Dr. med. Ludger Nohr

Die psychische Entwicklung von Babys
und Kindern besser verstehen

Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Angst vor dem Tod?

Hallo, ich weiß nicht ob es gewünscht ist, dass andere Mütter antworten, ich tue es einfach Mal. Wir hatten vor Jahren fast das gleiche, mein vierjähriger Sohn wachte mehrmals schreiend nachts auf und behauptete immer er habe den Schwanz von einem Fuchs gesehen der in seinem Zimmer wäre, er hatte furchtbare Angst davor. Alles erklären und trösten half nicht. Nach mehreren Nächten in denen sich immer dasselbe abspielte und er sich immer weiter in die Angst vor dem Fuchs reingesteigert hat, habe ich mir was überlegt. Ich habe einen sehr süßen Kuscheltier Fuchs gekauft und diesen in seinem Zimmer versteckt. Als er dann Nachts wieder den Fuchs gesehen haben will...habe ich das Licht angemacht und wir haben gemeinsam gesucht. Dann haben wir den Fuchs gefunden und dieser war ganz lieb und hatte selbst Angst vor dem Kind. Wir haben den Fuchs gestreichelt und er hat ihn dann mit ins Bett genommen und von da an war Ruhe. Vielleicht wäre das auch was für euch?

von Naturfreak am 11.01.2019, 22:11 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.