Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Linus_1 am 30.01.2005, 16:53 Uhr

Wieso ist sie so kalt?

Vor zwei Jahren haben meine ExFreundin und ich einen Sohn bekommen. Bereits vor seiner Geburt hatten wir Probleme. Sie liess mich einfach nicht richtig an sich ran. Immer hatte sie wie eine Eisschicht um ihr Herz. Als dann unser Sohn zur Welt kam, schien diese Schicht zu schmelzen. Ich sah sie öfters lachen und sie schien auch sonst sehr glücklich. Doch ein halbes Jahr später, war sie wieder genau wie vorher. Sie sah den Jungen nicht einmal an. Sie benahm sich, als ob er Luft wäre. Ich konnte sie nicht mehr alleine mit ihm lassen, das sie sich überhaupt nicht mehr um ihn kümmerte. Als er dann anfing zu laufen und Dinge auszuprobieren schrie sie ihn öfters an. Er versuchte immer ihre Aufmerksamkeit zu erlangen, doch die erhielt er nie und wenn doch, dann nur im Negativensinne. Ich habe nie verstanden, wieso sie so kalt geworden ist. Als ich dann nur für zwei Tage weg war, brach zu Hause die Hölle aus. Als ich zurück kam, fand ich meinen Jungen völlig verängstigt unter dem Bett versteckt und meine Freundin sass einfach vor dem Fernseher und tat nichts dergleichen. Als ich sie darauf ansprach, packte sie ihren Koffer und verschwand einfach. Das war vor 6 Monaten. Seither lebe ich mit meinem Sohn alleine. Eigentlich läuft alles gut. Doch der kleine vermisst seine Mutter sehr, aber sie lässt sich nie blicken. Vor zwei Wochen stand sie vor meiner Haustür. Ich musste sie nur anschauen und mir war sofort klar, dass sie Schwanger ist. Ich dachte sie wollte zurückkommen doch sie meinte nur, dass sie in zwei Monaten ein zweites Kind von mir bekommen wird und dass sie es mir vorbeibringen wird, sobald es auf der Welt sei. Ich dachte ich hätte mich verhört, doch bald ist mir klar geworden, dass sies ernst meint. Ich habe sie gefragt wie wir das Baby nennen wollen,doch sie meinte nur dass sie das nicht interessiere da sie sowieso nichts mit dem Kind zu tun haben wird. Immer wenn ich sie jetzt sehe, informiert sie mich einfach wie es mit der Schwangerschaft voranläuft, doch sie hat sich nicht einmal nach unserem Sohn erkundigt. Im Moment weiss ich nicht was ich tun soll. Zu Hause habe ich einen Sohn der seine Mutter vermisst und bald wird noch ein kleines Baby da sein, dass von anfang an ohne Mutter dastehen wird. Was mache ich eigentlich wenn es das Fläschchen nicht nimmt? das hat mein Sohn auch nicht gemacht. Ich weiss echt nicht wie ich das alles machen soll. Wie kann ein Mensch eigentlich so werden?

 
17 Antworten:

Re

Antwort von Jayliemausi am 30.01.2005, 17:32 Uhr

Hut ab vor dir das du das schonmit dem ersten durchmachst aber ich weiß net wie es ist aber darf sie das Kind einfach so abgeben?? und warum wird sie schwanger wenn sie anscheinend keine kinder mag ??? Informier dich es sind auch ihre kinder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso ist sie so kalt?

Antwort von MelleMeck am 30.01.2005, 17:37 Uhr

Mir stehen die Haare zu Berge!! Ich motze hier ja nun auch manchmal rum - Ist aber, denke ich noch normal - meistens aber knuddeln wir, schauen Bücher an, toben - Haben Spass. Ich kann Dir keine Antwort darauf geben, warum Sie so kalt ist, aber irgendetwas muß in ihr zerstört worden sein oder Sie ist tatsächlich so... Was mich da allerdings wundert, dass sie eurer zweites Kind austrägt...
Ich kann Dir nur den Tipp geben - Sieh´zu, dasss Du das Sorgerecht bekommst bzw. Unterhalt vom Jugendamt, dass Sie Dir die Kinder nicht so einfach wieder wegnehmen kann - Dann entsteht nämlich ein noch viel größerer schaden an Deinen Kindern. Ich kenne eine ähnliche Geschichte, wo die Mutter, obwohl nachgewiesen durchgeknallt, nach 4Jahren ihr Kind wiederbekam und man nach einem halben Jahr das Kind verwahrlost, verstört und verängstigt aus der brennenden Wohnung holte, die ein SAUSTALL war und das war wohl noch untertrieben. Jetzt lebt die Kleine wieder bei ihrem Onkel und tante und die Adoption ist durch. Solange DU für Deine Kinder da bist und ihnen zeigst dass DU sie lieb hast wird es schon werden. Sie ist nur die leibliche Mutter, aber nicht die MAMA...
Viel Glück und mach´Dir wegen dem Fläschen keine Sorgen - Jedes Kind ist anders, auch von seinen Marotten her ;o))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Jayliemausi

Antwort von Linus_1 am 30.01.2005, 17:59 Uhr

Ja, natürlich kann sie das Kind einfach mir abgeben. Bin ja der Vater und sie trägt mich auch als Vater ein. Das erste Kind hat sie sich gewünscht und sie war anfangs auch glücklich, doch dann veräderte sie sich wieder, aber warum sie das zweite kind austragt weiss ich nicht. Darüber habe ich auch lange nachgedacht, sie hätte es mir ja nicht sagen müssen, doch aus irgendeinem Grund schien für sie klar zu sein, dass sie das kind einfach mir bringen kann. Ich meine ich bin ja froh dass sie zu mir gekommen ist deswegen, aber verstehen tue ich es trotzdem nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@MelleMeck

Antwort von Linus_1 am 30.01.2005, 18:05 Uhr

Ja ich muss unbedingt das Sorgerecht bekommen, denn ich bin zwar der leibliche Vater und auch als solcher eintegtragen, doch da wir nicht verheiratet sind, hätte ich keine Chancen wenn sie mir die Kids wieder wegnehmen möchte. Ich will sie ja nicht ganz aus dem Leben der Kinder ausschliessen. Aber ich könnte es nicht zulassen, dass die kids bei ihr wohnen würden. Was ich einfach gerne hätte, ist dass sie manchmal vorbeischaut und mal was mit ihnen unternimmt. ich verlange ja nicht mal dass sie unterhalt bezahlt, denn das Geld ist meine letzte Sorge. Ich verdiene vielleicht nicht alle Welt, doch ich habe einen Job bei denen ich die Kinder immer mitnehmen kann (bin Leiter einer Kinderkrippe) somit bleiben ne Menge Geld für die Betreuung erspart.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

re:LINUS

Antwort von Jayliemausi am 30.01.2005, 18:15 Uhr

VIEL GLÜCK DAS SIE IRGENDWANN MAL AUFWACHT UND MERKT DAS DIE KINDER SIE BRAUCHEN

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wieso ist sie so kalt?

Antwort von mama mal drei am 30.01.2005, 18:44 Uhr

ich versteh sowas einfach nicht wie kann eine mutter so sein was muß in ihr vorgehen?
wenn ich den papa meiner kleinsten seh geht es mir ähnlich er frägt nicht mal nach ihr.das tut ganz schön weh.ich hab selber drei kinder.und ich bin sehr froh das sich wenigstens der papa meiner zwei jungs um sie kümmert.
naja was das fläschchen anbelangt , die wird er ganz sicher nehmen denn er wird nichts anderes kennenlernen ,glaub mir das klappt.
ich finde es wirklich bewundernswert wie du dich für deine kids einsetzt.
hut ab.....
falls du mal jemand zum reden brauchst dann meld dich einfach bei mir würd mich freuen.
gruß steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso ist sie so kalt?

