Christiane Schuster

wie soll man reagieren?

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Angel
Bitte lassen Sie Ihre Tochter aus möglichst logischen Folgen ihres Handelns, bzw. ihres Fehlverhaltens lernen, auf Die Sie sie zuvor lediglich 1 Mal je Situation hingewiesen haben.
Trinkt sie z.B. und spuckt es dann im Wohnzimmer irgendo wieder aus, wird sie nur noch in der Küche trinken dürfen und auch nur noch aus einem Becher oder Glas trinken, da sie kein Baby mehr ist! Das Baby wird dann ebenfalls die Flasche nur unter Ihrer Aufsicht erhalten.
Ins Wohnzimmer darf Ihre "Große" nur dann, wenn sie die Straßenschuhe an den dafür vorgesehenen Platz stellt, damit der Schmutz nicht auf alle Zimmer verteilt wird. Ansonsten wird sie im Flur bleiben müssen!
Bitte handeln Sie begründet und konsequent, da Ihre Tochter verstärkt ihre Grenzen und Ihre Reaktionen ausprobiert und nun lernen MUSS, dass begründete Regeln und Grenzen einzuhalten sind.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.05.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.