Christiane Schuster

Hilfe, unsere Sechsjährige hat Ticks und Zwänge

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Sehr geehrte Frau Schuster,
wir sind etwas beunruhigt, da unsere sechsjährige Tochter wiederholt Ticks entwickelt, wie Räuspern, Augenrollen, etc, ausserdem hat sie Zwänge wie z.b."Mein Kopf hat mir gesagt ich soll das Bett anmalen obwohl ich es nicht darf"oder "mein Kopf sagt mir ich soll Arschlochpenner sagen, und zwar zu dir Mami, obwohl ich es nicht darf". Ich, die Mutter, leide selbst unter Zwängen, hatte sie schon als Kind, dann verschwanden sie wieder und traten im Erw,alter neben Depressionen auf.
Liegt das Verhalten unserer Tochter noch im Rahmen der normalen Entwicklung?
Vielen Dank,
Sannerle

von sannerle2 am 26.07.2012, 16:53 Uhr

 

Antwort auf:

Hilfe, unsere Sechsjährige hat Ticks und Zwänge

Hallo Sannerle
Da Sie selbst ebenfalls vermutlich in psychologischer Behandlung sind oder waren empfehle ich Ihnen zunächst mit dem behandelnden Kinderarzt über das Verhalten Ihrer Tochter zu sprechen.

Das Räuspern und Augenrollen KANN eine Über- oder Unterforderung ausdrücken. Bei beschriebenen Aussagen kommt es darauf an ob sie lachend oder ernst gemeint sind.
Auf ein Lachen reagieren Sie ebenso und bitten Sie darum nicht Das zu tun, was der Kopf sagt sondern was sie selbst möchte.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 27.07.2012

Antwort auf:

Hilfe, unsere Sechsjährige hat Ticks und Zwänge

hört sie diese stimmen akkustisch oder als "innere stimme"` in form von gedanken?

ich würde einen kinderpsychologen aufsuchen.

von mama.frosch am 26.07.2012

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.