Frage: Kleinkind 3 hängt immer noch an Flasche und ist ein extremer Picky Eater

Guten Morgen! Ich schreibe hier, da wir leider massive Probleme mit der Ernährung unseres 3-Jährigen haben. Leider hängt er noch immer sehr an seiner Milchflasche. Er will nicht nur Abends zum Einschlafen, sondern auch tagsüber immer wieder seine Flasche. Wir haben vor ca. einem halben Jahr mit dem Kinderarzt abgesprochen, dass wir diese verdünnen sollen - haben wir eh schon lange so gemacht. Er bekommt einen Löffel Pre auf eine ganze Flasche. Es handelt sich also eigentlich um mehr Wasser als Milch. Trotzdem! Er sitzt am Esstisch, sieht etwas, dass ihm nicht schmeckt - steht auf und verlangt eine Flasche. Wird ihm das verweigert, ist das mit stundenlangem, schrillen (!!) Schreien verbunden.  Wir haben leider auch Nachbarn, die sich ständig wegen Kinderlärm beschweren (aber das ist ein anderes Thema) Er isst eigentlich nur Spätzle, Nudeln und Backerbsensuppe momentan. Nichts davon ist jetzt wirklich gesund. Hin und wieder isst er mal eine Banane oder Beeren. Himbeeren und Blaubeeren. Es gab Zeiten, da hat es mit dem Essen  schon besser geklappt. Besteck wird auch verweigert seit ca. 3 Monaten (auch das hat schon super geklappt). Das mit der Flasche war allerdings schon immer Thema.  Ich koche manchmal auch extra für ihn, um zu verhindern, dass er wieder eine Flasche verlangt - ich weiß, man soll es eigentlich nicht machen, aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Auch in der Krippe ist es schwierig geworden. Er hat letztens sogar seine heiß geliebten Knödel verweigert und hat schon regelrecht auf den Nachtisch gewartet ( ein Joghurt - isst er zu hause komischerweise nicht - in der Krippe schon). Die Erzieherin hat dann versucht ihn dazu zu überreden diesen Knödel zu essen. Ich hab ihr gesagt, dass sie ihn nicht zum Essen zwingen müssen, wenn er es nicht will. Ich verstehe natürlich deren Ansatz: Zuerst Knödel und dann darf man noch ein Dessert haben. Habe aber auch mal gelesen, dass man keinen Druck aufbauen soll? Wie sollen wir am besten vorgehen? Soll ich ihm die Flasche verbieten? Solche Tipps wie zB der Osterhase holt die Flasche habe ich schon gelesen, weiß aber, dass das bei meinem Sohn so nicht klappen wird. Wenn dann müsste ich es wirklich trotz Geschrei verbieten bzw. das mit dem Osterhasen durchziehen, aber es wäre trotzdem mit tagelangem Geschrei verbunden. Meiner Meinung nach hat die Flasche für ihn irgend einen Beruhigungseffekt, wie für andere der Schnuller. Ich wäre für Tipps und Anregungen wirklich sehr dankbar! Liebe Grüße   

von Babymama567 am 14.11.2023, 10:41



Antwort auf: Kleinkind 3 hängt immer noch an Flasche und ist ein extremer Picky Eater

Hallo, Ihr Fall scheint sehr komplex zu sein, was in solch einem Forum in einer kurzen Antwort nicht ausreichend hilfreich ist. Ich sehe hier, aus meiner Erfahrung mit Patienten, welche eine frühkindliche Fütterstörung aufweisen, sehr viele Parallelen. Ich würde Sie bitten mit Ihrem Kinderarzt über dieses Problem zu sprechen und sich Hilfe holen, z.b bei einer Ernährungstherapeutin, welche sich mit frühkindlichen Fütterstörungen auskennt, oder in einem Zentrum für Fütterstörungen (z.B. Pädiatrisches Dysphagiezentrum Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret oderÄhnliches). Mit drei Jahren ist dies ein sehr ungewöhnliches Essverhalten. Auch die Meidung und die kleine Auswahl an Nahrungsmitteln ist sehr auffällig. In Ihrem Fall muss ein multidisziplinäres Team sich Ihrem Kind annehmen. Hier sollten auf alle Fälle Ernährungstherapeuten und Psychologen mit involviert sein. Jegliche Tipps die ich Ihnen hier geben würde, sind schwer umzusetzen, da dieses Verhalten bei Ihrem Sohn schon sehr manifestiert ist. Dies ist nur durch eine dauerhafte Betreuung und Beratung zur Anpassung der Therapie schaffbar. Ganz viel Kraft und Erfolg, Alina Schwiontek 

von Dipl. Ing. Schwiontek am 14.11.2023



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Nachts Flasche verdünnt, Infekt oder Unverträglichkeit?

Guten Tag! Ich bin so wahnsinnig verunsichert. Mein Sohn (11 Monate 2 Wochen) isst sehr gut über den Tag verteilt (gesunde Familienkost & Snacks backe ich zuckerfrei selbst) Er wiegt 12,3kg, ist 82cm groß und war schon immer einer der Größten (und hat einen großen Kopf 🤣). Er beginnt gerade mit dem selbstständigen Laufen. Zum Einschlafen 25...


Zusätzlich zum stillen die Flasche geben - welche Variante?

Hallo zusammen, grundsätzlich wollte ich meinen kleinen Mann gerne stillen. Bisher (1 gute Woche alt) klappt das auch ganz gut.  Leider kann ich mich nicht an den Gedanken gewöhnen, in der Öffentlichkeit ebenfalls zu stillen (je nach dem Wer da eben rum lauert usw...). daher dachte ich daran  a) abzupumpen oder  b) in solchen Situatio...


Gute Nacht Flasche

Hallo, wir haben leider ein kleines Problem/e bzw. tun wir uns vllt auch schwer. Unser kleiner Sohn 6,5 Monate kriegt jetzt schon Mittagsbrei und Abendbrei. unser aktueller Speiseplan sieht wie folgt aus: 7:30 ca. 140ml Milch 10:00 ca. 140ml Milch 12:30 Menü 15:00 ca. 140ml Milch 17:30 Abendbrei 19-20 schläft er ein / selten v...


Kind möchte plötzlich wieder Nachts die Flasche

Hallo, mein Sohn,18 Monate, verlangt seit 2 Wochen Nachts wieder mehrfach die Flasche. Bis vor 2 Wochen wollte er nur 1 mal trinken. Jetzt trinkt er 3-4 mal und ich weiß leider nicht woran das liegt. In seinem Alter so viel Nachts zu trinken weiß ich ja nicht ob das so gut ist für die Zähne.. am Tag isst er sehr gut. Ich habe schon Nachts alles...


Mein Baby lehnt die Flasche ab

Guten Morgen,  mein Sohn (8 1/2 Monate) lehnt mehr und mehr die Flasche ab. Wir haben mit 5 Monaten mit der Beikost gestartet. Er ist ein sehr guter Esser und freut sich über jede Breimahlzeit und trinkt auch genügend zusätzliches Wasser. Allerdings möchte er immer weniger Milch trinken. Er trinkt aktuell 3-4 Fläschen die er allerdings nur im ...


Baby verweigert Flasche

Liebe Frau Schwiontek Unsere 5 Monate alte Tochter verweigert leider die Flasche. Bisher wurde sie voll gestillt, hat aber mit ca. 3 Monaten auch 3-4 Mal die Flasche genommen, was gut funktioniert hatte. Doch jetzt schreit sie lieber, als die Flasche zu nehmen. Wir haben es mit Aptamil Pre, Hipp Bio Combiotik Pre und Bimbosan Pre/1 (Schweizer P...


Kind lebt Flasche ab

Hallo Zusammen,  Vielleicht können Sie mir einen Rat geben Meine Tochter ist am 17.09 geboren, sie ist ein aufgewecktes und zufriedenes Baby. Das Stillen hat von Anfang am gut geklappt und ich stille sie momentan noch voll Nun ist es bei uns so, daß ich ab Mitte Februar wieder arbeiten gehen muss und zwei Tage von ca 14 bis 22 Uhr nich...


Kind verweigert Flasche

Liebe Frau Schwiontek, mein Sohn ist 8 1/2 Monate alt und hat seit letztem Freitag Husten und ist verschnupft (wir waren beim Arzt mit ihm am Montag). Seitdem verweigert er leider komplett seine Flasche.  Aktuell sieht seine Ernährung wie folgt aus: Morgens: Normalerweise Flasche, maximal 90 ml (manchmal auch nichts, denn er ist nachts le...


Beikost und Flasche

Hallo, Ich habe ein paar unsichere Fragen. Meine Tochter ist 8 Monate alt. Sie ist eine sehr gute Esserin und wir konnten den Mittagsbrei (200g) einführen (Kartoffel/Gemüse/Fleisch). Nun haben wir auch seit ein paar Tagen den Abendbrei eingeführt der auch fleißig gegessen wird (100ml Wasser/ 100ml Milch) dazu bieten wir ihr ein Schnapsglas mit ...


Wie viel Flasche/Flüssigkeit am Tag

Liebe Frau Frohn,  Meine Tochter wird in drei Tagen 9 Monate alt. Wir haben erst jetzt mit der dritten Breimahlzeit angefangen. Sie isst morgens ihren Milchbrei, Mittags ihren Mittagsbrei und am Nachmittag den Obst-Getreide- Brei.  Am Abend ist sie so müde, dass sie noch keinen Brei möchte. Sie bekommt vor dem Schlafengehen eine Flasche Pre (240ml...