Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft
Forum Schwanger - wer noch?
Infobereich Schwangerschaft
Schwangerschafts-Newsletter
Forum Vornamen
 
 
 
  Prof. Dr. Costa - Frauenarzt

Prof. Dr. Costa
Ernährung in der Schwangerschaft

 

Antwort:

Re: Haare im Essen u.a.

Dass Listerien über die Haare übertragen werden, ist ... an den Haaren herbei gezogen... Über die eigenen Haare, Wimpern, etc. kann nichts übertragen werden, die Listerien wären in Ihrem Körper, überall, möglicherweise auch in den Haaren. Ob ein einzelnes Härchen Ihrer Schwester eine Listeriose verursachen kann, glaube ich einfach nicht.

Ihre Asthmaspray-Flasche sollten Sie nur mit Wasser abspülen. Das reicht aus, um den kurzen Kontakt mit dem Boden wieder wett zu machen.

Zeitungen bzw. Zeitschriften gelten nicht als Infektionsquelle für Listeriose. Man darf also die Zeitschrift berühren, obwohl es auch solche gibt, die aufgrund ihres Inhaltes gefährlicher sind als jede Listeriose... Aber das wäre ein anderes Thema. Durch den Kontakt der Hände mit der Zeitschrift und dann das Nasenputzen kann nichts passieren. Außer, vielleicht, dass die Nase nun geputzt ist und Sie freier atmen können...


von Prof. Dr. Costa am 03.10.2017
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
    Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia