Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sina22 am 01.09.2005, 0:04 Uhr

scheidung...nachname der kinder...

hallo, habe mal eine frage bezüglich nachname... wenn die scheidung durch ist, möchte ich gerne meinen mädchennamen wieder haben... mein nochmann hat auch nichts dagegen, das die beiden kurzen meinen namen bekommen.. also eigentlich doch so alles kein problem, oder???
aber was mich interessiert, wie ist es dann mit dem GEB.Nachname? heissen die kleinen dann "mamas name" geb."papas name"??

danke schon im vorraus...
lg sina22

 
8 Antworten:

Re: scheidung...nachname der kinder...

Antwort von Angelika49 am 01.09.2005, 4:54 Uhr

Ihr müsst dann beide (also auch dein Ex-Mann) zum Standesamt und die Namen ändern lassen.

So musste es auf jeden Fall meine Ex-Kollegin machen.

LG Angelika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: scheidung...nachname der kinder...

Antwort von ghostrider am 01.09.2005, 8:29 Uhr

Den Geburtsnamen braucht man doch erst wenn man verheiratet ist und irgendwo den Geb.namen angeben muss. Für Kids denke ich immer der Name, wie sie heissen. Als meine Große zur Welt kam, waren wir noch nicht verheiratet, haben wir ein halbes Jahr später getan. Nun heißt sie auch so und nicht zusätzlich geb. ......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

warum so schnell

Antwort von Richie am 01.09.2005, 10:22 Uhr

Hallo sina22,

Du kannst ja Deinen Nachnamen flugs ändern lassen. Mit den Nachnamen der
Kinder wüede ich mir noch was Zeit lassen.
Die verschiedenen Nachnamen sind heutzutage auch kein Problem mehr.

Der alte Name ist ja eigentlich nicht
allein ''Papas Name'', sondern euer alter Familienname, also ein Symbol
für das, was Kinder im Kopf nie aufgeben, auch wenn die Eltern getrennt sind.
Ich würd mir das also noch mal überlegen.

MfG Richie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum so schnell

Antwort von Murmeline am 01.09.2005, 11:18 Uhr

so sehe ich es auch. Ich habe kein Problem damit, dass meine 2 Kinder den Familiennamen meines Exmannes tragen. Sie entstammen unserer damaligen Ehe, deshalb ist der Name doch OK. Ich habe zwischenzeitlich neu geheiratet und schon wieder einen anderen Namen, also würde ich jetzt so oder so anders als meine Kinder heißen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

würd ich auch wollen

Antwort von *berni* am 01.09.2005, 14:13 Uhr

Hallo!
Ich würd auch mich und meine Kinder umbenennen, wenn er schonmal damit einverstanden ist. Der "Papa-Name" taucht dann später nicht mehr auf.

tschü!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: würd ich auch wollen

Antwort von SassyS am 01.09.2005, 18:15 Uhr

ich hab aus diesem grund auch den namen behalten, den ich während meiner ehe hatte. sehe auch gar keinen grund, meinen mädchennamen anzunehmen. mit dem kann ich mich heute eh nimmer identifizieren und außerdem gehört die ehe zu meinem leben und nur weil ich den namen ändere, habe ich nicht meine vergangenheit ausgelöscht.

und: ich möchte nicht, dass meine kinder anders heißen als ich. daher bleibt der name meines exmannes bei uns allen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nachtrag: selbst im falle einer erneuten heirat, würde ich meinen namen behalten. schon wegen meiner kinder. o.t.

Antwort von SassyS am 01.09.2005, 18:19 Uhr

+

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

danke... würde gerne die namen ändern, weil...

Antwort von sina22 am 02.09.2005, 8:07 Uhr

... meine tochter ja nicht von meinem mann ist und ich würde es doof finden so... möchte dann gerne meinen mädchennamen zurück und meine kids auch, und falls ich nochmal heirate, gibts ja noch immer doppelnamen... aufjedenfall, wäre es für meine kurzen die erste und letzte namensänderung...

danke für die antworten...
lg sina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.