Frage im Expertenforum Stillberatung an Biggi Welter:

Erneute Frage zur Brust Aktivierung

Biggi Welter

 Biggi Welter
Stillberaterin der La Leche Liga Deutschland e.V.

zur Vita

Frage: Erneute Frage zur Brust Aktivierung

Pusteblume2020

Hallo Biggi, ich habe vorhin eine Frage gestellt aber du hast die Antwort, die für einen anderen Benutzer bestimmt war (Benutzer Meli), bei mir gepostet. Das war sicherlich ein Versehen. Deshalb hier nochmal meine Frage:  Hallo liebe Biggi, ich habe eine Frage zum stillen und ob man das Problem beheben könnte. Ich stille voll . Mein Baby wird bald 5 Monate. Jetzt hat es sich so eingeschlichen, dass ich fast nur rechts stille. Links nur noch einmal Tag. Eben weil rechts immer bevorzugt wirst.  Auch merke ich, dass die Produktivität der linken Brust stark nachgelassen hat. Ich muss aber auch sagen, dass links , immer viel weniger Milch da war. Das habe ich zb gemerkt wenn ich abgepumpt habe - rechts 100 ml und links 40 ml.  meine Frage: 1. wenn ich mein Baby links angelege, bekommt es überhaupt genug Milch ?    2. das ist für mich jetzt die wichtige Frage: kann ich durch zb 3 mal anpumpen die Menge erhöhen ? Möchte so gern weiter stillen so lange es geht. Habe Angst , dass Iwan rechts durch die linke aufhört - kann das passieren !?  wie kann ich links wieder mehr Milch bekommen ?    DANKE   


Biggi Welter

Biggi Welter

Liebe Pusteblume2020, SORRY, gut dass du dich noch einmal meldest!!!! Wir Menschen sind nicht symmetrisch und das gilt auch für die Brüste einer stillenden Frau. Es ist ganz normal, wenn eine Brust mehr Milch bildet als die andere. In einigen Fällen kommt es zu einer stärkeren Milchproduktion in einer Brust, weil in dieser Brust mehr Milchgänge arbeiten und die Milch in dieser Brust schneller und reichlicher fließt. Manchmal wird (häufig unbewusst) an einer Seite mehr angelegt als an der anderen und so diese Seite zu mehr Milchbildung angeregt. Dieser Unterschied ist jedoch normalerweise bedeutungslos, da es nicht auf die Menge in einer Brust ankommt, sondern auf die Gesamtmenge. Wenn du so gut klarkommst, brauchst du nichts zu verändern, ich kenne Frauen, welche jahrelang einseitig gestillt haben. Ein evtl. Größenunterschied zwischen den beiden Brüsten ist nur ein kosmetisches Problem und gleicht sich nach dem Abstillen wieder aus, aber wenn es dich sehr belastet, könntest du auch einfach an dieser Seite abpumpen, um die Milchmenge wieder zu steigern. Lieben Gruß Biggi


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo liebe Biggi,  meine Frage wäre, ob ich meinem Baby auch wenn es die ersten 9 Wochen keine Brust bekommen hat, die Brust anbieten kann?  Ich habe immer wieder leichten Austritt von Kolostrum, ich habe nicht probiert zu stillen, weil mir aufgrund einer Brust OP (Verkleinerung und Straffung) davon abgeraten wurde.  Macht es Sinn?  Viele l ...

Meine kleine Maus schläft nur an der brust ein. Wenn sie eingeschlafen ist kann ich sie neben mich hinlegen und meistens schläft sie auch weiter. Wenn sie nachts aufwacht lässt sie sich nur beruhigen wenn ich sie zu mir nehme und sie wieder gestillt wird. Hab schon versucht die anders zu beruhigen aber es klappt nicht. Auf Flasche umstellen hab ic ...

Hallo Frau Welter, mein Sohn ist 12 Wochen alt und ein eher schlankes Kind, so wie sein älterer Bruder (3Jahre) und ich als ich ein Baby war. mit meinem älteren Sohn musste ich, als er 3 Monate war, wöchentlich zum Kontrollwiegen. Der jüngere ist bisher bei den U-Untersuchungen bzgl. Gewicht noch nicht auffällig gewesen. Ich stille meinen ...

Hallo Frau Welter, ich hab vor ca. 2 Wochen in der rechten Brust ein Knötchen entdeckt und zwar unten links, ungefähr zweifingerbreit über den BH Bügel. Er tut nicht weh und man spürt ihn nur wenn ich sitze. Wenn ich ganz flach liege spüre ich ihn nicht und im stehen auch schwierig, weil das so weit unten ist und ich eine große Brust habe. Er ist ...

Hallo liebe Biggi, ich habe eine Frage zum stillen und ob man das Problem beheben könnte. Ich stille voll . Mein Baby wird bald 5 Monate. Jetzt hat es sich so eingeschlichen, dass ich fast nur rechts stille. Links nur noch einmal Tag. Eben weil rechts immer bevorzugt wirst.  Auch merke ich, dass die Produktivität der linken Brust stark nachg ...

Hallo liebe Biggi, meine Tochter ist jetzt bald 2 und ich stille nur noch Abends 1x. Wenn kein Bedarf ist, versuche ich auch mal Tage auszulassen wo wir stillen. Meine linke Brust war die ganze Stillzeit über kleiner und ich glaube auch dass dort weniger Milch kam. Die rechte Brust fühlt sich jetzt während diesem Prozess etwas knubbliger an. ...

Guten Morgen, hier zunächst meine (Vor)Geschichte: Mein Sohn (12 Wochen alt) ist nach fünf Tagen Einleitung per Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. In den ersten Tagen hat das Anlegen und Stillen super geklappt, ich habe in 24 Stunden 12-14 Mal in den Tagen direkt nach der Geburt angelegt. Ich hatte auch drei Tage nach der Geburt den Milche ...

Hallöchen,  ich habe vor 2 wochen meinen zweiten Sohn zur Welt gebracht und er wird voll gestillt. Allerdings pumpe ich gelegentlich milch ab und mir ist aufgefallen, dass ich den kleinen stunden an der brust lassen könnte ohne dass er davon einschläft bzw. Er sucht nach kurzer Zeit wieder. Wenn ich ihm allerdings eine Flasche mit Muttermilch ...

Hallo liebe Frau Welter,   ich bin etwas verzweifelt. Unser kleiner erhält mittlerweile mittags, nachmittags und abends seinen Brei. Mi 5/6 Monaten fing es bei ihm an, das ich mich meist zum stillen zurück ziehen musste, wenn wir Besuch hatten, da er sonst zu abgelenkt zum trinken war. Das ging dann aber gut. Jetzt, mit 9,5 Monaten trinkt er ...

Hallo Biggi, ich brauche erneut deine Hilfe :) Wie ich dir vor paar Wochen geschrieben hatte, habe ich immer noch leicht Milchstau rechts (ist nur einseitig der Milchstau) Ich tue vorher immer mit Wärme arbeiten, lege mein Baby an, dann massiere ich währenddessen sanft und wenn wir fertig sind tue ich eine kalte Kompresse oder Kohlblätter ru ...