Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Puddingteilchen

Hallo Herr Prof. Dr. Costa,
Ich bin wieder ganz frisch schwanger und hatte heute total Lust auf ein Puddingteilchen vom Bäcker, was ich mir dann auch von einer großen Bäckereikette ‚gegönnt‘ habe.
Jetzt habe ich gelesen dass man solche Puddingteilchen in der Schwangerschaft nicht essen sollte und ehrlich gesagt hatte der Pudding auch schon ganz schön dunkel gelbe Stellen..
Kann es hierbei nun Probleme im Hinblick auf Listeriose geben?

Desweiteren hatte ich die Tage einen Laugenkringel mit Kürbiskernen..
dieser schmeckte irgendwie ‚komisch‘..
also als ob die Kerne alt oder so gewesen wären.
Habe ihn dann auch nicht weiter gegessen.
Kann es hier zu Problemen kommen?
Aber eigentlich werden die Körner ja mitgebacken und somit dürfte ja alles ‚abgetötet‘ sein, oder!?

Vielen Dank vorab!

von Wunschblume17, 6. SSW   am 04.06.2019, 16:58 Uhr

 
 

Antwort:

Puddingteilchen

Sowohl die "Puddingteilchen" als auch die Laugenriegel mit Kürbiskernen sind in der Schwangerschaft grundsätzlich unproblematisch. Ob die Hygiene, Lagerung, Kühlung, etc. in der besagten Bäckerei stimmt, kann ich Ihnen nicht sagen. Aber eine erhöhte Gefahr sehe ich nicht. Machen Sie sich also keine Sorgen.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 18.06.2019

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.