Antwort von DannyF81 am 30.01.2005, 19:06 Uhr

Ich glaube nicht das sie wirklich kalt ist.Aber ich kann gut nachvollziehen,das es schwer zu verstehen ist.
Ich tippe mal ganz stark,das Deine Ex-Freundin ein schwerwiegendes psychisches Problem hat und zur Zeit einfach nicht weiss,wie sie da raus kommen soll.Du hattest ja selber gesagt das sie bei eurem ersten Kind anfangs glücklicher war als sonst.
Ich kann es leider auch nicht genau erklären,das ganze ist ziemlich kompliziert.Ich habe ähnliche Probleme hinter mir wie Deine Ex-Freundin,zwar nicht so ausgeprägt,aber ähnlich.Man kann ihr nur wünschen das sie das selbst irgendwann einsieht und Hilfe sucht,denn helfen kann da nur ein Profi.
Sehr vernünftig bewerte ich allerdings die Tatsache,das sie das Kind nicht einfach einem x-beliebigem sondern Dir überlässt oder gar einfach irgendwo aussetzt(ich weiss,wie kann eine Mutter sowas sagen und vor allem verstehen,was in dieser Frau vor sich geht)
Ich denke,wenn sie selbst verstanden hat was in ihr vorgeht und die erforderlichen Schritte eingeleitet hat,wird sie zu ihren Pflichten als Mutter stehen wollen und sich so liebevoll und gut um ihre Kinder kümmern wie es jede andere Mutter auch tut.
Eine grosse Hilfe ist meine Antwort hier wahrscheinlich nicht,zumindest nicht auf die Frage wie Du das alles machen und schaffen sollst.Aber vielleicht hilft es Deine Ex-Freundin ein bisschen zu verstehen.Ich kann mir nämlich nur schwer vorstellen,das ihr Verhalten auf Kälte beruht.
LG,
Danny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ihr tut mir beide leid...

Antwort von karin5 am 30.01.2005, 20:25 Uhr

... klar - Du hast den "größten Brocken" zu schleppen. Aber ich glaube, dass die Mutter Deiner Kinder dringend psychologische Hilfe braucht.
Weiß nicht, was Ihr Euch gegenseitig angetan habt, dass sie sich so verhält. Aber normalerweise halten erwachsene Menschen eine Menge Stress aus, ohne "auszuticken". Und genauso würde ich das Verhalten der Frau bezeichnen. Versuch ihr zu helfen - auch wenn Du vielleicht nicht weißt, wie - vielleicht auch Wut auf sie hast, weil sie Dich in der Sch... sitzen lässt und Du vermutlich selbst genug Probleme hast. Aber vielleicht fällt Dir ja doch etwas oder jemand ein.
Ich drücke Dir/Euch die Daumen.
Gruß
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso ist sie so kalt?

Antwort von desireekk am 30.01.2005, 20:33 Uhr

Halo Linus!°

mach eines, wenn Du es irgenddwie hinkriegst:
Mache mir ihr (solange das neue Kind noch nicht da ist) einen gemeisamen Termin beim Jugendamt (Beurkundungsstelle)und lasse dort für beide Kinder das gemeisame Sorgerecht vereinbaren.

Dauert ca. 15 min. und kostet nichts.
Mitzubringen sind beide Personalausweise und die Geburtsurkunde des ersten.

Aus taktischen Gründen würde ich das vor der Geburt des zweiten Kindes machen. Solnage sie noch den Vorsatz hat, dir auch das zweite zu bringen und ihr niemand dazwischenquatscht.
Oder ihr bei der Geburt wieder die Gefühle übergehen...

Ich wünsche Euch alles Gute!

Désirée

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@karin5

Antwort von Linus_1 am 30.01.2005, 21:11 Uhr

Ich weiss dass sie Hilfe braucht, doch wenn sie das selber nicht erkennt, kann ich auch nichts machen. Sie zu zwingen bringt nichts.

Wir haben uns gegenseitig nichts getan. Bereits als ich sie kennenlernte war sie oft sehr seltsam. Doch es wurde immer schlimmer. Sie hat mir nie etwas getan und ich ihr auch nichts. (Ich nehme an, dass es irgendwas mit ihrer Mutter zu tun hat. Ich habe ihre Mutter nie kennen gelernt. Sie erzählt auch nie was über ihre Kindheit.) Nur unser Sohn hat wahnsinnig unter ihrem Desinteresse gelitten. Ich denke sie wusste selber dass sie ihm nicht gut tut und deshalb ist sie gegangen. Ich finde es einfach nicht gut von ihr, dass sie sich bei dem Jungen überhaupt nicht mehr blicken lässt.

Wenn du denkst ich hätte eine Wut auf sie, dann irrst du dich. Ich glaube ich war noch nie auf diese Frau wütend. Seit ich sie kenne liebe ich sie. Auch jetzt noch. Egal was sie noch tun wird, wenn sie meine Hilfe will, weiss sie wo ich bin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso ist sie so kalt?

