Frage im Expertenforum Stillberatung an Biggi Welter:

Plötzlich anderes Schlaf- und stillverhalten

Biggi Welter

 Biggi Welter
Stillberaterin der La Leche Liga Deutschland e.V.

zur Vita

Frage: Plötzlich anderes Schlaf- und stillverhalten

Essra

Guten Morgen, wir sind mit meiner Maus in der 12. Woche. Seit zwei Tagen hat sie tagsüber kaum geschlafen. Immer nur powernaps von ca 30 min. Nachts war sie ab 3 wach, geplagt von vermutlich Blähungen. Tagsüber wollte sie rumgetragen werden um in den Schlaf zu finden. Die Brust hat sie angefangen anzuschreien. Ich muss ihr zuerst kurz den Schnuller geben, und dann die Brust in den Mund stecken. Sie trinkt ca alle 2-3 Stunden. Und nun zum Thema: Gestern Abend hat sie das letzte mal um 19:30 getrunken. Übermüdet und weinend ist sie um 21 Uhr eingeschlafen. Normalerweise wacht sie spätestens nach 2-3 Stunden auf. Als ich wach wurde um sie zu stillen war es 2:30 . sie hatte also 7 Stunden nichts getrunken. Dann nochmal eingeschlafen und 6:30 also 4 Stunden später. Nun schläft sie immer noch. Ist jetzt auch schon wieder 4 Stunden her, ohne ein Zeichen des erwachens. Als sie um 6:30 wach war, war sie putzmunter. Ist sowas „normal“? Von einem Tag auf den anderen? Ach ja. Und Normalerweise macht sie 2-3 mal am Tsg in die Windel. Vorgestern nur 1 mal. Gestern gar nicht. Heute früh hat sie dann eine riesengroße Ladung abgelassen. Meine Brüste fließen schon, weil die Stillzeitpunkte um Stunden überschritten sind. Hatte jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Schlsf- und Stillverhalten?


Biggi Welter

Biggi Welter

Liebe Essra, das Verhalten kann sich immer wieder ändern, das ist nicht weiter schlimm. Es könnte aber auch sein, dass Dein Baby etwas „ausbrütet“, wenn Du sehr beunruhigt bist und das Gefühl hast, dass es Deinem Baby nicht gut geht, dann lass vorsichtshalber mal nachsehen. Wenn die Brust zwischendurch sehr spannt, kannst Du auch ausstreichen, um einen Stau zu vermeiden, Du kannst Dein Baby aber auch wecken und anlegen. Lieben Gruß Biggi


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Liebe Biggi. Mein Sohn 4 Monate alt, wird voll gestillt, hat mit drei Monaten schon von 21h-4h früh geschlafen. Seit neuestem wacht er wieder alle 2 Stunden auf. Er hat auch plötzlich solche Blähungen, dass er bei jedem Windchen brüllt, als ob man Ihm in den Bauch stechen würde. Er hatte nie Blähungen und ich esse auch nicht anders, als sonst, tri ...

Hallo, meine Maus ist jetzt 6 Monate alt und hatte von Anfang an einen 1- 2 stdl. Stillrhytmus (auch nachts) über mehrere Monate habe ich es so durchgehalten und bin dann mit 5 Monaten mit Beikost angefangen ,ungefähr so 6 Uhr stillen 9 stillen 12.00 Uhr selbstgekochter Brei ca. ein Gläschen 190 g nachmittags nochmal stillen 17 Uhr Abendbre ...

Hallo Unsere 5 Monate alte Tochter hat in den letzten Wochen ihre Gewohnheiten und Rhythmus komplett umgestellt. Sie schlief im eigenen Bett 7-8h durch Erst liess sie sich nur noch schwer ablegen und wurde kurz darauf wieder wach. Dann will sie wieder bis zu 5 mal zwischen Uhr gestillt werden und schläft nur noch neben mir in meinem Bett. Unser ...

Liebes Team, Meine Tochter ist nun genau 26 Wochen alt. Sie wurde und wird bisher ausnahmslos voll gestillt, kennt weder Fläschchen noch Schnuller oä. Seit ca 4 Wochen hat sich ihr Schlaf- und ihr Stillverhalten komplett geändert. Sie war davor eine super Schläferin und kam nachts nur einmal zum Stillen. Tagsüber ist sie beim Stille än öfter mal ...

Hallo,  meine Tochter ist 4 Monate alt, ich stille sie seit Geburt voll. Die ersten 2 Monate hat sie gut alleine geschlafen und oft auch mit Schnuller. Seit zwei Monaten aber verweigert sie den Schnuller komplett und fängt an zu würgen wenn ich ihn anbiete (wir haben viele verschiedene ausprobiert). Einschlafen tut sie mitlerweile NUR an der Br ...

Hallo Biggi, unsere Tochter ist jetzt 14 Monate alt. Sie nimmt keinen Schnuller und keine Flasche. Sie stillt noch zwischen 2 und 4 mal tagsüber, zum schlafen abends und nachts. Das stillen an sich ist für mich kein Problem. Meine Herausforderung sind die Abende. Sie schläft abends eigentlich nur mit stillen ein und somit kann mein Mann sie ...

Liebe Biggi, unser Baby 6,5 Monate jung wird noch gestillt und die Beikost ist eingeführt. Seit ca 2,5 Monaten will es nachts nahe zu jede Stunde trinken. Es gibt aus Ausnahmen da sind es mal 2-3 Stunden Pause dazwischen (vllt einmal die Woche so). Aber auch heute Nacht jede Stunde Gewusel bis die Brust kommt. Wenn ich sie ihm nicht gebe fängt ...

Guten Morgen liebe Biggi, Meine Tochter wird bald 10 Monate alt und ich stille sie die meiste Zeit noch, da sie noch sehr wenig Brei isst. Das ist für mich auch kein Problem, dass sie für alles längere Zeit benötigt. Jedoch wird sie in der Nacht meistens nach 2h munter, trinkt bisschen was und schläft. Das ist für mich schon eine gute Nacht. ...

Hallo :) meine Tochter ist jetzt 7,5 Wochen alt und Stillen war bei uns anfangs eine richtige Großbaustelle. Da sie nach der Entlassung aus dem Krankenhaus eine Geldbsucht entwickelt hat, hat meine Hebamme mir dringend geraten, dass wir zu jeder Stillmahlzeit 30ml Pre Nahrung zufüttern. Da mein Milcheinschuss relativ spät und auch nicht über ...

Liebe Frau Welter,   ich habe im April mein zweites Kind bekommen. er ist nun 14 Wochen alt und ein gesundes und munteres Kerlchen. seit Anfang an stille ich ihn voll. Wir haben seit dem schon ein paar Phasen hinter uns. Am Anfang ist er an der Brust eingeschlafen und lies sich ablegen. Dann ging zum Schlafen nur noch die Trage. dan ...