Dr. med. Ludger Nohr

Baby 9 Monate schreit viel

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

 

Baby 9 Monate schreit viel

Hallo. Meine kleine Maus ist jetzt 9 Monate und bis jetzt ein sehr zufriedenes und ruhiges Kind gewesen. Seit 2/3 Tagen heult sie Rotz und Wasser sobald ich sie nur Mal kurz absetzte. Ist das so ne Art Verlusts Angst oder muss ich mir wirklich Sorgen machen? Sobald ich sie auf den Arm nehme ist sie wieder ruhig. Nur ich kann sie ja nicht den ganzen Tag mit mir Rum tragen, da noch eine große Schwester da ist um die ich mich auch noch mit kümmern muss.

von LettyZoey am 28.09.2020, 12:21 Uhr

 

Antwort:

Baby 9 Monate schreit viel

Hallo,
ja man könnte das als eine neue (im Leben des Kindes) Form der Verlustangst beschreiben. Ihre Tochter ist in einem Alter, in der sie fremd und bekannt klarer differenzieren lernt. Das bedeutet, das durch den erlebten Unterschied für eine bestimmte Zeit eine größere Anhänglichkeit an die Mutter da ist und Fremde angstauslösend sein können (fremdeln). Es wird also immer wieder der Schutz der Mutter gesucht, wenn die Situation unbekannt ist (aus Sicht des Kindes, für das bisher alles durch die Mutter "bekannt" war).
In der Regel und bei guter Bindung/gutem Grundvertrauen entwickelt sich daraus nach einiger Zeit verstärkte Neugier an Neuem, gepaart mit der der Rückversicherung, dass das Vertraute da ist.
Wenn Sie das Bedürfnis jetzt so weit wie möglich befriedigen können, die Sicherheit vom Kind erlebt wird, ist diese ausgeprägte Bedürftgkeit in der Regel kürzer.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 28.09.2020

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.