Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SunnyHeart am 17.08.2004, 1:48 Uhr

Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Kleine Vorgeschichte:
Mein damaliger Verlobter hat mich im 4. Monat der Schwangerschaft verlassen, seit dieser Zeit haben wir wenn es hochkommt 3 Minuten miteinander gesprochen
Dominik, mittlerweile 20 Monate, ist ein Wunschkind von uns beiden gewesen

Ich wünsche mir für meinen Sohn, daß sein Daddy sagen würde, >>Hey ich will Dich kennenlernen

 
7 Antworten:

Re: Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Antwort von Tami1980 am 17.08.2004, 7:33 Uhr

Hi Sunny,

ich finde versuchen kannst du es ja mal, wenn du ihm Fotos schickst. Entweder es kommt eine Reaktion darauf oder eben nicht. Falls aber keine kommt würde ich es kein zweites Mal machen.

Ich habe das Fotos schicken auch eingestellt, da keine Reaktion von seiner Seite aus kam. Ich denke das mein KV es ignoriert Vater zu sein.

Mein Sohn ist nun bald 14 Monate alt und hat seinen Vater wenn man es aufrechnet etwa 1 Stunde gesehn obwohl wir öfter zu seinen Eltern fahren, bei denen er wohnt.

Aber was soll man da machen?

Also ich wünsch dir was.

Liebe Grüße

Tamara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Antwort von sweety28 am 17.08.2004, 7:52 Uhr

Versuchen werde ich es auch ... bin noch 5 wochen schwanger nun un "er" will "damit" auch nichts zu tun haben !!! Foto`s meinerseits von dem Kleinem wird es aber geben 100 pro !!! Allerdings wenn nie ne Reaktion drauf kommt kann man`s auch wieder einstellen -seufza- :(
Oder n Album zusammen stellen vom erstem Jahr und das dann komplett zusenden - schau was DU verpasst hast ! O:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Antwort von Petra-Tina am 17.08.2004, 7:54 Uhr

Hmmm...ich hab ja schon in dem posting unten viel zum ähnlichen Thema gepostet.

Ich lass meinem Ex keine Fotos von Robin zukommen und schau auch, das ich an sich keine ins Netz stell an die er rankommen könnte. Seinem Opa hab ich zu Weihnachten und kürzlich ein Foto vom Kleinen geschickt und denke dsa er das Bild ohnehin weitergeleitet haben wird.

Ich bin da arg eigen und möcht nicht das er was vom Kleinen zu sehen bekommt solang er sich nicht um ihn kümmern will.

Robin zeige ich allerdings Fotos seines Papas.

Grüßle,

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Antwort von Sterni68 am 17.08.2004, 8:19 Uhr

Der Vater meiner Tochter hat sein Kind seit genau 6 Jahren nicht mehr gesehen. Er verließ sie, als sie 4 Jahre alt war - von einen auf den anderen Tag - ohne Rücksicht auf emotionale Verluste bei ihr, die es natürlich gab. Ich habe damals alles versucht, um den Kontakt aufrecht zu erhalten, wenigstens gelegentliche Treffen mit ihm zu arrangieren, aber er wollte es partout nicht. Nicht mal gelegentlich. Er hat sein Ego durchgeboxt und sich seines Kindes entledigt, wie einen alten Schuh. Seitdem muss ich auch ständig um Unterhalt kämpfen. Wir haben alles durch, bishin zur Lohnpfändung. Es gibt keine Fotos, das sehe ich überhaupt nicht ein. Wenn er welche hätte haben wollen (was ihm gesetzlich vierteljährig ja zusteht, wenn er Unterhalt zahlt), hätte er es mich ja über den Beistand des Jugendamtes wissen lassen können. Er ist null interessiert an seinem Kind - warum soll ich ihm dann mit Fotos hinterherlaufen? Wäre es nicht die stille Hoffnung nach einer Besinnung? Die wird es in seinem Falle nicht geben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Antwort von Maya-03 am 17.08.2004, 14:07 Uhr

Nein! Würd ich nicht tun. Ich wäre froh wenn sich mein Ex für unsere Tochter interessieren würde, wenn er sie besuchen würde, aber ich kann seine Meinung sicher nicht ändern wenn ich ihm Fotos schicke.
LG Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Antwort von simami am 17.08.2004, 22:58 Uhr

Hallo ersteinmal,

also ich finde das mit den Fotos schicken keine schlechte Idee.
Es ist zumindest einen Versuch wert.
Also ich habe der Familie meines KV Fotos geschickt, auch wenn mich keiner danach gefragt hat.
Vielleicht tritt er ja mit Dir in den Kontakt, auch wenn er Anfangs kein Interesse gezeigt hat kann sich das ja noch ändern.
Menschen ändern sich, mein KV zeigt auch nicht massig Interesse, aber er meldet sich von Zeit zu Zeit, ich versuche ein vernünftige Basis zu finden auf der man miteinander reden kann und die Vergangenheit ruhen zu lassen, denn ich möchte das mein Sohn einmal die Möglichkeit hat seinen Vater kennenzulernen falls er das eines Tages möchte.
Ich schicke ihm auch hin und wieder Fotos von seinem Sohn, ohne das er danach frägt.
Wünsch Dir viel Glück mit Deiner Entscheidung!
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie seht Ihr das: Fotos an den Daddy senden???

Antwort von J.S.01 am 18.08.2004, 23:01 Uhr

MEINER HAT MICH UND DEN 11MONATE ALTEN SOHN VON HEUTE AUF MORGEN VERLASSEN:ICH HABE DANN GEFILMT WIE ER LAUFEN LERNTE ETC.AUF DIE HÜLLE HABE ICH GESCHRIEBEN:FREIGEGEBEN NACH VOLLENDETER GEISTIGER REIFE:INNEN NOCH NEN BRIEF IN DEM STAND DASS ER AUCH NACH ASIEN AUSWANDERN KAN UND150JAHRE ALT WERDEN KANN: DOCH DIESES KIND WIRD IMMER SEIN SOHN BLEIBEN.DANN KAM ERST MAL KEINE REAKTION.HEUTE SIND WIR WIEDER ZUSAMMEN.ER KAM NACH EINENDREIVIERTEL JAHR UND SAGT IM NACHHINEIN DASS ER ES SEHR BEWUNDERNSWERT FAND DASS ICH NICHT SO REAGIERT HABE WIESONSTIGE "BLÖDE WEIBER".ES REICHT WENN ER SO BLÖD WAR.ER IST TOTAL DANKBAR DASS ICH IHN AUF DEM LAUFENDEN GEHALTEN HABE AUCH WENN SEINERSEITS NIE NE REAKTION KAM.SOVIEL ZU MEINER ERFAHRUNG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.