Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dany1978 am 05.11.2005, 19:52 Uhr

Nach Elternzeit arbeitslos gemeldet?

Huhu Mädels,

ich bin zwar nicht alleinerziehend, sondern verheirate, habe aber ein Problem, wo ich denke, dass ich bei Euch vielleicht die meisten interessanten Antworten dazu bekomme. In anderen Foren war es leider mehr als mau. :-(

Hat sich jemand von Euch nach der Elternzeit arbeitslos gemeldet, z.B. weil ihr einen befristeten Arbeitsvertrag hattet, bis zu dessen Ende ihr Elternzeit beantragt hattet und darüber hinaus z.B. noch bis zum 2. Geburtstag zu Hause wart?

Meine Mädels (die einzigen Kinder) sind am 22.09.2003 (6 Wochen zu früh) geboren. Ich habe bis Juni 2003 gearbeitet, war dann 6 Wochen krank geschrieben und hatte anschließend bis zum Beginn des MuSchu ein Beschäftungsverbot bekommen. Mein befristeter Arbeitsvertrag lief bis 31.12.2004. Nach MuSchu und Resturlaub habe ich dann bis zum Ende des Vertrages Elternzeit beantragt.

Am 22.09.2005 sind meine Mädels 2 Jahre geworden. Im Juni 2005 war ich beim Arbeitsamt und habe mich ab dem 2. Geburtstag meiner Mädels (Erziehungsgeld habe ich 2 Jahre bezogen) arbeitslos gemeldet, da ich gerne wieder arbeiten möchte und natürlich nicht auf das Arbeitslosengeld verzichten möchte. Wir sind nämlich darauf angewiesen, da das Erziehungsgeld nun wegfällt.

Ich habe mich für 25 Wochenstunden arbeitslos gemeldet (möchte mit zwei kleinen Kids nicht mehr arbeiten) und bekomme auf der Basis auch mein Arbeitslosengeld berechnet.

Nun zu meinem Problem: Da ich in den zwei Lebensjahren meiner Kids, die für die Berechnung des Arbeitslosengeldes herangezogen werden, kein versicherungspflichtiges Einkommen hatte, wird mein Arbeitslosengeld nach einem fiktiven Einkommen berechnet. Und das liegt natürlich weit unter meinem realen Einkommen vor der Geburt (habe als Sekretärin im öffentlichen Dienst gearbeitet). Und das wurmt mich. :-((

Deshalb hätte ich gern gewusst, wer von Euch gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Wieso werden Mütter bestraft, wenn sie sich zwei Jahre um ihre Kindern kümmern?? Ich verstehe das nicht!!

LG Daniela

 
3 Antworten:

Re: Nach Elternzeit arbeitslos gemeldet?

Antwort von leaelk am 06.11.2005, 9:45 Uhr

Hallo Daniela,
auf deine konkrete Frage weiß ich leider keine Antwort, aber bei mir war es so, dass ich vor meiner Mutterschutzzeit einen befristeten Arbeitsvertrag hatte. Ich war dann nach dieser Arbeit 3,5 Jahre in der Elternzeit (ich habe im Abstand von 1,5 Jahren zwei Kinder bekommen und jetzt wo meine zweite 2 ist mich wieder arbeitslos gemeldet). Mein Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 ist leider verfallen, da mehr als 3 Jahre nach der letzten Beschäftigung verstrichen sind.
Wir bekommen jetzt Arbeitslosengeld 2 (sprich Sozialhilfe). Ich bin allerdings alleinerziehend mit 3 Kindern.
Jetzt hoffe ich, dass ich möglichst bald einen passenden Job finde, aber wenn klar ist, dass ich 3 Kinder im Alter von 2-5 habe UND dann auch noch alleinerziehend bin, dann fällt meist die Klappe :-( ABER ICH GEBE NICHT AUF!
Hoffe, dass Du hier noch eine passende Antwort bekommst und ansonsten frag direkt im Arbeitsamt nach und laß Dir das genau erklären!
LG Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ leaelk

Antwort von Dany1978 am 06.11.2005, 14:19 Uhr

Hallo Kerstin, ;-)

das Arbeitsamt kannste vergessen. :-( Habe wegen der Berechnungsweise schon Widerspruch gegen den Bescheid eingelegt und diese Woche den Widerspruchsbescheid bekommen - ABGELEHNT. :-((

Ich werde mal abwarten, ob noch mehr Antworten kommen ...

Bei mir geht es um ca. 75 EUR pro Monat, die ich ansonsten mehr bekommen würde.

LG Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ Daniela

Antwort von leaelk am 06.11.2005, 18:43 Uhr

Hallo Daniela,
gut wegen dem Arbeitsamt hatte ich fast nichts anderes angenommen!
Gibt es bei Euch in der Gegen Arbeitslosen-Initiativen??? DIE kennen sich meistens super gut aus! Vielleicht wäre es noch etwas dort zu fragen.....
Ansonsten habe ich leider auch keinen Tipp mehr. Tut mir leid, aber ich wünsche Dir viel viel Glück!!!!!
Kerstin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.