Antwort von Dani26 am 30.01.2005, 21:33 Uhr

Mensch, mir sind eben die Tränen gekommen, als ich das gelesen habe! Also in all den Jahren, wo ich hier im Forum schaue, habe ich niemals so etwas schreckliches gelesen! Was ist denn das nur für eine Frau?!! Sag mal, habt ihr euch denn wirklich mal richtig geliebt? Wie kann man denn nur so komplett herzlos sein zu seinen eigenen Kindern, wie diese Frau es ist! Sowas habe ich wirklich noch nie gehört. Du tust mir ja wirklich von ganzem Herzen leid!!! Hat die Frau denn vielleicht selbst eine schlimme Kindheit gehabt, oder ist ihr sonst irgendwas schreckliches widerfahren, dass sie so komplett ohne Gefühle sein kann? Diese Frau muß sofort in Behandlung. Unter solchen Umständen ist es nur gut, wenn sie das Baby gleich Dir gibt. Du wirst das bestimmt schaffen. Sicher hast du noch irgendeinen lieben Menschen in der Verwandtschaft, der dir bei dieser schwierigen Situation helfen kann. Ich wünsche dir das sehr.
Am Anfang kann dir auch eine Hebamme behilflich sein, und dir sagen, wie und was du dem Baby füttern mußt etc. Du brauchst aber in jedem Fall noch jemanden, der dir hilft, denn du bist ja sicher berufstätig, und hast nicht nur Zeit für die Kinder. Wirklich eine schlimme Lage, aber bitte nicht verzweifeln. Es gibt für alles eine Lösung. Mit der richtigen Einstellung wirst du zurecht kommen! Dieser Frau könnte ich niemals wieder in die Augen sehen. Das würde ich ihr auch klarmachen, dass sie auf Nimmer wiedersehen verschwinden soll!

LG, Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Dani26

Antwort von Linus_1 am 30.01.2005, 22:33 Uhr

Ja wir haben uns mal geliebt. Ich liebe sie immer noch. Ich glaube nicht, dass sie koplett Herzlos ist. Ich weiss leider so gut wie nichts über ihre Kindheit, ausser das sie mit allen Mitteln versucht mich von ihrer Mutter fernzuhalten. Also ich könnte mir durchaus vorstellen dass es etwas mit ihrer Mutter zu tun hat.
Leider habe ich ausser Freunde die selbst den ganzen Tag unterwegs sind niemanden der mir hilft. Ich bin ein Einzelkind und meine Eltern sind schon vor Jahren gestorben. Bin bei meinen Grosseltern aufgewachsen, die sind mittlerweile in einem Pflegeheim.(Das Alter)
Ich sehe kein Problem dabei den zweijährigen aufzuziehn, dass mach ich ja schon lange, aber ein neugeborenes? Das ist meine Sorge. Aber da finde ich schon noch jemand. Eine Mutter aus meiner Umgebung oder so.

Also die Kinder und mein Job unter einen Hut zu bringen ist ganz einfach. Ich bin Leiter einer Kinderkrippe und da kann ich die mitnehmen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Linus_1

Antwort von Dani26 am 30.01.2005, 23:36 Uhr

Ich wollte mich für den letzten Satz in meinem Posting entschuldigen. Vergiß ihn bitte einfach. Ich hatte meine Antwort spontan geschrieben, nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe. Danach erst habe ich die anderen Postings gelesen, wo du das Problem mit der Mutter angesprochen hast. Dann sieht alles ganz anders aus. Ich denke auch, dass dort die Probleme zu suchen sind. Vielleicht kannst du dich mal mit ihrer Mutter in Verbindung setzen. Schliesslich habt ihr bald zwei gemeinsame Kinder, und du solltest das Recht haben, etwas mehr über deine Freundin zu wissen. Denn nur so kannst du ihr helfen. Trotz allem braucht sie meiner Meinung nach schnell professionelle Hilfe, damit sie ihre eigenen Probleme aufarbeiten kann. Vielleicht hat sie von den eigenen Eltern nie viel Liebe erfahren, und kann es deshalb auch nicht an ihre Kinder weitergeben.
Was das Baby betrifft, vielleicht kannst du mal bei einer Organisation wie Caritas anfragen, ob sie dir jemanden schicken können, der dir mit dem Baby in der Anfangszeit hilft. Auch bei einer Kirche kannst du mal anfragen. Die können das im wöchentlichen Pfarrbrief veröffentlichen, und ich bin überzeugt, es lässt sich jemand nettes finden, der dir helfen wird.


