Diätclub

Diätclub

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nadja+Alina am 08.05.2004, 9:36 Uhr

Wat isn jetzt die Aktins-Diät???o.T.LG

d

 
2 Antworten:

Re: Wat isn jetzt die Aktins-Diät???o.T.LG

Antwort von springmaus am 08.05.2004, 10:47 Uhr

Hallo, hier die erklärung.. allerdings is die atkins dermaßen umstritten so das man im WWW pro und contra in vielfältiger weise finden kann.


Atkins Diät
Beschreibung
Die Zufuhr von Kohlenhydraten wird drastisch eingeschränkt, zunächst auf fast Null, später minimal nach und nach erhöht. Fleisch, Eier, Fisch, Käse, fette Mayonaise darf in unbegrenzter Menge gegessen werden, egal wie hoch der Gehalt an tierischen Fetten ist. Im Gegenteil der Verzehr von tierischem Fett in Mengen wird direkt propagiert. Statt der Kalorien werden Kohlenhydrate gezählt. Täglich wird mit einem Urinteststäbchen kontrolliert, ob der Körper Ketonkörper (ein Stoffwechselprodukt, das dieser einseitigen Ernährung entsteht) bildet und ausscheidet, denn dies wird als wünschenswert angesehen.

Bewertung:
Einseitige Ernährung, rascher Gewichtsverlust zu Anfang vor allem durch Wasserverlust, Gefahr des Vitamin-, Ballaststoff- und Mineralstoffmangels. Führt leicht zu erhöhter Cholesterin- und Purinzufuhr. Führt häufig zu Verstopfung (dadurch unter Umstädnen Erhöhung des Risikos für Dickdarmkrebs), Mundgeruch, Benommenheit und Müdigkeit. Die Empfehlung viel zu trinken ist bei dieser Diät lebensnotwendig, damit die Nieren die gebildeten Ketonkörper und Harnsäure ausscheiden können. Besonders Schwangeren, Nieren- und Leberkranken sowie Alkoholikern wird aus medizinischer Sicht von dieser Diät unbedingt abgeraten. Erhöhtes Risiko für Herz- und Gefäßerkrankungen, Gicht und Arteriosklerose.Kein Lerneffekt bezüglich gesunder Ernährung.




Forscher: Atkins-Diät ist besser als ihr Ruf

Übergewichtige nehmen schneller ab und haben bessere Cholesterin-Werte


Die so genannte Atkins-Diät ist besser als angenommen, sagen amerikanische Wissenschaftler. Nach einem Jahr bringt diese Diät, bei der viel Fett und wenig Kohlenhydrate auf dem Speiseplan stehen, einen höheren Gewichtsverlust und einen stärkeren Anstieg des guten Cholesterins (HDL) als ein auf der Ernährungspyramide beruhender Diät-Plan. Das berichten Wissenschafter um Gary Foster von der Universität von Pennsylvania im "New England Journal of Medicine" (22. Mai).

Die in den 70er Jahren von Robert C. Atkins entwickelten Diät erlaubt, was alle anderen Diäten verbieten: den Verzehr von fettreichen Lebensmitteln. Brot, Kartoffeln, Nudeln und Reis sind verboten – fettes Fleisch, Wild, Gänsebraten und Eier dagegen erlaubt. Fett macht in dieser Diät 45 Prozent der Nährstoffe aus, Eiweiß 40 Prozent und Kohlenhydrate nur 15 Prozent. Dagegen sieht eine Diät nach der Ernährungspyramide 60 Prozent Kohlenhydrate, 25 Prozent Proteine und nur 15 Prozent Fett vor. Wegen der Einseitigkeit der Atkins-Diät rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und viele andere Forschungsstellen von der Methode ab.

In ihrer Studie verglichen die Wissenschaftler 63 übergewichtige Menschen, die sich ein Jahr lang nach der Atkins-Diät oder einer konventionellen Diät ernährten. Die Atkins-Gruppe verlor dabei in den ersten Monaten deutlich mehr Gewicht als die Kontrollgruppe. Erst am Ende der Studie fielen die Unterschiede geringer aus. Bei den Atkins-Patienten war nach Ablauf des Jahres der Wert schädlicher Triglyceride um 28 Prozent gesunken und der Anteil des "guten" Cholesterins (HDL) um 18 Prozent gestiegen, während bei den anderen Patienten der Triglycerid-Wert nur um ein Prozent niedriger lag und der Cholesterin-Wert nur um drei Prozent zugenommen hatte. Geringe HDL-Werte und ein hoher Triglycerid-Anteil erhöhen das Risiko von Herzkrankheiten.

"Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass Diäten mit geringem Kohlenhydrat-Anteil nicht die vermuteten negativen Auswirkungen haben. Der entscheidende Punkt wird aber sein, ob Patienten mit diesem Ansatz ihren Gewichtsverlust auch besser halten können als mit den herkömmlichen Diäten", sagt Studienleiter Gary Foster. Ob der Spiegel des "guten" Cholesterins auch langfristig hoch bleibt, müsse erst noch untersucht werden.

Quelle:http://www.wissenschaft.de
ddp/bdw – Christine Harbig

LG Ina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wat isn jetzt die Aktins-Diät???o.T.LG

Antwort von jassy am 10.05.2004, 4:48 Uhr

Hallo,

bin zwar kein Atkins Genie aber ich versuchs mal ein bisschen zu erklaeren.
Bei einer Atkins diaet darf mann die ersten 2 Wochen ueberhaupt keine Kohlenhydrate zu sich nehmen sprich kein Brot,Nudel usw.
Mann kann aber von Fleisch essen so viel mann will. Zum Beispiel kann mann jeden Morgen Eier mit Fruehstueckspeck essen und jeden Tag ein riesiges Staek.
Nach den 2 Wochen kann mann dann wieder mann dann wieder eine geringe Anzahl an Kohlenhyrdaten zu sich nehmen. Mann dar aber nie nie nie einen ganzen Haufen davon zu sich nehmen, weiss leider nicht wieviel Gramm es sein duerfen.
Da der Koerper erst Kohlenhydrate verbrennt bevor er ans Fett geht, entzieht mann diese eben dem Koerper und er verbrennt das Fett.
Hoffe ich habs einigermassen rueber gebracht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Diätclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.