Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lena8912 am 22.01.2020, 8:04 Uhr

Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Hallo an alle ,

gibt's hier jemanden der alleine drei Kinder erzieht. Ich hab mich getrennt die jüngste ist gerade mal sieben monate mittlere ist vier und die älteste ist zehn. Ich habe das Gefühl ich kriege das alles nicht hin da unser baby sehr fordernd ist und ich mich auch noch jetzt um alles selbst kümmern muss habe so Angst und zu dem fühle mich so einsam. Wie habt ihr das alles bewältigt.

 
10 Antworten:

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Cydney1 am 22.01.2020, 8:43 Uhr

Hallo Lena,

ich bin seit Ende 2018 alleinerziehend mit einem jetzt 5,6 und 8 jährigen. Deine sind zT noch etwas kleiner, allerdings denke ich das Du dafür auch noch zu Hause bleiben kannst. Ich selber gehe zum Beispiel 5 x die Woche 6 Stunden arbeiten. Mit einem Fahrtweg von insgesamt 2-3 Stunden (je wie Verkehr). Ich möchte das nicht beschönigen, es ist anstrengend und oft die Hölle, allerdings schaffbar. Ist dein Ex noch in der Nähe und beteiligt sich, zeitlich oder finanziell? Meiner ist halt so gut wie ganz raus, außer unregelmässige Besuche, bzw 3 x 1 Woche in den Ferien. Sollte dein ex nicht zahlen steht Dir Unterhaltvorschuss zu, für alle Kinder und ich denke auch für Dich, weil dir Lütte unter 3 Jahre ist. Planung ist alles und evtl. bekommst Du Hilfe von Freunden und Familie, nimm sie an. Ich hasse den Stress manchmal, aber bei uns ist seit der Trennung Friede zuhause eingekehrt und von daher war es die richtige Entscheidung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Lena8912 am 22.01.2020, 16:46 Uhr

Der ist zwar in der Nähe aber melden tut er sich nicht obwohl er weiss wie anstrengend es ist für mich und finanziell naja hat auch nicht vor uns zu unterstützen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Garnele08 am 22.01.2020, 19:23 Uhr

Finanziell ist er zum Kindesunterhalt verpflichtet. Geh zu Jugendamt und beantrage für die Kinder eine Beistandschaft. Zwecks Umgang kannst Du Dich auch an das Jugendamt wenden für eine Umgangsvereinbarung.
So einfach kann sich der Kindesvater vor der Verantwortung "Umgang" und "Unterhalt" nicht drücken ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Lena8912 am 22.01.2020, 21:54 Uhr

Ums finanzielle mache ich mir keine so großen Sorgen...ich meinte moralisch wie habt ihr das hinbekommen wer alleine drei Kinder erziehen muss..ich habe keine Kraft besonders wenn die kleine krank ist ans schlafen ist nicht zu denken und dann sie am nächsten Tag noch herumtragen mit 12 kilos gar nicht so einfach und ich bin so ausgelaubt,einsam am Abend, dass ich nur heulen muss kann sie keinem mal abgeben für ne Stunde zum ausruhen. Dann sind da noch zwei Mädels die mich brauchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Strudelteigteilchen am 23.01.2020, 9:50 Uhr

Meiner Ansicht nach ist das Wichtigste für Alleinerziehende ein soziales Netz.

Können die Großen mal nach der Schule bzw. dem KiGa zu einer Freundin/einem Freund? Such Dir einen Babysitter für die Kleinste - es reicht ja ein Mädel aus der Nachbarschaft, dann legst Du Dich hin während das Mädel die Kleine bespaßt. Hast Du Freunde, die Du abends anrufen kannst, wenn der Blues über Dich hereinbricht?

Such doch mal nach Gruppen oder Vereinen bei Dir in der Gegend. Müttercafé, Krabbelgruppe, Babyschwimmen... was auch immer. Ich habe viele Kontakte über den Elternbeirat des Kindergartens bzw. des Schulhorts gefunden. Natürlich hat man dann alle paar Wochen eine Sitzung - also zusätzliche Termine. Aber gerade im KiGa war es kein Problem, die Kinder mitzunehmen, da wurde viel Rücksicht genommen, und auch im Hort ließ sich das gut organisieren. Der Vorteil: Die Kinder der beteiligten Eltern sind in der gleichen Einrichtung, da ist es kein Problem, mal das eine oder andere Kind beim Abholen mitzunehmen. Und manchmal ergibt es sich, daß ein*e Erzieher*in sich als supernett und erweist, dann hat man gleich einen prima Babysitter an Land gezogen.

