Dr. med. Ludger Nohr

Kind mag nicht laufen

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

 

Kind mag nicht laufen

Sehr geehrter Dr. Nohr,

mein Sohn, 3j9m, mag immer noch sehr viel getragen werden und nicht alleine laufen. Gerade unter der Woche, wenn nicht „Freizeit“ sondern Kindergarten auf dem Plan steht. Ich trage ihn dann meist auch, da wir sonst nie ankommen würden und auch nicht ohne Geschrei und dicke Tränen. Auch wenn er kaputt oder müde ist möchte er vorallem getragen werden. Mir wird das allerdings langsam zu schwer, gerade da ich auch erneut schwanger bin. Bei Oma dagegen weiß er bspw. dass sie ihn nicht so tragen kann und akzeptiert dies problemlos. Bin ich zu „weich“? Ist der Wunsch des Getragenwerdens in der Ausprägung in dem Alter noch „normal“? Wie könnte ich ihn animieren selber zu laufen? Vielen Dank für Ihren Rat.

von Knopf2016 am 18.02.2020, 09:48 Uhr

 

Antwort:

Kind mag nicht laufen

Hallo,
solche regressiven Wünsche sind verständlich, wünschen darf man alles. Aber eigentlich ist es auch bei Wunscherfüllungen so, dass sie erst dadurch besonders und wertvoll werden, wenn sie nicht immer selbstverständlich sind. Liebevolle Klarheit könnte hier so aussehen, dass man den Wunsch nicht entwertet, aber erklärt, wann und warum das jetzt nicht geht (oder geht). Es geht also nicht um weich oder hart, sondern um wertschätzend und klar. Das gibt Ihrem Sohn größere Chancen, auch mit dem Nein leichter klar zu kommen, ohne das immer als Kränkung und/oder Abweisung erleben zu müssen.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 18.02.2020

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.