Alles Gute,
Dani

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso ist sie so kalt?

Antwort von DannyF81 am 31.01.2005, 8:07 Uhr

Hallo Linus.
Darf ich fragen woher Du kommst?
Ich denke,hier gibt es sicher den ein oder anderen Menschen,der Dir helfen und Dich ein bisschen unterstützen möchte.Besonders dann,wenn Du bald das ganz Kleine bei Dir hast.
Ich würde Dir jedenfalls sehr gerne helfen.
Es wäre da schon von Vorteil,wenn man wüsste wo Du lebst.
LG,
Danny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @karin5

Antwort von karin5 am 31.01.2005, 13:41 Uhr

Hallo Linus,
du schreibst "ich denke, sie wusste selber, dass sie ihm nicht guttut und deshalb ist sie gegangen".
Das könnte ich mir gut vorstellen. Vielleicht hatte sie große Erwartungen in diese Schwangerschaft und in ihre neue Rolle als Mutter gesetzt. Vielleicht gedacht, damit wird endlich alles anders und besser, vielleicht könnte sie dann auch ein eventuelles Trauma aus der eigenen Kindheit auslöschen. Und dass so manche Erwartungen, v. a. beim ersten Kind sich meist nicht so erfüllen, ist ja hinreichend bekannt. Ich habe auch gedacht, ach, wenn das Kleine erst mal so seine 2 Stunden vormittags und 2 Stunden nachmittags am Stück durchschläft (natürlich auch nachts ohne Probleme) - was man da alles für sich selbst machen kann. Und wenn das Kind dann strahlend aufwacht, ist man selbst nur noch die gute Laune in Person - erfüllte Mutter, glückliches Kind. Tja, auch bei mir ist es dann doch etwas anders gelaufen ...
Auf jeden Fall spricht aus dem oben zitierten Satz doch jede Menge Tragik, und wenn Deine Freundin das auch so empfindet, ist es doch einfach eine schreckliche persönliche Erfahrung für sie. Quasi Versagen auf der ganzen Linie.
Ich habe mal in einem Buch über Mütter, die ihre Kinder aus irgendwelchen Gründen nicht "annehmen" können, das Zitat einer Mutter gelesen: "Ich bin eine Scheiß-Mutter, also ist es auch ein Scheiß-Baby."
Was wird sie denn tun, wenn sie das zweite Kind bei Dir "abgeliefert" hat? Sie wird sich fragen, wer sie eigentlich jetzt noch braucht. Sogar ihre eigenen Kinder kommen besser ohne sie zurecht.
Sag ihr doch einfach mal, dass Du's nicht packst ohne sie und dass sie gebraucht wird, aber nicht nur als Betreuungsperson (so nach dem Motto - dafür ist doch eine Mutter schließlich da), sondern als jemand, ohne den ihre Kinder nicht glücklich sein können.
Gruß
Karin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso ist sie so kalt?

Antwort von Linus_1 am 31.01.2005, 19:32 Uhr

Ich lebe in Schwerzenbach in der SChweiz.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wieso ist sie so kalt?

Antwort von flimmern am 02.02.2005, 9:44 Uhr

Hallo Linus und alle anderen,

mir geht es ähnlich mit meinem Mann. Er interessiert sich auch nicht für unsere Kinder (2,5 m und 8 Monate w). Wir sind verheiratet und er überlegt sich jetzt ernsthaft (oder hat sich schon entschieden?) sich scheiden zu lassen.

Wenn Du Lust hast, kannst Du mir gerne mal mailen- ich könnte jemanden zum reden gebrauchen. Wir wohnen in der Nähe von Zürich- sind aber ursprünglich aus D.
Ich weiss gar nicht mehr, was ich jetzt machen soll- vor allem- wo ich dann mit den Kindern hin soll. Zurück nach D zu meinen Eltern will ich eigentlich nicht- denke ich. Aber wenn wir uns wirklich scheiden lassen, dürfte ich wahrscheinlich gar nicht hier bleiben...

Würde mich über Antworten oder Mails: flimmern@gmx.ch freuen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.