Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Natze am 30.12.2003, 14:12 Uhr

sitzen gelassen

Hi,
hätte nicht gedacht hier auch mal was schreiben zu können.
Mein Freund ist vor 4 Wochen ausgezogen mit der Begründung wir haben uns auseinander gelebt. Toll, unsere Tochter ist gerade mal 14 Monate alt, dass das eine große Änderung in unserem Leben mit sich bringt hätte er wohl nicht gedacht. Er war ja die ganze Woche arbeiten und in der Abendschule.

Immerhin holt er seine Tochter jeden Mittwoch über Nacht zu sich und so jedes 2. Wochenende. Er wohnt derzeit bei seiner Mutter und hat es da natürlich sehr einfach. Seine Mutter paßt auch auf Lara auf während ich teilzeit arbeiten gehe. Tolle Situation.

Nur jetzt stellt sich irgendwie heraus, dass wohl noch ein anderer Grund dahinter steckt - dachte ich mir ja auch schon. Er ist immer bei einer anderen, angeblich ne alte Schulfreundin. Er dementiert jegliche Fakten und Beweise die ich ihm vorlege - warum nur frage ich micht.Er glaubt wohl ich bin blöd. Nur jetzt habe ich auch herausgefunden, dass er mit dieser "nur" Bekannten auch schon mit meiner Tochter zusammen mal so auf den Weihn.markt ist und ins Einkaufszentrum auf neue Familie machen.

Wie wiet muß ich das dulden ??

Danke für Eurer Zuhören, könnte platzen
wenn ich so belogen und verarscht werde.

Nadine

 
8 Antworten:

Re: sitzen gelassen

Antwort von AnjaJ. am 30.12.2003, 14:24 Uhr

Hallo,

also zu allererst wünsche ich dir ganz viel Kraft.

Ich bin der Meinung,daß Männer immer noch denken wir Frauen wären zu allem zu blöd.Selbst wenn man ihn inflagranti erwischen würde, würde es immer noch nicht "so sein wonach es aussieht!"

Ich denke, wenn er eine neue Partnerin hat, und an seinen regulären Besuchsterminen eure Tochter mit auf dem Markt nimmt, und seine neue dabei ist, musst du es tolerieren.

Ich kann verstehen, daß du dich verarscht fühlst und alleine gelassen und einfach nur mächtig sauer bist.

Aber leider ist das für denjenigen, der zurückbleibt immer so.

Leider hast du nicht geschrieben, wie deine Sicht der Trennung ist. Bist du froh darüber? Willst du ihn zurück? War eure Liebe im Eimer und du hast vorher schon gemerkt, daß etwas nicht stimmt? oder war es wie der >Sprung ins kalte Wasser?

Vielleicht hast du Freunde, Familie oder irgendeine Person, die dich auffängt, denn die wirst du jetzt brauchen.
Lass es zu, daß deine Freunde dich ins Leben zurück holen.Es gibt viele Alleinerziehende Muttis, die das ganze hervorragend meistern.**den Hut vor den ganzen Muttis zieh**

Lass dich nicht hängen

LG

Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sitzen gelassen

Antwort von sterntaler am 30.12.2003, 14:45 Uhr

hallo nadine,

ersteinmal ,...kopf hoch du schaffst das, wenn es im ersten augenblick auch nicht so ausschaut aber,
ich kann mich da nur anschließen, denn ein mann, der lügt und betrügt, ist es nicht wert weiterhin geliebt zu werden!!

es ist sicherlich sehr bitter für eine mutter, wenn sie mitanschauen muß, wie plötzlich eine andere weibliche neue sich als "möchtegernmutti" aufspielt, aber sei dir eines gewiss,....solche möchtegerntantchen habens nicht leicht mit den kleinen rackern!!

ich wünsche dir viel kraft und mut
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sitzen gelassen

Antwort von Natze am 30.12.2003, 14:52 Uhr

yuhu jemand ist der da, der mir zuhört.
fühle mich unenlich alleine und gehe mit meinen vielen Gedanken ins Bett und hoffe nicht merh aufzuwachen mit diesen Gedanken .. doch es ist so.
Meine Tochter gibt mir den Halt wo ich momentan brauche. Hätte auch gerne jemand der mich auf eine andere Art und Wiese in den Arm nimmt wie meine kleine Maus.

Tja zum Thema ob ich noch ?
Ich bin ehrlich, habe auch eben bedingt durch seine Abendschule meinen ganzen Tag meiner Tochter Lara gewidmet. und als er abends heim kam war ich fix und alle und er wollte Zuneigung - hat aber auch nicht viel dafür getan. So merkte ich natürlich schon dass es nicht mehr so toll lief, aber das man deswegen von heute auf morgen gleich ausziehen muß wie er und kein Gramm Käpfen um seine Familie kann ich nicht verstehen.
Klar, Anfangs lief es auch in Sachen Sexc nicht so, weil es bei mir nicht alles so verheilte.
Aber er schien es zu akzeptieren.

Er hätte ja die ganze Zeit mit mir reden können, aber da er kein Mann ist der viel Worte macht, ist das auch für mich ein Schock.

Nur dieses ewige auf und ab wenn wir uns sehen. Er behauptet immer es wäre nix mit der Tussie (wie ich sie nenne) und als ich E-Mail gefunden hatte und dachte jetzt ist es klar, da dementierte er es immer noch und ich habe ihm geglaubt. Doch Tag für Tag denke ich an ihn (sie kenne ich noch nicht mal) wie er mit ihr ....
könnte heulen und kotzen (entschuldigung den Ausdruck) zugleich.

Warum gibt er es nicht zu. Dann so Kommentare wie: ich hab nix mit ihr, verstehe mich nur gut, sie ist eine Ablenkung udn wenn eine Frau eine Chance verdient hat dann Du"
Er gab zwar zu dass sie ihr geküßt hat und er es zuließ, aber er hat das gleich bereut weil er dafür keinen Kopf hat ...

da ist ein Tag da mach ich mir wieder Hoffnung und halte mich an solchen Worten von ihm fest und am anderen Tag wieder mit seiner coolen Art (weil er angeblich nicht weiß wie er sich verhalten soll mir gegenüber) könnte ich ihm in den A... treten.

Ob ich ihn noch haben wollte ?
Weiß nicht genau. Was will ich mit jemandem der mit mir nicht über dich und seine Gedanken reden kann?
aber er hat auch "mal" viele Gefühle mir gegenüber gezeigt, das vermisse ich

Will nicht alleine enden (gut bin erst 28) aber denke wer will schon jemand mit Kind und wo soll ich wieder Vertrauen in einen Mann haben.

Fühle mich von meiner großen Liebe von einem Tag auf den anderen so verarscht und allein gelassen.

Weiß auch nicht wie ich ihm gegenüber mich verhalten soll.
WÜrde ihn (wir sehen uns fast jeden Tag da er Urlaub hat und Lara betreut wenn ich arbeiten gehe)
Würde gerne was aus ihm erfahren, aber er redet ja nix und ich platze bald.

Sylvester feiert er wohl mit ihr.
sie hat Karten für 'ne Kneipe. aber er weiß noc nicht. Ist doch der Hammer
und er findet das noch alles so normal,denn mit ihr hat er ja nix.

Ich könnte die Wahrheit aus ihm rausprügeln !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sitzen gelassen

Antwort von chrisi20 am 30.12.2003, 15:04 Uhr

Hallo du,

ich kenne das Gefühl zugut wenn der Kindsvater eine neue hat und dann ein auf super Papa und heile Familie macht.

Ich wollte dir nur ganz viel Kraft wünschen, ich hab lange gebraucht und das allein sein und das Gefühl Einsamkeit kennen zu lernen. Ich lag oft nachst da und war am überlegen WARUM????? Aber geh in diesen momenten an das Kinderbett und schau deinen Zwerg ganz lange an und denk dir immer "Es ist mein kleines Wunder"!!!

So mach ich das immer.

Chrisi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sitzen gelassen

Antwort von berita am 30.12.2003, 15:08 Uhr

Hallo,

und wenn du mit der Frau redest? Vielleicht bekommst du dann raus, ob etwas zwischen ihnen "laeuft".

Es hoert sich bei dir aber schon ein bisschen nach "Spatz in der Hand"-Mentalitaet an, nicht danach, dass du den Mann unbedingt zurueckhaben willst. Deshalb ist eine Trennung vielleicht gar nicht das schlechteste, sonst waert ihr wahrscheinlich noch jahrelang zusammengeblieben, obwohl keiner mehr dem anderen das geben kann, was er braucht, ob nun Aufmerksamkeit, Verstaendis, sexuelles Interesse oder andere Dinge.

Ich denke nicht, dass du dich mit 28 abschreiben musst, ok, mit einem kleinen Kind sind die Chancen auf Maennerbekanntschaften nicht soo gross, aber es kommen ja auch wieder andere Zeiten.

Vielleicht solltest du einen endgueltigen Schlusstrich ziehen, wenn er dazu nicht nicht in der Lage ist. So haengst du zwischen Hoffnung, Wut und Aerger fest und weisst nicht, woran du eigentlich bist.

LG
Berit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sitzen gelassen an Berit

Antwort von Natze am 30.12.2003, 15:20 Uhr

Dachte mir auch schon Schlußstrich ziehen, aber dieser kleine Funken Hoffnung der noch da ist. und das Schlimmste eben aus ihm nicht schlau zu werden !!
Ich liebe ihn schon noch, wir hatten ne tolle Zeit bisher. Aber das letzte Jahr brachte eben mit dem Kind soviel Veränderung und da verstehe ich nicht wieso er das so alles kampflos wegwirft. Auch wenn er was mit "der" hat, warum gibt er es nicht zu, was soll denn noch passieren!?!?

Und danke dass ich mit 28 noch nicht zu alt bin, und ich weiß auch das mit einem Kind eine Männerbekannschaft schwieriger ist als ein Mann der ab und zu mal sein Kind bei sich hat

Das ist ja ja einerseits das Unfaire.
wobei ich Lara auch nie mehr hergeben möchte u sie mein einzigster Halt im Moment ist.

Nur warum sind die Frauen im nur die Betrogenen und Angeschissenen im Leben !!!????????????ß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sitzen gelassen

Antwort von fusel am 30.12.2003, 15:39 Uhr

Hi,

bin wie immer unter Zeitdruck (o:.
Meinst du nicht das es eigentlich egal ist warum er gegangen ist?! Weg ist er so oder so und ich denke nicht das diese Bekannte der Auslöser war sondern eher ein Resultat in einer Beziehung die schon problembehaftet ist.
Versuche doch einfach mit der Trennung fertig zu werden und quäle dich nicht unnötig was mit der "Tussi" ist.

Ob wir Frauen immer die Blöden sind weiß ich nicht, ich bekomme manchmal auch einen Hals wenn unser KV mir von dieser Party oder jenem Kinobesuch erzählt, wo er Silvester feiert etc. und pp. und er kann problemlos arbeiten gehen.
Ich muß für jeden Schritt erstmal Babysitter und Betreuung organisieren und laß es dann doch meist und sitze mit einem Apfelcidre vor der Glotze, meine alten Job kann ich vergessen. Da gehts dem KV doch besser, oder?!
Andererseits: ich habe den Bub hier, 24h am Tag und manchmal könnte ich ihn... *gg*. Aber der KV jammert doch ordentlich das er diesen Bezug nicht hat, er wird eben nicht täglich in den Arm genommen oder bekommt vertrauensselig Stofftiere in die Hand gedrückt. Alles hat seine 2 Seiten und ich denke mir es geht doch einigen KVs so, das sie ihre Kinder schrecklich vermissen.
Ich habe die letzten Tage darüber spekuliert wie es denn wohl wäre wenn mein Sohn mit 12 Jahren sagt er möchte lieber beim Papa wohnen - möglich ist alles und ich finde den Gedanken erschreckend. So gehts dem KV ständig.
Solche Überlegungen ändern die Perspektive etwas.

LG

fusel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: sitzen gelassen

Antwort von max am 30.12.2003, 19:49 Uhr

Hallo!

Tut mir leid für euch. Gerade vor Weihnachten ist es sicher doppelt schlimm, verlassen zu werden.

Andererseits, es ist passiert. Vielleicht versuchst du es zu aktzeptieren und löcherst ihn nicht ständig wegen der anderen. Wenn man Männer ständig nervt und versucht auszufragen, stellen sie irgendwann auf stur und sagen gar nichts (fast wie Kinder *g*). Vielleicht versucht ihr eine freundschaftliche Basis zu finden. Ohne Vorwürfe. Dann wird er viel. irgendwann von alleine kommen und dir was erzählen.
Und ich wäre froh gewesen, wenn die neue Freundin von meinem Ex was von Lisa wissen hätte wollen. Sie hatte aber keinerlei Interesse,sie kennenzulernen. Siehe es also positiv!

Schau dir doch mal den Film "Seite an Seite" an. Da geht es um genau die Problematik.

Und ich verstehe mich mit meinem Ex mitlerweile so gut, dass er mir von seinen Beziehungsproblemen erzählt, mir von seiner Freundin erzählt hat (er ist wieder solo). Und ich kann ihm auch alles erzählen. Wir sind allerdings schon lange getrennt. Aber so finde ich es toll, ohne Eifersüchteleien oder Vorwürfe.

Vielleicht wäre das einen Versuch wert.

lg max

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.