Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

freiwillige Zurückstellung der ersten klasse abgelehnt

Deine Schwester soll das Kind in einem SPZ untersuchen und sich dort dann beraten lassen.

Irgendeinen Grund muss es ja geben, warum das Kind nicht mitkommt. Fehlendes Üben und fehlende HA werden das eher nicht sein. In der ersten Klasse kommen die meisten Kinder auch ohne Üben und HA normalerweise problemlos mit.

LG Inge

von IngeA am 02.07.2019, 20:49 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.