zw.1,5 und 2Std.) trinkt 2-3min und schläft ein, dann weint er wieder, weil er Bauchweh hat und trinkt wieder. In der Nacht schläft er allerdings seine 3-5Std nach dem Stillen. Seit ein paar Tagen ...

von Brigitte28487 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Tochter, 8 Monate isst wenig, nächtliches Stillen reduzieren?

Hallo, schon seit einigen Wochen mach ich mir so meine Gedanken. Nun möchte ich doch mal einen Experten fragen. Meine Tochter (8 Monate) isst deutlich weniger als die in Büchern und Broschüren vorgegebenen Mengen. Natürlich weiß ich, dass jedes Kind anders ist ( und ...

von Kerida 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Bauchweh beim stillen

Guten Tag. Ich hab einen Sohn der ist 12 wochen alt. Seit er 14 Tage alt war hatte er bis heute immer wieder mal blähungen. Es ist nicht so das er stundenlang schreit, dass kommt selten vor. Als er 8 wochen alt war hatte er einen Pilz im Mund und am Po, seit da an ...

von Yvonne1988 25.02.2013

Frage und Antworten lesen

Vegan Stillen

Sehr geehrter Prof.Wirth, meine Tochter ist 4 Monate alt und ich stille Sie voll. Ich esse schon seit vielen Jahren kein Fleisch/Fisch und auch sehr wenig Milchprodukte.In der SS habe ich Femibion zusätzlich eingenommen. Ich würde gern gar keine Ei/Milchprodukte mehr ...

von madita 21.02.2013

Frage und Antworten lesen

Wie wichtig ist Stillen für die Kindsgesundheit?

Sehr geehrter Prof. Wirth Sehr geehrter Prof Radke Aus psychologischen Gründen wird mir vom Stillen abgeraten. Nun ringe ich mit der Entscheidung, da viele Hebammen bzw. der Volksmund sagen, Muttermilch sei sehr wichtig für das Baby - insbesondere zur Entwicklung eines ...

von carolyyn 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

6 Monate altes Baby - Ernährung, insbesondere nächtliches Stillen

Hallo, meine Tochter wird Anfang März 6 Monate alt. Sie bekommt Mittags einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch/Getreide-Brei, den Abendbrei führen wir gerade ein - bekommt sie so gegen 18 Uhr. Im Übrigen wird sie noch gestillt. Ich habe zwei Fragen: Momentan bekommt sie auf ...

von snoop 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Nachtrag Allergie bei vollem Stillen, grüne schleimige Stühle

Vielen Dank für den Rat. Ich bleibe entspannt. Ein Nachtrag und zwei Fragen aber noch: Bei Tochter 1 wurde das Calproctein getestet, ein erhöhter Wert festgestellt (erst 1009 µg/g, nach ca 1 Monat Diät 70µg/g; Referenz 50 µg/g). Säuglinge und Kleinkinder haben wohl auch ...

von mamotschi 31.01.2013

Frage und Antworten lesen

Allergie bei vollem Stillen, grüne schleimige Stühle

Bei unserer knapp 3 monatigen Tochter treten bei 100% stillen immer wieder seit sie geboren ist grüne, schleimige, fädige Stühle auf. In letzter Zeit wird es immer schlimmer. Bei den Stillmahlzeiten ist sie seit ca zwei Wochen sehr unruhig, schreit teilweise nach ein paar ...

von mamotschi 28.01.2013

Frage und Antworten lesen

vom stillen gleich auf flasche wwil keine muttermilch mehr da ist?

also ich hab folgendes problem ich hatte eigentlich immer genug muttermilch aber seit letzten wochenende wird die kleine nixht mehr satt und ich musste immer öfter anrühren nun ist es seit gestern so das ich nur noch anrühre weil nichts mehr da ist obwohl ich genug esse und ...

von babiz 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.