Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Andrea25 am 28.06.2005, 8:46 Uhr

Noch eine andere Frage....

Wir hatten ja ein Treffen vor gericht (12-2004) wo ich einen antrag auf festgelegtes umgangsrecht gestellt hatte. ich wollte gern das da eine ordnung in die besuchstage kommt. aber der richter hat zuns zu einer eltern/paar/therapie verdonnert. die ist nun abgeschlossen, weil die therapeutin auch nicht weiter weiß. das problem ist: mein ex hat einen "rollenden" freischichttag in der woche und holt dann die maus immer einen tag vorher aus dem kiga und den nächsten tag 18 Uhr bekomm ich ihn wieder. dann noch jedes 2. WE von Fr-So abend. nun kommt es wegen den rollenden tagen zu ganz bekloppten konstellationen.... . und das wollte ich eben geändert haben. Es kann ja nicht sein, dass er sich immere die tage rauspicken darf wie er frei hat und ich muss arbeiten und trotzdem fürs kind da sein. Daher wollte ich einen festen tag in der woche....will der vater nicht und so gab ein wort das andere und somit landeten wir in der therapie.
nun muss ich dem gericht ja bericht erstatten, was swoll ich denn tuen`? weiter auf die festlegung beharren oder mich mehr oder weniger geschlagen geben??? das problem ist auch, dass der vater sich extrem gut verstellen kann und vor gericht echt den verlassenen (stimmt) betrogenen (stimmt nicht) und ach so trauernden (kindbezogenen) darstellt. Das er eine Tussi nach der anderen hat wo er dann auch immer gleich die maus mit hinschleppt, dass zä#hlt alles nicht.
Was soll ich denn jetzt nur machen?????

 
7 Antworten:

Re: Noch eine andere Frage....

Antwort von 3 mal mami am 28.06.2005, 9:03 Uhr

Kann ich zwar verstehen den Satz du musst arbeiten und trotzdem immer für das Kind da sein aber ich sag mir halt auch wenn Papa das Kind schon holt sollte er auch den ganzen tag mit ihm nutzen können und deshalb verstehe ich den ausdruck "seine freien Tage rauspicken" nicht, weil wenn er arbeiten muss wo bleibt ihm dann noch Zeit das Kind bei sich zu haben versteh ich da was falsch? Wie soll er sich in dem Fall dann an einen festen TAG halten?Du bist nunmal diejenige die mehr fürs das Kind da ist , das ist automatisch der Fall weil es in Deinem Haushalt wohnt.Ich denke mit geschlagen geben hat das nix zu tun in dem Fall solltest du einfach etwas rücksicht nehmen auch wenn es schwer ist , das mit den Frauen jede Weile eine andere und die Kinder immer gleich damit konfrontieren kenne ich allerdings auch >:-/ meine ghrosse ist schon ganz schalu und fragt ihn schon jedesmal wenn eine Frau bei ihm ist ob es seine neue ist ... *stinksauerdeswegenbin* Aber was soll ich machen mehr als reden geht nicht und wenn er sich nicht dran hält , ...

Naja aber ich finde bei der Sache mit dem Besuchs.-bzw. Umgangsrecht solltest du es ihm schon nachsehen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Aber...

Antwort von Andrea25 am 28.06.2005, 10:09 Uhr

da ergeben sich so bekloppte konstellationen, wie Mittwoch / Donnerstag 18 Uhr, Freitag nach kiga bis sonntag....also ich find das nicht so okay. das ist die maus 1 nacht bei mir und dann schon wieder beim vadder. und er arbeitet bis halb vier, wir wohnen im selben ort, was ist dran so schlimm an einem festen tag dann seinen sohn (er kann ja auch eher schluß machen)vom kiga abzuholen und 19 uhr wieder zurück. andere papas könnens doch auch. wir wohnen noch nicht mal 2 kilometer auseinander.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber...

Antwort von 3 mal mami am 28.06.2005, 10:20 Uhr

Versteh ich schon aber siehs auch mal von der Seite es gibt auch genügend Fälle wo es sowas Überhaupt nicht gibt das Papa noch außer der Reihe die Kinder holt sondern es eben NUR bei DIESEM 1 WE bleibt und dass auch mit mühe und not. Wenn er denn nun absolut nicht einlenkt , dann musst du es wohl akzeptieren .

Noch was zum nachdenken :
Ich persönlich finde Zwanghaft geregelte Umgangszeiten nicht förderlich sondern einfach eben erzwungen da ist es doch besser wenn Papa von sich aus kommt und sagt , ich hol den Kleinen ab und nicht er muss ihn heute holen weil es so geregelt ist. So spürt das Kind viel mehr dass es wirklich vom Herzen kommt und nicht aus Zwang (der vielleicht ja gar keiner ist) passiert
Nicht falsch verstehen bitte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noch eine andere Frage....

Antwort von spiky73 am 28.06.2005, 10:34 Uhr

ich versteh deinen unmut auch nicht so ganz. sei doch froh, wenn er sich so um den knirps kümmert.

meine tochter ist jetzt 5 und hat ihren vater bisher 2x in ihrem leben gesehen. für eine situation wie deine würd ich einiges geben.

martina

p.s. wenn sohnemann mal älter ist und anfängt, eigene wege zu gehen, wird sich euer arrangement auch wieder ändern, weil der kleine dann auch seine interessen berücksichtigt sehen will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Noch eine andere Frage....

Antwort von granphi am 28.06.2005, 11:49 Uhr

ich denke auch, dass sich das spätestens wenn der/die kleine in der Schule ist und dann mehr verpflichtungen hat mit dem zusätzlichen hin- und her außer am we eh geben wird.

ansonsten sei doch froh, wenn er sich so sehr um sein kind bemüht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmmm, aber

Antwort von Andrea25 am 28.06.2005, 12:49 Uhr

ihr versteht mich da nicht so wirklich. Ich gönne doch meiner maus den papa umgang, ich habe ihn docxh gefördert, er wollte nach der trennung gar nix von Mo wissen. aber warum muss ich immer auf ihn rücksicht nehmen??? kann er nicht zu der vereinbarten zeit ihn nehmen weil er doch arbeiten muss wirds einfach so verschoben und ich muss mir seine "entgangene Ziet" anrechnen lassen. es heisst immer nur der arme vater. aber das er der maus viel scheiss über seine mutter erzählt usw., ach uist ja egal. ich hätt eben nur gern eine feste zeit, wenigstens so lang bis der lütte es selbst entscheiden kann......

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hmmm, aber

Antwort von 3 mal mami am 28.06.2005, 13:31 Uhr

Guck mal du hast doch so viele Fäden in der Hand wir hier müssen alle abstriche machen nicht nur Du hier kann bestimmt jeder der Alleinerziehenden Mütter dir mindestens 2-3 Sachen aufzählen die sie Akzeptieren MUSS und auch ich muss schlucken bei vielen dingen und irgendwann kehrt rutine ein auch bei diesem Thema zieh dich daran bitte nicht so hoch es ist noch gut bei dir wenn ich lese was woanders abgeht. Kopf hoch du schaffst es schon auch wenn du diese sachen nicht hören willst aber du machst dir dein leben damit im Moment selbst etwas schwer.

Ja er bekam diesmal recht ok das ist doof aber irgendwann und das ist so wieso der Fall sitzt du am längerem Hebel ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.