Christiane Schuster

Er wird einfach nicht fertig

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Manu
Bitte stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Sohn morgens nicht noch zu müde ist zum Aufstehen.
Wecken Sie ihn evtl. 2 mal, sodass er nach dem 1. Wecken ausdrücklich herumtrödeln DARF, während er dann beim 2.Wecken auch zügig aufstehen sollte.
Überlegen Sie einmal, ihn zuerst zum Waschen und Anziehen anzuregen und anschließend zum Frühstücken, sodass die Träumerei am Frühstückstisch evtl. wegfällt.
Gestalten Sie das Aufstehen und Anziehen spielerisch -z.B. in einem Wettspiel: wer zuerst angezogen ist, darf den Platz am Frühstückstisch, den Nachtisch, die Gute-Nacht-geschichte wählen o.Ä.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 29.06.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.