Für alleinerziehende Eltern

Für alleinerziehende Eltern

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von TotalRatlos am 13.12.2005, 12:41 Uhr

Meine Kinder schaffen mich...

Hallo Ihr!
ich bin neu hier und brauche euren Rat. ich hab zwei jungs (5 und8), lebe in scheidung und bin teilzeit berufstätig. dabei wächst mir alles manchmal über den kopf. das zusammenleben mit meinen kinder ist oft sehr schwierig, weil der umgang miteinander sehr unfreundlich ist, zank und streit sind bei uns an der tagesordnung, vor allem zwischen meinen kindern und dem großen und mir. mit ist durchaus klar, dass es hier vor allem um aufmerksamkeit geht, aber ich habe das gefühl, dass dieses negative verhalten schon so eingfleisch ist, dass da wirksame mittel hermüssen. gespräche fruchten nix, lediglich über aus zimmer schicken, tv-verbot und so weiter ist manchmal etwas zu erreichen. dabei plagt mich aber auch das schlecht gewissen, wenn ich, wie heute morgen, ausflippe, weil der eine sein gesicht verzieht über sein pausenbrot, am frühstückstisch gezankt wird und tränen fließen, der andere immer zur eile angetrieben werden muss und dann noch mit völlig verdreckten stiefeln durchs haus latscht. ich fühle mich oft wirklich überhaupt nicht ernst genommen, im gegeneil, bin ich denn der idiot vom dienst, der immer alles regelt und dann zu hause nur miese stimmung vorgesetzt bekommt. oder bin ich ungerecht?
lg
TotalRatlos

 
2 Antworten:

Re: Meine Kinder schaffen mich...

Antwort von Heike am 13.12.2005, 13:10 Uhr

Hallo Du, du bist nicht ungerecht. Ich habe da einen Tip. Überlege dir genau was du von deinen Kindern möchtest damit es zu Hause harmonisch wird. Setzte "Regeln" auf und dann wirst du diese deinen Kindern erzählen mit der Begründung das diese Regeln wichtig sind damit ihr ALLE zufrieden seid. Falls diese Regeln gebrochen werden versuche ruhig zu bleiben. Bestrafe es nicht, sondern belohne mit Aufmerksamkeit.
"Beastel" dir Redesteine. Einfach 2 große Steine suchen und auf den einen ein lachenden Gesicht und auf den andern ein trauriges Gesicht malen. Wähle einen Zeitpunkt an dem ihr alle zusammen sitz z.b. Abendbrot und fange an einen Stein in die Hand zu nehemen. z.b. der mit dem Lächeln und erzähle was dir an dem Tag gefallen hat. Das gleiche mit dem weinenden Stein. Dann reiche ihn weiter an deine Jungs. Gib nicht auf falls es nicht sofort funktioniert aber so kannst du wieder Zugang bekommen. Ganz liebe Grüße Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Kinder schaffen mich...

Antwort von riut46 am 13.12.2005, 23:07 Uhr

Hallo zusammen,

zuerst dachte ich das TotalRatlos an manchem Tag bei uns wohnt. :-))
Aber solche Tage gibt´s wohl überall einmal.

@Heike Eine wirklich nette Idee,ich werde sie sicherlich einmal ausprobieren.

@TotalRatlos Auch diese Zeiten gehen vorbei und dann läuft es auch wieder besser.

LG Roland

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Für alleinerziehende Eltern
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.