Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Baby mag Waschen und Baden nicht mehr

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Guten Tag.
Unser Baby (7 Wochen) mochte Waschen noch nie, hat dabei immer geweint, aber Baden mochte sie anfangs wirklich sehr gerne.
Heute beim Waschen ist sie richtiggehend "ausgeflippt", hat stark gebrüllt, so dass wir aufgehört haben. Und die letzten beiden Male beim Baden hat sie auch angefangen zu schreien, so dass wir auch dies vorzeitig beendet haben. Wir sind ratlos, denn eigentlich sollte in unseren Augen alles passen, die Temperaturen, der Abstand zur Mahlzeit etc., es ist auch nie etwas Negatives vorgefallen. Zum einen fürchten wir, dass sie das Baden nun auch noch hassen wird, zum anderen muss man das Kind ja irgendwie säubern. Wir wissen nicht woran es liegt und wie wir dem Kind wieder Spaß am Baden geben können. Man muss dazu sagen, dass sie zur Zeit überhaupt nicht viele "gute Phasen" hat, sie weint viel, hat Blähungen, etc., so dass es schwierig ist, einen geeigneten Zeitpunkt fürs Bad zu finden. Haben Sie irgendeinen Tip für uns, wir müssen sie ja sauber machen und wir wollen nicht, dass es jedes Mal ein Fiasko wird?
Vielen Dank für Ihre Mühe und Zeit zur Beantwortung der Frage!

von sternchen-12 am 24.06.2011, 00:32 Uhr

 

Antwort auf:

Baby mag Waschen und Baden nicht mehr

Liebe Sternchen,
die Gründe, weshalb ein Baby das Baden/Waschen nicht mehr mag sind sehr vielfältig.
Und ich gebe Ihnen recht- ein Fiasko sollte die Körperpflege tatsächlich nicht sein... Was also tun?
Ich habe einige Vorschläge; vielleicht können Sie eine Idee für sich umsetzen:
- Baden Sie mit Ihrem Baby gemeinsam in der grossen Badewanne. Ist für Ihr Baby ein echtes Erlebnis und so manches Kind kann seine Ängste überwinden.
- wenn die Mahlzeit, wie empfohlen, schon einige Zeit her ist, so kann dies u.U. schon zu lang sein. Stillen oder füttern Sie kurz vor dem Baden/Waschen oder machen einfach eine kurze Stillpause zwischendrin. Bäuern, ein wenig kuscheln und dann geht es weiter.
- manche Kinder empfinden die Schwerelosigkeit im Badewasser plötzlich als bedrohlich und weinen deshalb sehr. Wickeln Sie Ihr Baby zunächst in eine Mullwindel und lassen diese beim Eintauchen ins Badwasser über dem Körper liegen. Entfernen Sie nach und nach die Windel, wenn Sie merken, dass sich Ihr Baby entspannt. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind sich mit den Füssen am Wannenrand abstossen kann und mit dem Po auf dem Boden sitzt. Demzufolge etwas weniger Wasser als sonst in die Wanne füllen.
- auch auf dem Wickeltisch kann das "Nacktsein" für die Aufregung sorgen, die Sie beobachten. Auch hier ist es sinnvoll, dass Sie Ihr Kind zunächst im Body lassen und langsam beginnen z.B. die Hände zu waschen... Den Body ausziehen und dann eine Mullwindel über den Körper legen; ggf. sogar fester umwickeln und dann Körperteil für Körperteil waschen. Das Gesicht aussparen, denn dies ist eine ganz sensible Partie.
Das gilt auch beim Baden, das Gesicht als letztes; ggf. sogar auf dem Wickeltisch säubern.
- geben Sie ins Wasser etwas Lavendelöl. Dieser beruhigende Duft kann sich auf die Stimmung Ihres Babys positiv auswirken.

Ich hoffe, Sie haben bald wieder schöne Badeerlebnisse.
Bis bald und viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 26.06.2011

Antwort auf:

Baby mag Waschen und Baden nicht mehr

Hallo,

in was badet ihr sie denn?? Vielleicht mal ein anderes "Gefäß" ausprobieren, dass hat bei uns damals Wunder gewirkt.

Viel Geduld, der Badespaß kommt wieder.

Sandra

von stupsimaus am 24.06.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Sonntag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

mag baden auf einmal nicht mehr

meine kleine tochter jetzt 15 monate alt hat immer sehr gerne gebadet und nie geweint auch nicht beim haarewaschen(sie hat auch lange haare)jetzt sind wir für 2 monate im ausland bei den schwiegereltern und ich habe genau so alles gemacht wie in deutschland auch aber jetzt hat ...

von silvia24 23.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nicht baden

kind möchte nicht baden

hallo katrin, ich hatte kürzlich geschrieben, dass mein kind sich schreiend gegen das baden wehrt. die ursache dafür kennen wir bis heute nicht. nun waren wir 14 tage im urlaub und dort war sie dann mit im meer. ihre badewanne haben wir immer mit an den strand genommen ...

von silke21 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nicht baden

Baden nicht möglich. brauche Hilfe!

Mein Sohn (7monate) hasst wasser....oder er hat angst davor. ich kann ihn nicht baden, es endet immer in einem schreikrampf...der fängt an wenn er seine badewanne sieht und hört erst dann wieder auf wenn ich ihn auf mein bett lege. Ich weiß nicht was ich machen soll, kann ...

von eve1985 12.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nicht baden

Kind will nicht baden

Liebe Katrin, bei unserer Tochter (13 Monate) entwickelt sich das einmal wöchentliche Bad zur absoluten Katastrophe. Wenn wir sie im Bad ausziehen und sie versteht, daß sie baden soll, fängt sie an, völig verzweifelt zu schreien und will aus dem Bad raus. Wir haben alles ...

von penelope175 02.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nicht baden

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.