Christiane Schuster

Tagesablauf

Antwort von Christiane Schuster

Hallo papillon74
Bitte versuchen Sie Ihrem Sohn beim Finden eines Rhythmus' zu helfen.

Lassen Sie z.B. den Mittagsschlaf weg indem Sie ihn in ein gemeinsames Nur-Ausruhen beim Anschauen eines Bilderbuches, Anhören eines Hörspiels o.Ä. umwandeln. Er wird dann hoffentlich "auftanken" und abends ein wenig früher einschlafen können.
Wird er morgens allzu früh wach bitten Sie ihn, sich ebenfalls im Bett leise ein Buch anzuschauen, mit seinen Kuscheltieren zu spielen o.Ä., weil Sie gerne noch ein wenig weiterschlafen möchten.
Vielleicht schläft Ihr Sohn aber auch noch einmal ein, wenn Sie ihn zu sich ins Bett holen.

Da die Spielgruppe eine feste Einrichtung ist, empfehle ich Ihnen einen regelmäßigen Besuch, wie es auch überwiegend feste Einkaufs- und Putztage gibt. Ausnahmen bestätigen wie immer bei einer Begründung auch die Regel.

Da der Tagesablauf bei Ihnen durchaus geregelt ist halte auch ich es für richtig, dass manche Nachmittage von Ihrem Sohn selbstbestimmt verbracht werden können.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 01.07.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.