Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Schwoba-Papa am 08.10.2004, 16:28 Uhr

@marit und @Nina3

haltet Euch nicht so an dem Wort "gewonnen" auf, das war auf das Ursprungsposting bezogen, da er
da ja ganz knapp rechnet °-) und sich benachteiligt fühlt.

Bis zur Heirat bzw. Kind haben wir auch beide verdient, ich zwar fast das doppelte wie meine Frau
aber wir hatten auch einen Topf mit Fixkosten. Da hat jeder entsprechend seinem Gehalt eingezahlt,
60 % ich, 40 % meine Frau. So hatte ich noch 40 % zum Verprassen und sie 60 % ihres Gehaltes übrig.
Hatte den Vorteil keiner musste Rechenschaft ablegen bzw. den anderen Fragen od er denn das kaufen darf oder nicht.
In der Praxis war es dann so : Meist hab ich bezahlt (Kino, Essen etc), weil das der Gentleman so macht °-) und ich war damit zufrieden. Ich habe aber Paare erlebt, wo er von ihr 2 Euro haben wollte weil sie zuviel Drinkgeld gab.

Grüßle

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2024 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.