Wenn Du gar nicht klarkommst, wende Dich ans Jugendamt und bitte um Adressen von "professionellen" Hilfen. Das ist keine Schande.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Cydney1 am 23.01.2020, 14:52 Uhr

Sry zum Thema rumtragen, ich habe einen operierten, kaputten Rücken, ich konnte beim besten Willen nicht meine Jungs immer mit rumtragen. Und wenn ich abends alleine Kind 1 und 2 ins Bett brachte mußte mein Jüngster auch mal kurz ohne mich klar kommen ( wohlgemerkt, gestillt, gewickelt und sicher abgelegt). Das hatte auch was mit fairness den beiden Älteren gegenüber zu tun. Und dabei geht kein Kind kaputt. Wie schon geschrieben, bau Dir ein soziales Netz auf, nimm Hilfe an, akzeptiere das Du nicht für alle 3 immer zu 100% da bist. Wichtig ist mir immer das alle 3 IHRE Zeit haben. Und beziehe deine Kinder mit ein, ich erkläre ihnen bei den meisten Sachen warum und wieso das jetzt muss oder das nicht geht. Das gibt Ihnen Sicherheit und Vertrauen. Aber wie ich oben schon schrieb, für mich bleibt da in der Regel wenig bis keine Zeit, möchte mein Soziales Netz auch nicht dafür missbrauchen auszugehen ( ab gesehen bin ich da abend zu kaputt für) Und um mir wen Neues zu suchen hab ich einfach keine Zeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Lena8912 am 23.01.2020, 15:50 Uhr

Ja ablegen geht nicht immer ich weiss nicht ob du Erfahrung hast mit einem baby das seit der Geburt nur schreit . An ausgehen konnte ich auch nicht mit Mann denken da sie seit Geburt nur brust akzeptiert , kein schnuller oder Flasche . Danke für deinen Rat mir hilfe zu suchen wird schwierig sein aber versuchen muss man es wohl.
Seit wann bist du Alleinerziehende?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Cydney1 am 27.01.2020, 9:35 Uhr

Mein Jüngster war Extremkoliker, ist mit 4 Kg ins Leben gestartet und hat soviel geschrieen und geweint wegen Bauchweh das er mit einem Jahr immer noch in die 68 gepasst hat. Ich weiß wie schlimm das ist, da war ich noch mit meinem Mann zusammen aber er war viel weg. Dann versorgt man den Schreihals und legt ihn sicher ab und dann schreit er halt kurz während ich mich um Kind 1 und 2 kümmere, die haben auch Rechte. Und danach ist wieder Babytime. Geschlafen hat er als einzigstes Baby direkt bei mir....wegen der Brust sonst hätte ich keinen Schlaf gehabt. Haushalt muss dann halt wenn die Kleine tagsüber mal schläft. ( und ja er mochte auch keinen Schnuller oder Flasche :) )
Ich glaube Dir das das kein Zuckerschlecken ist, aber Du kannst bestimmt dafür noch bezahlt daheim bleiben und dann ist das zumutbar, ist bei vielen Paaren mit 3 Kindern nicht anders wenn der Mann lange beruflich unterwegs ist. 3 Kids sind einfach ne Menge Arbeit, aber ich bin froh das ich sie hab. Und wenn Du sie gut erziehst werdet ihr später ein unschlagbares Team. Räumlich getrennt sind mein Mann und ich seit mein jüngster 3 ist. Das erste mal länger das er *ausfiel* und weg war war mit knapp 2 und seit da hab ich immer mehr Arbeit übernommen. Fürs Geld war ich hauptamtlich schon immer zuständig. Ich stehe mit den Jungs morgens ca auf ( ca 20 min früher wie sie) und gehe ca 30-60 min nach ihnen ins Bett, sonst packe ich den Tag mit der Rennerei im Moment nicht.
Du schaffst das :)

Grüße Cyd

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Cydney1 am 27.01.2020, 9:36 Uhr

vor *Umgang* kann er sich leider drücken, er hat da Rechte aber keine Pflichten. Unterhalt zahlen bin ich ganz bei Dir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Trennung...jetzt alleine mit drei Kids

Antwort von Lena8912 am 29.01.2020, 8:20 Uhr

Ja das unglaublich anstrengend und zu dem fühlt man sich einsam obwohl man viel um die Ohren hat. Sag mal wann wurde dein kleiner bisschen ausgeglichener?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.