Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Elisabeth mit Fumi & Temi am 14.04.2004, 11:00 Uhr

Mir fällt gerade siedendheiß ein: Wie ist das mit der Krankenversicherung?

Hallo,

gerade gehe ich so die Checklisten durch, die ich mir gemacht habe, damit ich ja nichts behördlich-amtliches vergesse. Und da fällt mir ein, daß ich das Thema Krankenversicherung ganz vergessen habe.

Derzeit sind alle, also die Kinder und mein Noch-Mann, über mich familienversichert (gesetzlich/freiwillig). Fliegt er da jetzt schon raus? Oder erst nach der "amtlichen" Scheidung? Muß ich der KV sagen, daß wir jetzt getrennt leben?

Danke,
Elisabeth.

 
4 Antworten:

Re: Mir fällt gerade siedendheiß ein: Wie ist das mit der Krankenversicherung?

Antwort von maushi2000 am 14.04.2004, 11:10 Uhr

Bei uns ist es so, dass meine Tochter und ich bei meinem Mann mit Familienversichert sind. Unser Sohn wird dann nach der Geburt auch da versichert sein, zumindest vorerst. Habe extra nach der TRennung im Jan. bei der KK angerufen und nachgefragt. Rufe da am besten auch mal an, die können Dir sicher am besten sagen, was zu tun ist oder auch nicht.

LG Angela mit Jaqui *10.00 und Baby Nico ET 03.06.04

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir fällt gerade siedendheiß ein: Wie ist das mit der Krankenversicherung?

Antwort von Saiya am 14.04.2004, 11:10 Uhr

Hallo Elisabeth,

dein Noch-Ehemann bleibt so lange bei Dir krankenversichert bis Ihr beide rechtskräftig geschieden seid. Extra mitteilen mußt Du das der KV aber nicht.

Ich z. B. warte gerade auf mein rechtskräftiges Scheidungsurteil, damit ich zur KV rennen und mich selber versichern kann. Bis jetzt bin ich nämlich immer noch bei meinem Ex versichert.

Lieben Gruß
Cindy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir fällt gerade siedendheiß ein: Wie ist das mit der Krankenversicherung?

Antwort von AstridKn am 14.04.2004, 13:28 Uhr

Dein Mann bleibt bis zur rechtskräftigen Scheidung bei dir mitversichert und hat dann 3 Monate Zeit sich eine neue KV zu suchen.

LG
Astrid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mir fällt gerade siedendheiß ein: Wie ist das mit der Krankenversicherung?

Antwort von nane973 am 14.04.2004, 13:41 Uhr

Hallo Elisabeth,

wie schon geschrieben, ist Dein Mann bis zur Scheidung bei Dir mitversichert. Informiere am besten die Krankenkasse über Eure Trennung. Bei mir gab es mal kurzfristige Probleme, da ich ins Krankenhaus mußte, brauchte ich eine Haushaltshilfe für meine beiden Kiddys. Da meinte die Krankenversicherung doch glatt, da könnte doch mein Mann drauf aufpassen.... Häh?? Naja, nachdem ich denen dann nochmal schriftlich mitgeteilt hatte, das wir seit knapp 1,5 J. getrennt sind, habe ich dann meine Haushaltshilfe bekommen. Da Du freiwillig gesetzlich versichert bist, weíß ich nicht ob das für Dich auch relevant ist, aber für die Arzneimittel Berechnung würde man sonst auch noch miteinander veranlagt werden. Also am besten Krankenkasse anrufen und mal "blöd" oder "intelligent" nachfragen ;-))

Gruß

Nane973 die morgen endlich Ihren Scheidungstermin hat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.