Dr. med. Ludger Nohr

Keine Familie

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

 

Keine Familie

Sehr geehrter Herr Doktor Nohr, mein Kind ist jetzt 2 Jahre und hat keine Familie wie Oma, Tante usw. Nur ab und zu kommt ein Opa. Wie wirkt sich sowas auf die Psyche des Kindes aus, kann man das irgendwie kompensieren?im Kindergarten geht sie schon und freut sich jedesmal darauf unter Gesellschaft zu sein, deshalb habe ich Angst, dass ihr das bei uns fehlt. Vielen Dank für ihre Antwort.

von chrissi14 am 14.11.2019, 09:06 Uhr

 

Antwort:

Keine Familie

Liebe Chrissi,
erstmal ist das, was ist, die Familie Ihres Kindes. Es kennt es nicht anders, also ist da auch kein Mangelgefühl. Irgendwann kommen dann die Fragen und brauchen ehrliche, altersgerechte Antworten. Dass Ihr Kind gerne in die KiTa geht, hat mit der fam. Situation nichts zu tun und sollte auch nicht so erklärt werden. Sie sucht sich die Leute, freut sich über andere Kinder/Menschen und das ist gut so. Aber es muß keineswegs auf einen Mangel hinweisen.
Versuchen Sie Ihren Blick wieder positiver zu gestalten, freuen Sie sich über die Kontaktfreude Ihres Kindes und warten gelassen ab, wann Ihr Kind sich (und Ihnen) Fragen stellt. Davor gibt es nichts "Vorbeugendes" zu tun.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. Ludger Nohr am 14.11.2019

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.