Sylvia Ubbens

ergänzung dazu Kind schwindelt

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Ich habe noch eine Frage vergessen, mein Sohn 5, lügt auch, ich weiß nicht ob man das lügen nennen kann aber er sagt nicht die Wahrheit sondern Sachen die nicht stimmen. wie soll ich damit umgehen ?ihm direkt sagen das stimmt nicht? danke

von emre09 am 20.01.2015, 14:05 Uhr

 

Antwort auf:

ergänzung dazu Kind schwindelt

Liebe Emre09,

wie ist das Verhältnis Ihres Sohnes zu seinem Vater. Hat er regelmäßig Kontakt? Können Sie als Eltern normal miteinander reden? Bekommt Ihr Sohn viele Spannungen mit?

Ihr Sohn scheint derzeit viel Aufmerksamkeit zu benötigen, dass zeigt zumindest sein Verhalten. Er zerstört ein Puzzles und entschuldigt sich. Ihm ist die Aufmerksamkeit des anderen Kindes und der Erzieherin sicher. Er erzählt Ihnen Geschichten, die nicht stimmen. Er wartet auf Ihre Reaktion darauf, auf Ihre Aufmerksamkeit ihm gegenüber.

Kommen Sie seinem Aufmerksamkeitsbedürfnis gerne intensiv nach. Er braucht es zur Zeit. Es kann mit der Trennung zusammen hängen, kann aber auch ganz andere Ursachen haben. Weisen Sie Ihren Sohn darauf hin, dass Sie wissen dass die Geschichte so nicht stimmen kann, betonen aber auch immer wieder, dass Sie ihn lieben und immer für ihn da sind. Geben Sie ihm die Sicherheit, die er braucht und sucht.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 21.01.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.