Sylvia Ubbens

Fragen über Fragen

Antwort von Sylvia Ubbens

Liebe Andrea E.,

machen Sie sich keine Sorgen darüber, dass Sie einen "Fehler" bzgl. des Schnullers gemacht haben. Vielen Kindern ist es egal, welche Form der Schnuller hat. Akzeptieren sie ihn nicht, wie Sie selbst bemerkt haben, wird er ausgespuckt.

Ihr Sohn hätte auch den alten Schnuller immer mehr haben wollen. Das hat mit der Schnullerpause nichts zu tun. Es ist Mentalitätssache. Manche Kinder haben ein starkes Saugbedürfnis, um sich zu beruhigen.

Das Mama-Sohn sein ist auch eine Charakterfrage und hat nichts damit zu tun, ob ein Kind den einen oder anderen Schnuller hat oder auch keinen.

Kuscheln Sie viel mit Ihrem Sohn. Er sucht Ihre Nähe. Er glaubt, dass er sie nur durch seine Quengelei/Weinerei bekommt. Sicherlich ist es auch anstrengend, sich so viel mit seinem Kind zu beschäftigen bzw. ihm fast ununterbrochene Nähe zu schenken, doch er wird nicht mehr so viel Quengeln und Ihre Nerven werden geschont, wenn Sie sich darauf einlassen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 01.10.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.