Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

Nur noch Theater

Ihr klipp und klar sagen, das du so nicht mit dir reden lässt und sie gerne wieder kommen kann, wenn sie einen vernünftigen Ton anschlägt. Und dann zB auch den Raum verlassen.
Bzgl. Türen knallen - ich habe da unserem Kind gesagt, dass er das lässt oder ich die Türe aushänge. Fand er total witzig und hat wollte direkt mal sehen, ob Mama das wirklich macht. Habe ich dann auch :-)
Bzgl. Trödeln: es ist ihre Schule und ihre Verantwortung. Stell ihr eine Uhr hin (Wecker oder Sanduhr) mit klarer Ansage, wann sie fertig sein muss. Und dann muss sie los - so wie sie eben ist ;-) Oder aber sie kommt zu spät - darf dann aber auch selbst erklären, warum. Du bist nicht alleine dafür verantwortlich, wie und wann sie in der Schule ankommt.
Das klappt selbst bei unserem noch etwas jüngeren Kind.
Es wäre aber neben Maßnahmen ja trotzdem die Frage, was der Auslöser ist. Schulstress? Streit mit Freunden? An dem Tag besonders müde?

von cube am 03.07.2019, 16:44 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.