Christiane Schuster

Kindergartenfreunde..

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Morgen,
meine Tochter wird im März 4 J. Sie ist jetzt seit einem Jahr im Kindergarten. Zwischendurch hatten wir auch immer mal Schwierigkeiten weil sie nicht gehen wollte aber mittlerweile geht es ganz gut. Es ist nur so, dass sie bis jetzt noch keine festen Freunde im Kiga hat, sie spielt wohl mal mit dem und mit dem oder alleine. Ist das normal in dem Alter? Ich sehe bei anderen,dass diese sich schon mal mittags treffen oder zu Geburtstagen gehen. Aber sie macht da gar keine Anstalten dass sie Mittags mal jemanden zum Spiele einladen möchte, und schon gar nirgendwo hin gehen. Ich gehe auch auserhalb des Kindergartens mit ihr zum Turnen oder zu einer Kindergruppe einmal in der Woche. Machen mir nur ein paar Gedanken, dass sei keine Freunde hat. Oder kommt das vielleicht erst später? Danke für die Antwort.
Mfg CJ

von CJ83 am 19.01.2010, 08:30 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergartenfreunde..

Hallo CJ
Grundsätzlich wechseln die FreundInnen in diesem Alter noch sehr stark, sodass Sie sich meiner Ansicht nach keine Sorgen zu machen brauchen, solange Ihre Tochter nicht unzufrieden wird.
Haben Sie schon mal über das Spielverhalten Ihrer Tochter mit der zuständigen Erzieherin gesprochen? Scheint Ihre Tochter altersgerecht zu spielen und auch nicht weiter aufzufallen empfehle ich Ihnen, selbst hin und wieder ein bestimmtes Kind vorzuschlagen, dass zu Ihnen nach Hause kommen darf, um mit Ihrer Tochter etwas konkret Benanntes (Kaufladen, Kasperle-Theater, Kekse verzieren,...) zu spielen oder um an einem gemeinsamen Ausflug (Schwimmbad-, Bauernhof-, Zoo-Besuch,...) teilzunehmen.
Gegenseitige Einladungen kommen meist von ganz allein, wenn Sie Ihre Tochter dabei unterstützen den Anfang zu machen.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 19.01.2010

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.