Christiane Schuster

Essensverweigerer!!!

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Allmählich bin ich ratlos.

Meine große Tochter ( 3 1/2 J.) isst fast nichts. Und das liegt nicht daran, dass sie die einzelnen Lebensmittel nicht mag. Es ist einfach nur ein K(r)ampf!

Morgens ist sie fast nichts. Wir haben das Frühstück schon auf die Zeit vor dem Kindergarten, nach zu Hause verlegt.

Mittags ist sie nicht viel und abends auch nicht.

Aber Süßes möchte sie immer haben, wenn man fragt..

Wir haben aus lauter Verzweiflung schon eine Art Bonussystem eingeführt, bei dem sie smileys sammeln muss, um sich was Süßes zu verdienen. Ein Smiley gibts nur dann, wenn sie ihren Teller leer ist.

Aber auch das hilft nicht wirklich.

Sie hat keine richtige Kraft zum Spielen, ihr ist ständig kalt und die Nase hört auch nicht auf zu triefen.

Jetzt die Frage: Was kann ich noch tun???

von nicole189 am 29.10.2009, 14:16 Uhr

 

Antwort auf:

Essensverweigerer!!!

Hallo Nicole
Bitte "erpressen" Sie Ihre Tochter nicht mit Smileys oder anderen Belohnungen, da sie sich dann wie erwünscht verhält in Erwartung dieser Belohnung, aber Ihre Tochter nicht aus Einsicht lernen kann.
Essen Sie selbst während der gemeinsamen Mahlzeiten mit Genuß, bereiten Sie die Speisen kindgerecht, abwechslungsreich zu, richten Sie appetitlich an, lassen Sie Ihre Tochter beim Kochen "helfen" und auch SELBER essen. Beziehen Sie sie während des Essens in ein Gespräch mit ein, in Dem es aber nicht um das Essen geht.
Beachten Sie das Eßverhalten Ihrer Tochter nicht besonders, sodass auch sie ohne Druck und mit Genuss essen kann.
Ist Ihre Tochter gesund, wird sie sich die Nahrung holen, die sie auch benötigt.
Sprechen Sie bitte einmal mit dem behandelnden Kinderarzt über Ihre Beobachtungen und Sorgen, damit er medizinische Ursachen für beschriebenes Verhalten hoffentlich ausschließen kann.
Achten Sie bitte zusätzlich darauf, dass Ihre Tochter nicht zu müde zum Essen ist und verschieben Sie die Mahlzeiten ggf. ein wenig.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.10.2009

Antwort auf:

Essensverweigerer!!!

den druck rausnehmen.
wenn essen so ein kampfplatz geworden ist, kann sie gar nicht mehr freiwillig essen. und ich halte auch nichts davon, sich süßigkeiten verdienen zu müssen.

was ich tun würde: mich so verhalten, als würde sie ganz normal essen. keine extrawürste, aber auch kein druck. du bereitest das essen, sie kann davon nehmen oder es lassen. nachmittags würde ich auch etwas süßes anbieten.

je mehr raum ihr diesem thema gebt, desto mehr raum wird es sich auch nehmen. teufelskreis. sie kann nicht ausbrechen. das könnt nur ihr.

von mama.frosch am 29.10.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.